The Endless Summer

The Endless Summer

USA, 1966

FilmDokumentation

Dieser Film aus dem Jahr 1966 war einer der allerersten Surf-Filme und prägt dieses Genre bis heute.

Min.90

Dieser legendäre Dokumentarfilm ist sozusagen die Mutter aller Surf-Filme: Regisseur Bruce Brown folgt den beiden kalifornischen Surfern Mike Hynson und Robert August in der Mitte der 1960er-Jahre auf ihrer Surf-Tour rund um den Globus. Von Kalifornien aus reisen sie immer dem Sommer hinterher. Ihre Reise führt sie zu Stränden an der Südspitze Afrikas, nach Australien und Neuseeland und über Tahiti und Hawaii zurück nach Kalifornien.

 

Zu einer Zeit als gerade die Beach Boys die US-Charts stürmten dokumentiert der Film den beginnenden Aufstieg der Surf-Kultur zu einem globalen Phänomen und Lifestyle und fängt gleichzeitig das fröhlich-unbeschwerte Lebensgefühl der 60er-Jahre ein. Der Soundtrack des Films stammt von der Surf-Rockband The Sandals.

 

"The Endless Summer" gilt als Vorreiter und Auslöser von Surf-Reisen zu den entlegensten Stränden der Welt auf der Suche nach der perfekten Welle. Abgesehen von den beiden Sequels "The Endless Summer II" (1994) und "Step Into Liquid" (2003), in denen die Entwicklung des Surf-Sports und des Lifestyles seit dem ersten Film gezeigt wird, hatte der Film auch großen Einfluss auf Spielfilme wie "Gefährliche Brandung" und "The Beach". Im Jahr 2002 wurde "The Endless Summer" von der amerikanischen Library of Congress offiziell zum filmischen Kulturerbe der USA erhoben.

 

IMDb: 7.7

Powered by JustWatch
  • Schauspieler:Michael Hynson, Robert August

  • Regie:Bruce Brown

  • Autor:Bruce Brown

  • Musik:The Sandals

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.