© Filmladen

Stream
03/05/2021

Die 10 besten Filme zum Frauentag

Am 8. März wird Frauenpower gefeiert und Gleichberechtigung gefordert. Das sind die 10 besten Filme für den Frauentag.

von Lana Schneider

Alljährlich wird am 8. März der internationale Frauentag gefeiert. Selbst wenn wir noch lange nicht bei der Gleichberechtigung der Geschlechter angekommen sind, können wir feiern, was wir und unsere VorfahrInnen bisher in Sachen Feminismus erreicht haben, und die Thematik so lange besprechen, bis wir am Ziel angelangt sind.

An dieses Thema knüpfen diese zehn Filme an, die mit Selbstvertrauen, Zusammenhalt und Frauenpower überzeugen.

Bombshell – Das Ende des Schweigens (2019)

#MeToo: Als Starmoderatorin Gretchen Carlson (Nicole Kidman) keine Lust mehr auf ihre sexistische Darstellung vor der Kamera bei Fox News hat, beschließt sie, die Wahrheit zu sagen, und verklagt ihren Chef Rogar Ailes (John Lithgow) wegen sexueller Belästigung.

Megyn Kelly (Charlize Theron), das Aushängeschild von Fox News, und die Newcomerin des Senders, Kayla Pospisil (Margot Robbie), bleiben nach den Vorwürfen verdächtig still, denn auch sie wissen: Lange Beine und blonde Haare haben bei dem Sender mehr Priorität als unbequeme Fragen.

Im Streaming-Angebot von Amazon Prime Video enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

Suffragette – Taten statt Worte (2016)

Im Jahr 1903 wurde von Emmeline Pankhurst (Meryl Streep) die "Women's Social and Political Union", eine bürgerliche Frauenbewegung, gegründet. Die Aktivistinnen machten mit Hungerstreiks, öffentlichen Protesten und passivem Widerstand auf die fehlende Gleichberechtigung der Frauen in Großbritannien aufmerksam. Die "Suffragetten" mussten für Veränderungen zu immer radikaleren Mitteln greifen, um ihre Selbstbestimmung zu erreichen.

Zu sehen auf Amazon Prime Video, aber nicht im Abonnement enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

Moxie. Zeit, zurückzuschlagen (2021)

Die Komödie von und mit Amy Poehler erzählt die Geschichte der 16-jährigen Vivian (Hadley Robinson), die in ihrer Schule die feministische Gruppe "Moxie" gründet. Gemeinsam wollen sie sich gegen übergriffiges Verhalten anderer MitschülerInnen und die patriarchalen Werte wehren.

Im Streaming-Angebot von Netflix enthalten.

Erin Brockovich (1999)

Regisseur Steven Soderbergh verfilmte die wahre Geschichte der Umweltaktivistin Erin Brockovich (Julia Roberts). Roberts erhielt für ihre Darbietung damals einen Oscar als beste Hauptdarstellerin. Sie verkörperte Erin Brockovich, die als Anwaltsgehilfin bei einer kleinen Kanzlei zu arbeiten beginnt.

Zufällig stößt sie dabei auf einen großen Umweltskandal: Durch den Großkonzern PG&E soll jahrelang gesundheitsschädliches Chrom ins Grundwasser gelangt sein und dadurch AnwohnerInnen krank gemacht haben. Brokovich kämpfte nach ihren Entdeckungen für Gerechtigkeit.

Zu sehen auf Amazon Prime Video, aber nicht im Abonnement enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

little-women-0.jpg

Little Women (2019)

Im Mittelpunkt der Roman-Verfilmung stehen die vier jungen Frauen Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen), die im 19. Jahrhundert ihr Leben selbst bestimmen möchten. Erzählt wird aus der Perspektive von Jo, die auf dem Leben der Autorin Louisa May Alcott basiert.

Zu sehen auf Amazon Prime Video, aber nicht im Abonnement enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

Battle of the Sexes – Gegen jede Regel (2017)

1973 forderte der Ex-Tennis-Champion Bobby Riggs (Steve Carell) die Nr. 1 des Frauentennis, Billie Jean King (Emma Stone), zu einem Wettkampf heraus. Riggs wollte ursprünglich damit beweisen, dass Tennis eine Männerdomäne sei. Die Übertragung wurde damals zum meistgesehenen Sportevent im Fernsehen und gilt als Meilenstein in der Geschichte der Gleichberechtigung.

Zu sehen auf Netflix und Amazon Prime Video, aber nicht im Prime-Abonnement enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen (2016)

Neil Armstrong, John Glenn, Buzz Aldrin – alle kennen diese Pioniere der Raumfahrt, doch was die wenigsten wissen: Die Mathematikerinnen Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson trugen maßgeblich dazu bei, dass bemannte Reisen ins Weltall möglich wurden. Der Film über die drei Frauen und deren Kampf um Gleichberechtigung und Zusammenhalt basiert auf wahren Begebenheiten.

Zu sehen auf Amazon Prime Video, aber nicht im Abonnement enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

Lady Bird (2017)

Christine "Lady Bird" McPherson (Saoirse Ronan) lebt in Sacramento und ist von ihrem High School-Alltag und den Gleichaltrigen in ihrer Umgebung gelangweilt. Die 17-Jährige rebelliert vor allem in ihrem Elternhaus und eckt stets bei ihrer Mutter (Laurie Metcalf) an. So ziehen alle beide zwischen Trotz und Wut sämtliche Gefühlsregister.

Zu sehen auf Amazon Prime Video, aber nicht im Abonnement enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

Das Mädchen Wadjda (2012)

In Saudi-Arabien dürfen Frauen nicht Autofahren und Mädchen nicht Fahrrad fahren. Die elfjährige Wadjda will sich allerdings ihre Freiheit nicht nehmen lassen und kauft sich mit ihren Ersparnissen ein Fahrrad. Frei von Klischees erzählt der Film die Geschichte von Wadjda und wie sie ihren Platz in einer Gesellschaft finden möchte, die ihr nicht die gewünschten Freiheiten bieten kann.

Im Streaming-Angebot von Amazon Prime Video enthalten. Hier geht's direkt zum Film.

Promising Young Woman (2021)

Cassie (Carey Mulligan) lebt als erwachsene Frau bei ihren Eltern Zuhause und zeigt keinerlei Ambitionen, diesen Umstand bald zu ändern. Doch nachts blüht sie richtig auf: Sie führt einen Rachefeldzug gegen die oftmals kleingeredete Rape Culture.

Cassie erteilt Männern eine Lektion, die betrunkene Frauen ausnutzen wollen. Der originelle Mix aus Thriller und Komödie hat bereits beim Sundance Film Festival überzeugt und wurde für vier Golden Globes 2021 – unter anderem als bester Film – nominiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.