Kathryn Hahn

Spider-Man: A New Universe

— Spider-Man: Into the Spider-Verse

Die Animationsgeschichte zeigt Teenager Miles Morales aus Brooklyn sowie die grenzenlosen Möglichkeiten des Spider-Verse, wo mehr als nur einer die Maske tragen kann.

Good Mom turns into bad Mom: Eine betrogene Ehefrau pfeift auf Nettigkeit und Perfektion und lässt es mit ihren neuen Freundinnen so richtig krachen.

Regisseur, Drehbuchautor und Produzent M. Night Shyamalan orientiert sich an seinen großen Erfolgen und liefert einen atmosphärisch dichten und überraschenden Thriller mit übersinnlichen Elementen.

Broadway Therapy

— She's funny that way

Der amerikanische Meister-Regisseur Peter Bogdanovich ("Is' was, Doc?") präsentiert nach vieljähriger Kino-Pause eine hochkarätig besetzte, beschwingte Screwball-Comedy.

Love. Sex. Life.

— Afternoon Delight

Rachel ist eine Hausfrau in L.A., die von ihrem Ehe- und Alltagsleben gelangweilt ist.

Dan Landsman (Jack Black), der Protagonist aus The D Train, musste in seiner Schulzeit viele Hänseleien ertragen. Beliebt zu sein war für ihn immer ein unerfüllter Wunschtraum.

Der frühere Buchstabierwettbewerbsverlierer Guy Trilby hat einen Plan gefasst und niemand kann ihn stoppen: Nach seinem grandiosen Scheitern bei einem Wettkampf in der achten Klasse, das ihn dazu veranlasste, die Schule gänzlich abzubrechen, will er nun zurückschlagen. Dank einer flächendeckend eingerichteten Spielregel für Buchstabierwettbewerbe kann Guy nämlich auch als Erwachsener regelkonform an sämtlichen Buchstabierturnieren teilnehmen und die ihm mittlerweile unterlegenen Schulkinder vernichtend schlagen. Als ihm der Junge Chaitanya als einer der Wettbewerbsteilnehmer begegnet, sieht Guy in ihm anfangs nicht mehr als ein weiteres, mit wenig Furcht einflößenden Milchzähnen bewaffnetes Opfer. Doch der kleine Mann hat viel Herz und schafft es, aus dem stets schlecht gelaunten Guy auch mal mehr als ein paar böse Wörter herauszukitzeln.

Wanda Maximoff aka Scarlett Witch hat ihren Lebensgefährten Android Vision verloren – und schafft sich mit ihren Kräften und in Realitätsflucht eine eigene, an amerikanische Sitcoms angelehnte Fantasie-Welt, in der sie mit ihm lebt – ein psychisch alles andere als gesunder Zustand … Letztendlich wird sie sich aus dem Geflecht ihrer eigenen Gedanken und verzerrten Realitäten befreien müssen. Aber gibt es jemand, der sie für seine Zwecke manipuliert? Wer kann Wanda helfen, in die Realität zurückzufinden?

Die animierte Musikkomödie um das ausgefallene Leben von Owen Tillerman und seiner Familie: Owen verwaltet New Yorks berühmten Central Park. Als eine reiche Hotelerbin den Park in Eigentumswohnungen verwandeln will, ist Handeln angesagt.

I Know This Much Is True

— I Know This Much Is True

Familiensaga um Betrug, Aufopferung und Vergebung im Amerika des 20. Jahrhunderts, mit den Zwillingen Dominick und Thomas Birdsey als zentrale Figuren.

Die Comedyserie Mrs. Fletcher basiert auf dem Bestseller-Roman von Tom Perrotta. Die doppelte Coming-of-Age-Serie will beleuchten, wie sich Internet-Porno und Social-Media auf die Leben eines Mutter-Sohn-Gespanns auswirken. Kathryn Hahn spielt die titelgebende Single-Mutter Eve Fletcher und Jackson White, ihren Sohn Brendan, der frisch am College ist. Beide beginnen parallel zueinander ein neues Leben, in dem sie sich ausprobieren wollen und neue Herausforderungen bestehen müssen.

Die Amazon-Serie „I Love Dick“ vereint Kathryn Hahn („Crossing Jordan“) und Kevin Bacon in Hauptrollen. Jill Soloway („Transparent“) wird hierbei als Regisseurin fungieren. Bei der Serie handelt es sich um eine Adaption des gleichnamigen Bestsellers. Chris (Kathryn Hahn) und ihr Ehemann Sylvere (Griffin Dunne, „House of Lies“) machen sich auf den Weg von New York nach Texas, in den kleinen Ort Marfa, in dem ein Künstlerinstitut jede Menge Freigeister anzieht. Davon abgesehen wirkt es für sie, als ob sie im tiefsten Süden gelandet sind. Dort hat Sylvere ein Stipendium bei Dick (Kevin Bacon) erhalten, einem charismatischen Mann, der sich auch als Sektenführer eignen würde. Die Ehe wird auf die Probe gestellt, als sie eine schwierige Beziehung zu dem egozentrischen Professor aufbauen, der somit zum Zankapfel wider Willen wird.

Die US-amerikanische Serie dreht sich um die schlagfertige Gerichtsmedizinerin Dr. Jordan Cavanaugh (Jill Hennessy), die von ihrem Vater, einem Ex-Polizisten, gelernt hat, sich in Opfer und Mörder hinein zu versetzen, um Verbrechen aufklären zu können. Dementsprechend mischt sie sich auch immer wieder in aktuelle Kriminalfälle ein und bringt ihren Vorgesetzten Dr. Garret Macy (Miguel Ferrer) mit ihren oft unorthodoxen Methoden gegen sich auf. Da ihr der Erfolg aber Recht gibt, hält man ihr letztendlich doch immer den Rücken frei. Nachdem sie als Kind den Mord an ihrer Mutter miterleben musste, versucht sie jeden Fall mit besonders großem Ehrgeiz zu lösen. Da es ihr durch dieses dramatische Ereignis in ihrer Kindheit schwer fällt, selbst dauerhafte Beziehungen einzugehen, kann sie auch lange die Gefühle nicht erwidern, die ihr junger Kollege Detective Woodrow „Woody“ Hoyt (Jerry O’Connell) für sie empfindet, der ab der 4. Staffel zur Stammbesetzung gehört.

Kathryn Hahn | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat