Stephen King: Salem's Lot

 USA 2004

Salem's Lot

Horror, Literaturverfilmung, Thriller 181 min.
6.30
film.at poster

Eine düstere Stadt, ein Spukhaus und zwei seltsame Fremde: Stephen-King-Neuverfilmung in zwei Teilen.

Nach 20 Jahren kehrt Ben Mears (Rob Lowe) in seine Heimatstadt Jerusalem's Lot zurück. Als Schriftsteller hat er es inzwischen zum Pulitzerpreis gebracht, doch in seinem neuenglischen Geburtsort, den alle nur "Salem's Lot" nennen, begegnet man ihm mit Argwohn. Ben will für ein neues Buch recherchieren und sich gleichzeitig den Ängsten seiner Kindheit stellen. Das alte Marsten-Haus hat es ihm angetan, dessen Besitzer Selbstmord beging, als Ben acht Jahre alt war. Seitdem soll es in dem Gemäuer spuken, und der Schriftsteller möchte es kaufen. Unglücklicherweise ist ihm jedoch jemand zuvorgekommen. Antiquitätenhändler Straker (Donald Southerland) hat das Haus bezogen und eine sargähnliche Kiste mitgebracht, die er nicht aus den Augen lässt. Während Ben versucht, mehr über den mysteriösen Neuankömmling herauszufinden, sterben in Salem's Lot mehrere Menschen an einer seltsamen Anämie. Dem Schriftsteller kommt ein schrecklicher Verdacht: Gibt es Vampire in Salem's Lot?

Länge 1. Teil: 90 min
Länge 2. Teil: 85 min

Details

Rob Lowe, Andre Braugher, Donald Sutherland, Samantha Mathis, Robert Mammone, Rutger Hauer, James Cromwell, u.a.
Mikael Salomon
Peter Filardi, nach dem Roman von Stephen King

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken