© The Walt Disney Company

Stars
12/16/2020

Marvel-Darstellerin aus "Avengers: Endgame" reagiert auf Rollen-Verlust in "Ant-Man 3"

Für den geplanten Marvel-Film ist eine jüngere Version der Figur Cassie Lang nötig, daher wird Emma Fuhrmann durch Kathryn Newton ersetzt.

von Franco Schedl

Cassie Lang ist im Marvel-Universum eher eine Nebenfigur, im Marvel Cinematic Universe (MCU) sowieso: In "Avengers: Endgame" hatte die Tochter von Ant-Man, die in den Comics selbst zur Superheldin Stinger wird, schon einen erwachsenen Eindruck hinterlassen, weil die Handlung im Gegensatz zu den vorherigen "Ant-Man"-Filmen etwas in der Zukunft angesiedelt war.

Verkörpert wurde die leicht gealterte Cassie durch Emma Fuhrmann und die Schauspielerin hatte bis vor kurzem noch mit einer Rückkehr in diese Rolle gerechnet. Doch nun ist es für sie leider Gewissheit geworden, dass ihr Marvel-Charakter künftig durch eine andere Darstellerin gespielt werden soll.

In der zweiten Fortsetzung "Ant-Man and the Wasp: Quantumania" wird Jessie nämlich durch Kathryn Newton ("Big Little Lies") dargestellt. Emma Fuhrman reagierte auf diese Nachricht mit einem traurigen Twitter-Posting.

Wir wünschen Fuhrmann, dass ihr Wunsch in Erfüllung geht, und auf sie tatsächlich irgendwann eine andere Rolle im MCU wartet. Dank der Vielzahl an Marvel-Charakteren ist diese Option ja nicht gänzlich auszuschließen. 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.