Gamers!

ゲーマーズ!

Japan,

SerieAnimationKomödie

Gamers! handelt von gewöhnlichen Oberschülern, die allesamt eine Vorliebe für Videospiele haben. Der „Offline-Einzelgänger“ Keita Amano ist ein wahrer Videospielfanatiker und blüht nur online wirklich auf, wo er es liebt, gemeinsam mit anderen Spielern oder gegen diese zu spielen. Zusammen mit seinen wenigen Freunden ist er Mitglied im Videospiel-Club, welcher unter der Leitung von Präsidentin Karen Tendou steht. Folge den Gamern in ihren chaotischen Alltag und erlebe eine Geschichte voll mit Comedy und Missverständnissen!Quelle: aniSearch.de

Staffeln / Episoden1 / 12

Min.24

Start07/13/2017

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Gamers! finden.

  • Schauspieler:Megumi Han, Hisako Kanemoto, Rumi Ookubo, Toshiyuki Toyonaga, Manaka Iwami

  • Regie:Manabu Okamoto

Als sich Hobbygamer Amano Keita in einem Laden die Hülle eines Games anschaut, spricht ihn das Idol seiner Schule an. Sie lädt ihn ein, dem Game-Club einen Besuch abzustatten
In der Spielhalle trifft der beliebte Tasuku Uehara auf Amano und entschließt sich dazu, mit ihm ein paar Runden zu zocken. Sie geraten in einen Streit über ihre unterschiedliche Einstellung zum Thema Games.
Um Amano aus seinem Gamer-Nerd-Einzelgängerdasein zu befreien, überredet Uehara ihn dazu, ein anderes Mädchen, das zockt, aus Tendous Klasse anzusprechen. Erst verstehen sie sich blendend, bis ihre Meinungsverschiedenheiten Uehara als Vermittler auf den Plan rufen
Tendou Karen führt ein wunderbares Leben voller prächtiger, problemloser Tage. Bis sich an ihren Tagen gewisse Veränderungen bemerkbar machen. Das Problem ist schnell gefunden, aber ob ein Spaziergang mit ihm die beste Idee ist
Aguri, die Amano damit beauftragt hat, ihre Beziehung zu Tasuku zu retten, ist entsetzt, als sie ihren geliebten Tasuku mit Hoshinomori am Café vorbeischlendern sieht. Tasuku seinerseits beginnt sich zu wundern, was Amano ständig mit Aguri treibt. Um das in Erfahrung zu bringen, kommt er auf eine zündende Idee
Während Aguri und Amano Pläne schmieden, bewegt Tasuku Amano dazu sich mit Tendou zu verabreden, um sie um ihre Freundschaft zu bitten. Obendrein arrangiert er das Ganze an einem Ort mit möglichst vielen Zuschauern. Und es endet natürlich nicht ganz so, wie alle Beteiligten das geplant hatten.
Dass Tendou Amanos Liebesgeständnis akzeptiert hat, schlägt in der Schule verständlicherweise hohe Wellen. Amano steht plötzlich im Zentrum der Aufmerksamkeit, weshalb Tendou bereits das Schlimmste befürchtet, als er sie auf das Dach der Schule bittet.
Konoha, die Schülerratpräsidentin des Hekiyou Privatinstituts, ist eine hart arbeitende Musterschülerin. Doch sie verbirgt ein Geheimnis, das niemand erfahren darf. Tasuku fasst einen Plan zur Lösung der vertrackten Situation
Es sind Sommerferien. Hoshinomori ringt mit sich und der neuen Erkenntnis, dass Amano ihre Online-Bekanntschaften Yame-san und Tsucchi ist. Als sie Amano im 24-Stunden-Shop über den Weg läuft, ahnt keiner von beiden, dass dieser Tag nur für noch mehr Beziehungswirrwarr sorgen wird.
Amano fasst einen Plan, der endlich Klarheit schaffen soll. Uehara versucht Hoshinomori zur Seite zu stehen, die immer noch mit sich selbst ringt. Und Aguri wird auf ein Treffen mit Grundschulfreunden eingeladen
Tendou und Uehara fassen einen neuen Plan, um ein für alle Mal ihren aktuellen Beziehungsstatus zu klären. Nur kriegt Konoha das mit und heckt selbst etwas aus, was ihre Schwester wieder ins Spiel bringt.
Der Game-Verein fährt auf einen zweitägigen Ausflug. Dabei verstricken sie sich in Diskusionen moderne Game-Verkaufstaktiken und den Wert von Games im Vergleich zu anderem Entertainment. Und das alles in einem luxuriösen Onsen