The Zero Theorem

 GB/RO 2013
Drama, Science Fiction 05.12.2014 107 min.
6.10
The Zero Theorem

Nach "Brazil" und "12 Monkeys" bildet dieses außergewöhnliche Sci-Fi-Drama den Abschluss von Gilliams sogenannter "Orwell-Triologie".

In einer dystopischen Zukunft lebt das exzentrische Computergenie Qohen Leth (Christoph Waltz) äußerst zurückgezogen in der Ruine einer ausgebrannten Kirche. Für eine anonyme Firma arbeitet er fieberhaft daran, das "Zero Theorem" zu lösen. Diese mathematische Formel enthält nicht weniger als die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Den Machthabern der Orwellschen Zukunftswelt, in der Qohen lebt, scheint dies gar nicht zu gefallen. Sie schicken ihm immer wieder die verführerische Bainsley (Mélanie Thierry) sowie Bob (Lucas Hedges), den rebellischen Sohn des mysteriösen Firmenvorstands "Management" (Matt Damon) ins Haus, um seine Forschungen zu stören und die Lösung des größten Rätsels der Menschheit zu verhindern. Doch Leth ist fest entschlossen, seine Arbeit zu Ende zu bringen. Denn man hat ihm in Aussicht gestellt, dass er dann jenen Anruf erhalten würde, auf den er seit Jahren verzweifelt wartet.

Details

Matt Damon, Christoph Waltz, Ben Whishaw, Tilda Swinton, David Thewlis
Terry Gilliam
George Fenton
Nicola Pecorini
Pat Rushin
Filmladen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken