John Krasinski in "Jack Ryan".

John Krasinski in "Jack Ryan".

© Amazon Prime Video

Stream

Die 5 besten Agent:innen-Serien, die man unbedingt gesehen haben muss

Agent:innen-Serien schaffen es kaum wie ein anderes Genre, über einen langen Zeitraum eine extreme Spannung aufzubauen.

von Oezguer Anil

04/20/2023, 10:36 AM

Geheime Missionen, rasante Action und große Verschwörungen sind im Zentrum jeder guten Agent:innen-Story, doch seien wir uns ehrlich: Ein Film reicht oft nicht aus, um der ganzen Spannung gerecht zu werden. In Agent:innen-Serien erhalten wir die Möglichkeit, die Held:innen genauer kennenzulernen und noch tiefer in ihren verrückten Berufsalltag einzutauchen.

Das sind die 5 besten Agent:innen-Serien, die man unbedingt gesehen haben muss:

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Jack Ryan (2018)

Eigentlich hatte sich der brillante Ex-Marine Jack Ryan (John Krasinski) eine ungefährliche Schreibtischkarriere fernab heikler Außeneinsätze vorgestellt, als er vor vier Jahren eine Stelle als Analyst bei der CIA angetreten ist. Als er im Zuge seines Jobs eines Tages aber über eine verdächtige Serie von Banküberweisungen stolpert, katapultiert die Suche nach deren Quelle ihn auf Geheiß seines neuen Chefs James Greer von seinem sicheren Arbeitsplatz in eine atemlose Hetzjagd durch Europa und den Mittleren Osten, wo ein aufstrebender Terror-Fürst eine Attacke gegen die USA und ihre Verbündeten vorbereitet.

"Jack Ryan" basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Tom Clancy. Clancy ist bekannt für die Kombination von Spannung und Action und ist auch der Autor hinter dem beliebten Videospiel "Splinter Cell". "Jack Ryan" hat derzeit drei Staffeln, wobei teile der dritten Staffel in Wien gedreht wurden!

"Jack Ryan" ist auf Amazon Prime Video und AppleTV verfügbar. Hier geht's direkt zu "Jack Ryan"!

Mindhunter (2017)

Ende der 70er Jahre wagt sich eine FBI-Einheit an neue kriminalpsychologische Ansätze heran. Die Agent:innen führen Gespräche mit Serienverbrecher:innen und Vergewaltiger:innen und versuchen dabei neue Profileng-Techniken zu etablieren. Ihr Hoffnung ist es die Ermittlungsarbeit zu revolutionieren und noch ungeklärte Mordfälle zu lösen.

"Mindhunter" entstand unter der Schirmherrschaft von "Social Network"-Regisseur David Fincher. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Buch der pensionierten FBI-Agenten John E. Douglas und Mark Olshaker. Für hervorragende Gänsehaut-Momente sorgen jene Szenen, in denen die echten Verhöre mit realen Serienmördern nachgestellt wurden. Da die Zuseher:innenzahlen aber nicht dem produktionstechnischen Zielen entsprachen, wurde "Mindhunter" nach zwei Staffeln eingestellt.

"Mindhunter" ist exklusiv auf Netflix verfügbar. Hier geht's direkt zu "Mindhunter"!

Slow Horses (2022)

Dieses schlagfertige Spionagedrama folgt einem dysfunktionalen Team von MI5-Agent:innen und ihrem unausstehlichen Chef, dem berüchtigten Jackson Lamb (Gary Oldman). Sie versuchen sich durch den Rauch und die Spiegel der Spionagewelt navigieren, um England vor finsteren Mächten zu verteidigen.

Die Serie umfasst drei Staffeln und basiert auf der Buchreihe "Slough House" von Mick Herron. Die dritte Staffel ist die Adaption des dritten Buches namens "Real Tigers" und erscheint im laufe dieses Jahres. In den Hauptrollen sind Gary Oldman, Kristin Scott Thomas und Jack Lowden zu sehen.

"Slow Horses" ist exklusiv auf AppleTV verfügbar. Hier geht's direkt zu "Slow Horses"!

Killing Eve (2018)

Eve Polastri (Sandra Oh) eine MI5-Sicherheitsoffizierin, wird zur Leiterin einer kleinen geheimen Undercover-Einheit befördert, um Villanelle (Jodie Comer), eine Auftragskillerin, zu verhaften um an ihre Auftraggeber zu gelangen. So entwickelt sich der Fall zu einem epischen Katz-und-Maus-Spiel zwischen den beiden hochintelligenten, aber auch besessenen Frauen.

Die vier Staffeln von "Killing Eve" sorgten nicht nur bei Fans, sondern auch bei Kritiker:innen für Begeisterung. Die Serie wurde mehrmals bei den Golden Globes, BAFTAs und SAG Awards als bestes Drama nominiert und ausgezeichnet. Die Produktionsfirma AMC Networks bestätigte laut "Deadline", dass statt einer fünften Staffel eine neue Serie im "Killing Eve"-Universum geplant ist. Zurzeit würde sich das Spin-off allerdings erst in der Anfangsphase befinden.

"Killing Eve" ist auf Netflix und Prime Video verfügbar. Hier geht's direkt zu "Killing Eve"!

24 (2001)

Die Handlung des Thrillers spielt sich in jeder Staffel in jeweils 24 Stunden ab. In der ersten Staffel erfährt Jack Bauer (Kiefer Sutherland), Chef einer Anti-Terror-Einheit, dass seine Tochter entführt wurde und muss gleichzeitig einen Anschlag auf den Präsidentschaftskandidaten vereiteln. Dazu bleiben ihm nur 24 Stunden. Diese 24 Stunden sind exakt auf 24 Episoden verteilt, teilweise mit Split-Screen in Szene gesetzt, um die sich überstürzenden Ereignisse zeitgenau zu dokumentieren.

Die nahezu zeitdeckende Erzählung von "24" sorgt für einen extremen Nervenkitzel und revolutionierte die TV-Landschaft. Man erlebt Minute für Minute mit, wie sich die Ereignisse überschlagen und kann sich dadurch sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Die Serie hat insgesamt acht Staffeln, wobei sieben Jahre nach dem Ende der Serie eine neunte Staffel mit neuen Darsteller:innen produziert wurde. Diese wurde jedoch nach einer Staffel aber bereits wieder eingestellt.

"24" ist auf Disney+, Amazon Prime Video und AppleTV verfügbar. Hier geht's direkt zu "24"!
 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat