© Netflix

Stream
03/30/2022

"Bridgerton": 8 ähnliche Serien, die du als Fan lieben wirst

Wenn du von "Bridgerton" nicht genug bekommen kannst, wirst du von unseren anderen Serien-Tipps begeistert sein.

von Manuel Simbürger

Endlich ist die lang erwartete zweite Staffel von "Bridgerton" da. Wie in der ersten Season schon verwebt Shonda Rhimes gewitzt Modernes und Traditionelles, würzt diesen Mix mit heißen Sexszenen, prachtvollen Kostümen und jeder Menge herrlicher Intrigen und Klatsch-Sehnsüchten.

Im Fokus stehen aber nicht (nur) zahlreiche schöne Menschen, sondern zeitlose Themen wie Freundschaften, Familien, Loyalität sowie Selbstfindung. Und es geht natürlich um die Suche nach einer Liebe, die alles überwindet.

Du bist so richtig in die "Bridgerton"-Welt reingekippt und kannst von skandalösen Trips in die Vergangenheit sowie prunkvollen Outfits nicht genug bekommen? Dann haben wir die passenden Serien-Tipps für dich!

Wenn ihr Fans von "Bridgerton" seid, gefallen euch auch diese 8 Serien:

Versailles (2015-2018)

Im Jahre 1667 beschließt der 28-jährige französische König Ludwig XIV. (George Blagden), das Jagdschloss Versailles zu einem prunkvollen Palast ausbauen zu lassen, von dem aus er fortan seine Herrschaft ausüben will. Doch das in erster Linie der Machtdemonstration dienende Vorhaben wird durch ständige finanzielle Engpässe und die ablehnende Haltung zahlreicher Mitglieder seines eigenen Hofes maßgeblich erschwert ...

Prunk, Glamour und Extravaganz bis in den kleinsten Szenenwinkel: Die erste Staffel kostete 30 Millionen Euro, was "Versailles" damals zur teuersten Serie Europas machte. Dank Intrigen und Liebeswirrungen wird hier aber nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch fürs Herz geboten.

"Versailles" kannst du auf Amazon Prime kaufen. Hier geht's zur Serie!

Downton Abbey (2010-2015)

Im Fokus steht das Lieben, Leben und Leiden der wohlhabenden Familie Crawley, die im titelgebenden Herrschaftshaus mit den Veränderungen und Herausforderungen der damaligen Zeit umgehen muss – unter anderem dem Ersten Weltkrieg, der Spanischen Grippe, dem Untergang der Titanic und der Einführung des Frauenwahlrechts. Wir folgen aber genauso sehr den Angestellten des Hauses, die in Sachen Drama ihren "Herrschaften" um nichts nachstehen.

Die epische Familiensaga wurde unter anderem mit 19 Primetime Emmy Awards ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es sogar zwei Film-Fortsetzungen. 

"Downton Abbey" ist auf Netflix und Amazon Prime (nicht im Abo enthalten) zu sehen. Hier geht's zur Serie!

Die Tudors (2007-2010)

England, 1518: Im gar nicht so romantischen mittelalterlichen England herrscht der legendäre junge König Henry VIII (genial: Jonathan Rhys Meyers), dem es mithilfe von Intrigen und gnadenloser Härte gelungen ist, die Macht an sich zu reißen. Genauso wichtig wie Macht sind ihm seine insgesamt acht Frauen, mit denen er unbedingt einen Nachkömmling zeugen wollte. Mit seinem Verhalten und seiner Rücksichtslosigkeit hat sich Henry aber viele FeindInnen inner- und außerhalb des Königreichs geschaffen ...

Süchtigmachender Mix aus Soap, Kostüm-Drama, Sex-Serie und blutigen Schockmomenten.

"Die Tudors" kannst du auf Amazon Prime kaufen. Hier geht's zur Serie!

The Great (seit 2020)

Pompös, rotzfrech, extravagant, humorvoll, außergewöhnlich: "The Great" erzählt vom Leben der berühmten Katharina der Großen. Streng genommen ist die Serie aber nur lose daran angelehnt, denn historisch genau ist hier so gut wie nichts, was aber den Spaß- und Satire-Faktor umso größer werden lässt. Elle Fanning und Nicholas Hoult in den Hauptrollen überzeugen mit großer Spielfreude und ganz viel Leidenschaft.

Es dauert zwar etwas, bis man sich auf den vollkommen neuen Pfaden einer Historien-Serie wohl fühlt, aber dann ist man umso stärker in deren Bann gefangen. Die Kostüme sind zum Niederknien!

"The Great" ist auf Amazon Prime zu sehen. Hier geht's zur Serie!

Outlander (seit 2014)

Durch einen Zufall und dank eines magischen Steinkreises wird die Kriegskrankenschwester Calire Randall im Jahr 1947 mehre Jahrhunderte zurück katapultiert, nämlich ins Jahr 1743 – und noch dazu nach Schottland!

Dort herrscht gerade Krieg gegen England, Claire sieht sich mit Gewalt, Misstrauen und Elend konfrontiert. Bald verliebt sie sich in den Rebellen Jamie, doch im 20. Jahrhundert wartet ihr Ehemann auf sie. Von nun an steht Claire zwischen zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Die epische Liebesgeschichte balanciert meisterhaft am schmalen Grat zwischen Kitsch und geschmackvollem guilty pleasure. Ein Muss für Fans von Romantik, Magie, Historien-Drama und Landschafts-Porno.

"Outlander" ist auf Netflix zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie!

The Gilded Age (seit 2022)

Die neue Serie von "Downton Abbey"-Papa Julian Fellowes – und deshalb auch der einzige würdige Nachfolger der britischen Edel-Soap: Erneut werden wir in die Vergangenheit versetzt, dürfen uns auf ein üppiges Ausstattungs-Abgefeiere freuen und wechseln diesmal sogar den Kontinent. Denn "Gilded Age" spielt im New York des Jahres 1882.

Im Mittelpunkt der Serie steht Marian Brook (Louisa Jacobson), die nach dem Tod ihres Vaters zu ihren Tanten Agnes van Rhijn (Christine Baranski) und Ada Brook (Cynthia Nixon) nach New York zieht. Dort gerät die junge Frau mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt. Zum Beispiel schließt sie Freundschaft mit Peggy Scott (Denée Benton), einer Schwarzen Frau, die nach Unabhängigkeit strebt und sich ihren Lebensunterhalt als Schriftstellerin verdienen möchte. Das passt nicht jedem und jeder ...

"The Gilded Age" ist ab 22. April auf Sky zu sehen. 

Reign (2013-2017)

Das britische Historien-Drama erzählt von den frühen Jahren der Königin von Schottland und entwickelt durchaus ein guilty-pleasure-Binge-Vergnügen. Style und gutes Aussehen haben hier eindeutig mehr Priorität als dichte und komplexe Handlungsstränge sowie historische Faktentreue. Man kann dabei aber wunderbar entspannen und das Gehirn ausschalten. Ein bisschen wie "Gossip Girl", nur auf historisch. 

"Reign" kannst du auf Amazon Prime kaufen. Hier geht's direkt zur Serie!

Gossip Girl (2007-2012)

Apropos "Gossip Girl": Die Serie rund um eine stinkreiche New Yorker Teen-Clique ist sozusagen das moderne Pendant zu "Bridgerton": Da und dort ist es eine geheime Klatschtante (oder ein Klatschonkel?), der aus dem Verborgenen heraus lustvoll Gerüchte über unsere HeldInnen in die Welt setzt und auch das intimste Geheimnis nicht für sich behalten kann.

Schöne Menschen, massig Herzschmerz, trendsetzende Fashion und Intrigen vom Feinsten: Was "Bridgerton" kann, darin ist "Gossip Girl" Weltmeister. Vorsicht: Der Binge-Faktor ist extrem hoch!

"Gossip Girl" ist auf Amazon Prime zu sehen. Hier geht's direkt zur Serie!

 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare