I Love Dick

I Love Dick

United States,

SerieKomödie

Die Amazon-Serie „I Love Dick“ vereint Kathryn Hahn („Crossing Jordan“) und Kevin Bacon in Hauptrollen. Jill Soloway („Transparent“) wird hierbei als Regisseurin fungieren. Bei der Serie handelt es sich um eine Adaption des gleichnamigen Bestsellers. Chris (Kathryn Hahn) und ihr Ehemann Sylvere (Griffin Dunne, „House of Lies“) machen sich auf den Weg von New York nach Texas, in den kleinen Ort Marfa, in dem ein Künstlerinstitut jede Menge Freigeister anzieht. Davon abgesehen wirkt es für sie, als ob sie im tiefsten Süden gelandet sind. Dort hat Sylvere ein Stipendium bei Dick (Kevin Bacon) erhalten, einem charismatischen Mann, der sich auch als Sektenführer eignen würde. Die Ehe wird auf die Probe gestellt, als sie eine schwierige Beziehung zu dem egozentrischen Professor aufbauen, der somit zum Zankapfel wider Willen wird.

Staffeln / Episoden1 / 8

Min.25

Start08/19/2016

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für I Love Dick finden.

  • Schauspieler:Kevin Bacon, Kathryn Hahn, Griffin Dunne, Roberta Colindrez, Bobbi Salvör Menuez

  • Regie:Sarah Gubbins

Aus einem pop-feministischen Schlüsselroman hat Jill Soloway eine Pilotepisode mit Kathryn Hahn für Amazon gedreht. Klingt vielversprechend und in der Pilotepisode kann die neue Produktion I Love Dick diesen Anspruch auch halten.
Chris' wachsende Obsession für Dick (Kevin Bacon) wird zu einer spaßigen Freizeitbeschäftigung in ihrer Ehe.
Chris' wachsende Obsession wird zu einem ehelichen Zeitvertreib.
Chris (Kathryn Hahn) und Sylvere (Griffin Dunne) führen weiterhin ihren fragwürdigen Plan aus, werden von Dick (Kevin Bacon) jedoch aus der Bahn geworfen. Toby (India Menuez) und Devon (Roberta Colindrez) gehen derweil ihren eigenen Weg.
Sylvere (Griffin Dunne) verlangt von Chris (Kathryn Hahn), den Schaden wiedergutzumachen, den sie angerichtet hat, bevor es zu spät ist. Chris' Briefe bringen Devon (India Menuez) und Toby (Roberta Colindrez) daraufhin zusammen.
Nach einer großen Geste hadert Chris (Kathryn Hahn) mit einer Dick-losen Existenz. Toby (India Menuez) geht derweil mit einem provokativen Projekt viral, was Devon (Roberta Colindrez) stört. An ihre Grenzen getrieben, handeln Dick (Kevin Bacon) und Sylvere (Griffin Dunne) einen unwahrscheinlichen Frieden aus.
Dick (Kevin Bacon) stellt seine Rolle am Institut infrage, was eine neue Gelegenheit für Paula (Lily Mojekwu) eröffnet. Toby (India Menuez) setzt derweil Grenzen, und Devon (Roberta Colindrez) bricht mit ihrer Arbeit in eine neue Richtung auf. Chris (Kathryn Hahn) und Sylvere (Griffin Dunne) erreichen unterdessen eine Sackgasse.
Sylvere (Griffin Dunne) schreibt seinen eigenen Brief, während Chris (Kathryn Hahn) ihre neue Realität mit Dick (Kevin Bacon) auslotet. Devons Performance erweckt unterdessen die Bewohner von Marfa.