Frankie

Frankie

Germany,

SerieDramaFamilie

Frank lebt für Rock’n’Roll und übt zusammen mit seinem Großvater Abbi regelmäßig auf der Gitarre. Als Abbi aber während eines Gigs das Zeitliche segnet und Frankies verständnisloser Vater kurzerhand dessen heißgeliebte Gitarre „Christine“ verscherbelt, sieht der 17-jährige rot. Zusammen mit seiner Freundin Isabelle quartiert er sich in Opas nunmehr leerstehender Wohnung ein und begibt sich auf die Suche nach dem Erbstück.

Staffeln / Episoden1 / 6

Min.45

Start11/24/1996

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Frankie finden.

Frank Köhler, 17 Jahre, genannt Frankie, hat eine große Leidenschaft – das Gitarrenspiel. Ganz besonders mag er den Rock’n’Roll. Sein großes Vorbild ist sein Großvater Abbi, der selbst noch auf der Bühne steht und Konzerte gibt, und der Frankie bereits seit zehn Jahren in sämtliche Geheimnisse seiner Virtuosität einweiht. Dies geschieht allerdings heimlich, denn Vater Köhler, seines Zeichens Zahnarzt, hat ganz andere Pläne mit seinem Sohn. Er hält Musik bestenfalls für ein schönes Hobby, keinesfalls aber für berufsgeeignet. Da Frankie mit seinem Wunsch, Rockmusiker zu werden, bei seinem Vater nur auf Unverständnis stößt, bittet er den Großvater, doch bei ihm ein gutes Wort für ihn einzulegen.
Frankie findet das Delay, das Jochen vor seinen Verstärker geschaltet hat, und sie geraten in eine Prügelei. Isabelle versucht Frankie zu überreden, trotzdem weiter in Jochens Band zu spielen. Weil er dies auf keinen Fall will, gerät Frankie auch in Streit mit Isabelle. In der Wohnung wird er von seiner Mutter überrascht, die ihn bittet, wieder nach Hause zu kommen und sich endlich mit seinem Vater auszusprechen. Für Frankie ist das Maß voll, er möchte weg. Nachts bricht er in Willies Studio ein, um die Gitarre Christine zu holen. Weil sein Motorroller nicht mehr anspringt, versucht er es an der Autobahn per Anhalter. Dort wird er ausgerechnet von Willie aufgelesen, der ihm heftige Vorwürfe macht, weil er sein Vertrauen missbraucht und ihn beklaut hat. Nach einer Nacht voller Alpträume in Willies Studio kehrt Frankie am nächsten Tag zu seinen Eltern zurück.
Stocksauer über Jochens Dreistigkeit, einfach seinen Song „Let it out, let it out, Baby“ zu klauen und damit in Mega-TV aufzutreten, sucht Frankie mitten in der Nacht bei Willie Hilfe. Willie hat jedoch Besuch von Eva und kein Ohr für Frankies Kummer. Frankie fühlt sich seit Abbis Tod allein und hilflos und von niemandem mehr verstanden. Frankies Eltern zerstreiten sich so, dass Johannes vorübergehend in seine Praxis umzieht. Im Tonstudio rächt sich Frankie mit einer gewitzten Vorstellung und Willies Hilfe an Jochen. Schließlich bekommt Frankie von Willie seine Gitarre Christine zurück und zusätzlich noch einen eigenen Schlüssel zum Studio. Überglücklich verbringt er mit Isabelle die kommende Nacht im Studio. Sie nehmen einen neuen Song auf und schlafen zum ersten Mal miteinander. Frankie muss Isabelle versprechen, dass der neue Song „True Love“, eine Liebesballade, ihr Baby bleibe.
Frankie hat seinen Rausch bei Gina ausgeschlafen. Isabelle ist so sauer, dass sie den gemeinsamen Auftritt beim Wettbewerb schmeißt. Erst als Frankie ihr glaubhaft versichert, dass zwischen Gina und ihm nichts vorgefallen ist, zeigt sie sich wieder versöhnt. Am Abend wartet sie jedoch mal wieder vergeblich auf Frankie und lernt Oliver kennen. Paulsen wirft Tom-Tom aus Ginas Band, und Frankie soll fortan bei den „Ginatrix“ als Gitarrist fungieren. Isabelle fühlt sich endgültig verraten, als Frankie mit Gina beim Konzert ihre Ballade „True Love“ singt. Frankie erfährt, dass als er Leadgitarrist mit Gina und den „Ginatrix“ als Vorgruppe auf der Waldbühne auftreten soll. Er erinnert sich des Mottos seines Großvaters „Folge Deinem Herzen“ und fährt nach Berlin. Dort läuft alles ganz anders als geplant. Nicht nur, dass Paulsen seinen Vertrag von Frankies Eltern, die nichts von seinem Berlinaufenthalt wissen, unterschrieben haben will, auch, die Art und Weise, wie die Band seine Songs verfälscht, passt Frankie gar nicht. Vor aller Augen zerreißt er den unterschriebenen Vertrag.
Frankie reist nach München, um Isabelle zurückzugewinnen. Er scheitert. Aber es gelingt ihm, seinen alten Widersacher Jochen als Bassisten anzuheuern. Mit großer Mühe überzeugt er schließlich auch Bid Ed zum Mitmachen, und für den zweiten Gitarristen kommt ihm eine geniale Idee. Er mogelt sich im Hotel zu den „Scorpions“ durch und erhält ihr Okay als ihre Vorgruppe auf der Waldbühne auftreten zu können. Frankie hat sein Ziel erreicht

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat