© Allstar/Paramount/A.P.L. Allstar Picture Library/Paramount

Stream
02/25/2021

15 bewegende Filme, die dir Hoffnung machen

Wenn du das Gefühl hast, dass nichts mehr geht: Diese 15 Filme schenken dir Hoffnung, Mut und Inspiration!

von Manuel Simbürger

Filme bringen uns zum Weinen, zum Lachen, zum Nachdenken. Manchmal regen sie uns auf, aber sehr selten lassen sie uns vollkommen kalt. Filme berühren uns. Filme zeigen die Welt nicht nur, wie sie ist. Sondern auch, wie sie sein könnte. Filme geben uns Hoffnung (okay, nicht alle, aber doch ganz schön viele!). Geschichten sind der Motor unseres Lebens.

In einer Welt, in der Distanz die neue Form von Nächstenliebe ist, in der die Zukunft ungewiss wie selten zuvor erscheint und Alltägliches nicht nur zum Außergewöhnlichen, sondern zur Herausforderung wird, können wir Hoffnung gebrauchen. Ein Sonnenstrahl im Regenwolken-bedeckten Himmel, der uns wärmt und tröstet, unsere Seele erhellt und uns sanft zuflüstert: Hey, so schlimm ist es vielleicht gar nicht! 

Wir möchten euch helfen, dieses vielleicht flackernde Licht in euch wieder zum strahlenden Leuchten zu bringen. Deshalb haben wir für euch Sonnenstrahlen in cineastischer Verpackung eingefangen und zusammengetragen. Filme, die euch besonders in "Zeiten wie diesen", wie es so schön heißt, Mut, Inspiration und vor allem Hoffnung schenken sollen. Ein Abend mit einem dieser Filme (oder sogar mehreren!) wird euch mit einem Lächeln und einem wohlig-warmen Gefühl im Bauch einschlafen lassen.

Diese 15 inspirierenden Filme machen dir Hoffnung:

Forrest Gump (1994)

"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man bekommt", sagt Forrest Gumps Mama. Sie sagt auch: "Dumm ist der, der Dummes tut." Forrest Gump, geistig und (zumindest zu Beginn) körperlich behindert, ist nicht dumm, weil er nichts Dummes tut. Im Gegenteil: Er erreicht Großes, ja, ist gar Teil vieler zeithistorischer Ereignisse, weil er das Herz am rechten Fleck hat. Weil er unbeirrt an das Gute im Menschen glaubt und dankbar ist für die einfachen und kleinen Dinge im Leben. Die Welt kann auch von jenen erobert werden, die mit schweren Voraussetzungen in eben diese aufbrechen. Alles ist möglich – man muss es nur wollen. 

Hier geht's direkt zum Film.

Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg (2003)

Der Titel verrät es bereits: Mit eisernem Willen, harter Arbeit und dem selbstbewussten Mut zu träumen kannst du alles erreichen. Fokussiere dich auf deine innersten Wünsche und Bedürfnisse und selbst die größten Hindernisse und Hürden werden zu nicht mehr als kleinen Sprüngen, die das Leben bereichern und spannender machen. Es ist okay, wie du bist. Es ist okay, wie die Welt rund um dich ist. Es liegt nur an dir allein, was du aus all dem machst.

"Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg" kannst du auf Amazon Prime leihen oder kaufen. 

Hier geht's direkt zum Film!

Rocky (1976)

Wo andere zusammenbrachen, lachte er mit schmerzverzerrtem Gesicht und erklomm auch die letzte Stufe. Die Wiederholungen des Schmerzes machten ihn zu dem Mann, der er heute ist: Stark – innerlich sowie äußerlich –, lebenserfahren, empathisch. Er weiß: Jede Krise hinterlässt zukunftsweisende Spuren. Er war ein David und wurde zum Goliath, dank Ausdauer, Mut, Biss und Weitsichtigkeit. Und vor allem: Glauben an sich selbst. Denn der ist wichtiger als das größte Talent der Welt.

Fun Fact: Auch die Geschichte hinter dem Kult-Film "Rocky" inspiriert und macht Mut: Sylvester Stallone hatte keinen Cent in der Tasche, als er das Drehbuch verfasste. Er glaubte an den Film und ließ trotz Drängen der Produktionsfirma nicht zu, dass die Hauptrolle von einem anderen, großen Star gespielt wird. Er setzte sich durch – und heute ist Sly Stallone eine Hollywood-Legende.

"Rocky" kannst du auf Amazon Prime leihen oder kaufen.

Hier geht's direkt zum Film!

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty (2013)

Walter Mitty (Ben Stiller) bildet Abenteuer anderer Menschen ab. Er selbst verfällt lieber in Tagträume, in denen er sich gern komplett verliert. Als er aber sein eigenes Abenteuer bekommt, erwacht Walter und lässt seine Tagträume zur Realität werden. Er verwandelt seine Träume in tatkräftige Pläne und findet am Ende nicht nur das perfekte Magazin-Cover-Foto, sondern auch sich selbst. Weil er nun weiß: Seine Warmherzigkeit und Geduld, aber auch seine Mut zum Träumen machen ihn zu einem ganz besonderen Menschen. Und er begreift, dass es nicht immer die ganz großen, sondern auch die alltäglichen Abenteuer sind, die das Leben lebenswert und spannend machen.

Hier geht's direkt zum Film.

Das Streben nach Glück (2006)

Die motivierendsten, herzerwärmendsten und hoffnungsvollsten Geschichten schreibt immer noch das Leben selbst: "Das Streben nach Glück" erzählt die wahre Geschichte eines US-amerikanischen Börsenmarklers, der mit seinem Sohn auf der Straße lebte, sich aber zurück ins Leben kämpfte und einen bemerkenswerten sozialen Aufstieg schaffte. Weil er sich trotz zahlloser Rückschläge, Ungerichtigkeiten und scheinbar auswegloser Situationen nicht unterkriegen ließ. Als er mit dem Rücken zur Wand stand, brach er die Wand kurzerhand ein.

Nein, das Glück kommt nicht von heute auf morgen. Es dauert, bis es an deine Tür klopft. Es ist aber wichtig, alles in deiner Macht stehende zu tun, um dem Glück überhaupt den richtigen Weg zu zeigen.

Hier geht's direkt zum Film.

Billy Elliot – I will dance (2000)

Jene, die es in der Welt und im Leben weit schaffen – bis "ganz nach oben", wenn man so will – sind oft jene Menschen, die sich nicht in gesellschaftliche Normen und Schubladen pressen lassen. Die sich dagegen wehren, mit dem Strom zu schwimmen, und stattdessen lieber ihre ganz eigene Runde im unentdeckten See tief im Wald drehen, weit weg von Restriktionen, Strukturen und Erwartungen.

Der kleine Billy möchte unbedingt Ballett-Tänzer werden, auch wenn eigentlich keiner, den er kennt, seine Leidenschaft ernst nimmt. Schon gar nicht sein Vater, der sogar strikt gegen das "weibliche Hobby" seines Sohnes ist. Billy aber glaubt an seine Träume und ist mutig genug, ihnen nachzugehen, trotz des immensen Druck von außen. Er befreit sich von Vorurteilen und sozialen Ängsten und wächst so über sich hinaus. Er lässt tatsächlich seine Träume tanzen.

Hier geht's direkt zum Film!

Ziemlich beste Freunde (2011)

Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern, heißt es. Es ist ein unzerstörbares Band zwischen zwei Menschen, das weder durch Zeit und Raum, noch durch Kultur oder Klassenzugehörigkeit zerstört werden kann. Wahre Freundschaft überwindet alles – und mit wahrer Freundschaft kannst du alles schaffen. Sogar das scheinbar Unmögliche, wie das Zurückgewinnen von Lebensmut und das Blicken über den eigenen – eingrenzenden – Tellerrand. Freundschaft macht dich zu einem besseren Menschen. Freundschaft macht das Leben zu einem besseren Leben. Freundschaft gibt dir den Glauben an das Gute in die Welt zurück.

Auch dieser Film (über eine tiefe Freundschaft zwischen dem wohlhabenden querschnittgelähmten Philippe und Ex-Sträfling Driss) basiert auf einer wahren Begebenheit.

Hier geht's direkt zum Film!

 

Ist das Leben nicht schön? (1946)

Manchmal tut sogar das Atmen weh. Trauer, Angst und Depressionen sind wie eine schwere, übergroße Decke, die kein Licht durchlässt und immer beengender wird, anstatt kuschelige Wärme und Sicherheit zu geben. Wenn man diese Decke nicht mehr abstreifen kann, dem Leben überdrüssig wird, erscheint es als Erlösung, dem eigenen Leben ein Ende zu bereiten. Man weiß von Betroffenen, die Suizidversuche überlebt haben: Man denkt sehr wohl an die Hinterbliebenen, wenn man diesen letzten Schritt geht. Man denkt an nichts anderes. Aber man ist überzeugt, es würde Familie und Freunden besser gehen, wenn man nicht mehr da sei.

Dass in solch einem Moment die unendliche Dunkelheit und die Depression aus und zu einem spricht und diese Gedanken nichts mit der Realität zu tun haben, zeigt auf eindrucksvolle, eindringliche und perfekt inszenierte Weise dieser Klassiker aus Hollywoods Goldener Ära: Ein Engel führt dem verzweifelten Geschäftsmann George vor Augen, wie das Leben, ja die Welt aussehen würde, hätte er nie existiert. Er zeigt ihm, wie sehr er das Schicksal anderer Menschen positiv beeinflusst hat und dass es einen guten Grund gibt, wieso wirklich jeder Mensch auf der Welt ist. Auch wenn wir es manchmal nicht erkennen können.

"Ist das Leben nicht schön?" gibt es auf Amazon Prime zum Kaufen.

Hier geht's direkt zum Film!

Die fabelhafte Welt der Amélie (2001)

Wieso gehen wir nicht bewusster mit offenen Augen durch die Welt? Wieso lassen wir es so oft nicht zu, dass sich unsere Vorstellungskraft entfaltet und die triste Realität zumindest für eine Weile verdrängt? Dann nämlich wäre die Welt ein besserer und magischer Ort, wie auch "Die fabelhafte Welt der Amélie" zeigt.

Magie ist stets um uns, wir müssen sie nur sehen. Manchmal müssen wir sie auch selbst erzeugen. Zum Beispiel, indem man anderen Menschen hilft, ohne dafür Dank und Lob zu erwarten. Indem man die Welt anderer Personen farbenfroher macht, auch wenn die eigene mitunter schwarz-weiß ist. Und indem man unbeirrt an die Unschuld des menschlichen Geistes und die wahre Liebe im Leben glaubt.

Hier geht's direkt zum Film.

Der Club der toten Dichter (1989)

Nutze den Tag und hole alles aus ihm heraus, was er nur hergibt. Das Leben ist mehr als das bloße Abhaken von To-Do-Listen. Erlaube dir gleichzeitig aber auch, in deinen Gedanken spazieren zu gehen und Träume in dein Leben zu lassen. Halte Herz und Augen offen, denn nicht Schulbücher, sondern nur das Leben selbst bereitet dich auf ein Abenteuer vor, das sich "Erwachsen-Sein" nennt. Habe keine Angst, anders zu sein als die anderen. Es sind genau diese Menschen, die das Zeug dazu haben, die Welt zu verändern. Manchmal ist es auch nötig, gegen Autoritäten aufzubegehren, um Veränderungen loszutreten.

Wenn du nicht weißt, wie du das alles angehen sollst: Die Welt der Literatur hilft dir dabei, zu dir selbst zu finden.

"Der Club der toten Dichter" gibt es auf Amazon Prime zum Leihen oder Kaufen.

Hier geht's direkt zum Film!

Blind Side – Die große Chance (2009)

Der Film beruht auf der wahren Biographie des Football-Spielers Michael "Big Mike" Oher und trifft deshalb gleich doppelt ins Herz: Der obdachlose Teenager Michael bekommt die Chance seines Lebens, als ihn die wohlhabende Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock, die für diese Rolle den Oscar bekam!) kurzerhand adoptiert. Sie tut alles, um die Football-Begabung von Michael zu fördern.

Michael und Leigh Anne beeinflussen das Leben des Anderen nachhaltig und erkennen, wie wichtig es im Leben ist, Chancen beim Schopf zu packen, wenn sie sich vor einem auftun. Dass du anderen eine Chance geben sollst, auch wenn sie auf dem ersten Blick nicht deinem eigenen Lebensbild entsprechen. Michael Oher ist zudem der lebende Beweis dafür, dass Familie nicht zwingend ein Synonym von Blutsverwandtschaft ist und Aufstiegschancen nicht per se an die eigene Herkunft gebunden sind.

Hier geht's direkt zum Film!

Schlaflos in Seattle (1993)

Wenn man die große Liebe seines Lebens verliert, stirbt auch ein Teil von einem selbst. Man glaubt, nie mehr wieder lieben zu können, jedes seelische Hämatom scheint zum lebensbedrohlichen Tumor heranzuwachsen. Und doch gibt es da draußen jemanden, der für einen bestimmt ist, der einen erneut glücklich machen kann. Der Wunden heilen kann, seien sie auch noch so tief. 

"Schlaflos in Seattle" gibt einem den Glauben an die große Liebe zurück. Dein Seelenverwandter mag nur ein paar Straßen weit weg sein. Es ist okay, geliebt zu werden. Weil du liebenswürdig bist, so wie jeder anderer Mensch auch. Alles wird gut. Die schlaflosen Nächte werden bald vorüber sein.

Hier geht's direkt zum Film!

127 hours (2010)

Es gibt Situationen im Leben, in denen du dich entscheiden musst. Das mag schwer fallen, manchmal gar unmöglich erscheinen, aber du gehst bestärkt daraus hervor, sobald du eine Entscheidung getroffen hast – auch dann, wenn du einen Arm oder ein Bein dabei verlierst. Denn du hast Überlebenswillen gezeigt. Und du hast ein für alle mal bewiesen, dass du selbst es bist, der dich retten kann. Und wird. Kein anderer. Du selbst bist der größte Held. Weil du immer noch lebst, obwohl andere bereits gestorben wären.

Hier geht's direkt zum Film!

Schmetterling und Taucherglocke (2007)

Eine Geschichte, basierend auf wahren Begebenheiten, die darüber erzählt, dass das Leben immer noch wertvoll ist, auch wenn man alles verloren zu haben scheint. Auch wenn der Körper nicht mehr mitspielt – solange die Seele ungebrochen ist, kann der Mensch wahrlich Großes erreichen.

Der 43-jährige Chefredakteur der französischen Mode-Bibel "Elle", Jean-Dominique Bauby, erleidet plötzlich einen schweren Schlaganfall. Sein gesamter Körper ist gelähmt, er kann nur noch sein linkes Auge bewegen. Sein Geist aber funktioniert noch wunderbar und will weiterhin hoch hinaus, nur der Himmel scheint die Grenze zu sein. Bauby beschließt, seine Memoiren zu verfassen und entdeckt eine bis dahin unbekannte Freiheit in sich. Er sagt: “I decided to stop pitying myself. Other than my eye, two things aren’t paralysed: my imagination and my memory.” 

"Schmetterling und Taucherglocke" kannst du auf Amazon Prime leihen oder kaufen.

Hier geht's direkt zum Film!

Slumdog Millionär (2008)

Manchmal reicht es, einfach nur auf das Schicksal zu vertrauen.

Hier geht's direkt zum Film!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.