Schmetterling und Taucherglocke

Le Scaphandre et le papillon

USA, F, 2007

DramaBiografie

Der stumme und gelähmte ehe­malige Chefredakteur der französischen 'Elle' diktiert nur mit dem Blinzeln seines linken Auges seine Autobiographie.

Min.112

Start28.03.2008

ab6+

Die Verfilmung der Autobiographie des am Locked-In-Syndrom erkrankten ehemaligen französischen Elle-Chefredakteurs Jean-Dominique Bauby (in Deutschland und Österreich bislang über 350.000 verkaufte Exemplare). Der Film erzählt in atemberaubenden Bildern die zutiefst bewegende Lebens- und Leidensgeschichte von Bauby, der 1995 im Alter von 42 Jahren aus heiterem Himmel durch einen Schlaganfall aus seinem gewohnten Leben, mit all seinem Glamour und Style, gerissen wird. Bauby kann fortan nur noch das linke Auge bewegen, ist Gefangener in seinem eigenen Körper.

Mit dem Blinzeln seines Auges diktiert Bauby seine Memoiren und lässt darin nicht nur sein Leben Revue passieren, sondern auch ganze Gedankenwelten entstehen, die ihn erkennen lassen: Glück bedeutet zu realisieren, dass man liebt und geliebt wird...

IMDb: 8

  • Schauspieler:Mathieu Amalric, Emmanuelle Seigner, Marina Hands, Max von Sydow, Marie Josée Croze

  • Regie:Julian Schnabel

  • Kamera:Janusz Kaminski

  • Autor:Ronald Harwood

  • Musik:Paul Cantelon

  • Verleih:Polyfilm Verleih

  • Webseite:http://www.schmetterling-und-taucherglocke.de

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.