Der Grinch

 USA 2000

How the Grinch Stole Christmas

Kinderfilm, young 104 min.
Der Grinch

Jim Carrey ist der Grinch: Ein grünes, grantiges Wesen, das den Kindern Weihnachten versauen will.

You better watch out! Denn an Weihnachten kommt der Grinch. Jim Carrey spielt ein Geschöpf, dessen Herz tatsächlich zwei Nummern zu klein geraten ist.
Als Weihnachtsmann verkleidet gelangt er auf leisen Sohlen in die Stadt, um Kindern und Erwachsenen Geschenke und Weihnachtsbäume zu stehlen und das Fest gründlich zu verderben.

Details

Jim Carrey, Christine Baranski, Molly Shannon, Josh Ryan Evans, Jeffrey Tambor,
Ron Howard
James Horner
Donald Peterman
Jeffrey Price, Peter S. Seaman, nach einer Vorlage von Dr. Seuss
UIP

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Grinch stiehlt nur die Zeit..
    Zu laut, zu hektisch, zu fad...und doch ein bisschen lustig. Doch diese wenigen guten Szenen wie z.B: "Was gibt es da zu lachen, Rudolf!?", konnten den Film auch nicht retten. Jim Carrey konnte sich auf jeden Fall austoben...
    Der Film ist vielleicht doch eher etwas für Familie mit Kleinkind. 3/10

  • sdfffffffffjklö
    Dieser Film ist zuuuuuuuuuuuuu wenig lustig und zuuuuuuuuuuu fad. Für Familien mit kleine n kindern gut!

  • Supaaaaa!
    Der wahrscheinlich beste Jim Carrey-Film aller Zeiten. Da konnte er sich wieder mal voll austoben. Die Handlung? Naja! Weihnachtlich halt und rührend, aber nicht schlecht. Und der wahrscheinlich beste Nebendarsteller: MAX! Das einzige was mich gestört hat, war das Gesinge!

  • The Grinch !!
    Tja eigentlich kann ich gar nix über diesen Film sagen da ich ihn noch nicht gesehen habe !
    Also wie gesagt ich kann ihn nur mittelmäßig empfehlen

  • Spitzen Film!!!!!!!!!
    Also, ich finde den Grinch einfach herrlich! Der Film vermittelt viel weihnachtliche Stimmung, bringt Spaß un regt vielleicht sogar ein wenig zum Nachdenken an! Jim Carrey spielt den Grinch herforragend und seine Mimik und Gestik ist (wie in allen seinen Filmen) wieder einmal unschlagbar!!!!
    Ich denke der Film ist nicht nur etwas für Kinder, sondern für Menschen aller Altersstufen sehr gut geeignet!
    Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, sollte ihn sich auch trotz der Tatsache, dass Weihnachten eigentlich schon vorbei ist, unbedingt ansehen! Ich persöhnlich werde ihn mir in einigen Tagen wahrscheinlich zum dritten mal ansehen und ich bin der Meinung, dass auch Jim Carrey-Kritiker von diesem Film begeistert und ein wenig berührt sein werden!
    Ich wünsche allen viel Spaß beim Anschauen dieses Filmes und merry Grinch-Mas!!!

  • War eigentlich ganz nett
    Ich habe mir diesen Film angesehen, weil ich mir jedes Jahr den x-mas Film ansehe.
    Ich bin weiters in echter Fan von Weihnachten in den USA, da ich dort gelebt habe.
    Dort wird man auch in dieser Zeit kaum einer unfreundlichen Person in den Geschäften begegnen, trotz des Stress.
    The x-mas spirit is in the air.
    Man muß allerdings die amerikanischen Stereotypen kennen, daß man mit diesem Werk wirklich etwas anfangen kann.
    Ich würde jedem, der die US x-mas nicht kennt, abraten, sich dort hineinzusetzen.
    Schon gar nicht mit Kindern.
    Mir hat es gefallen.

  • der film ist so was von fad
    der film ist weder spannend noch lustig noch interessant er ist einfach ein blödsinn.

  • der Film ist so was von fad
    der film ist weder lustig noch spannend noch interresant der film ist einfach fad.ich finde das man für so einen filmk etwas bezahlt ist eine frechheit.ich rate allen von diesem film ab!

  • so was von fad
    der Grinch war weder spannend noch Lustig der war nur fad.ich rate euch von diesem kino blödsinn ab

  • schöööööön
    Ron Howards THE GRINCH ist fantastisches Familienkino und steht in einer Liga mit seinen großen Vorbildern THE WIZARD OF OZ, EDWARD MIT DEN SCHERENHÄNDEN und NIGHTMARE BEFORE CHRISTMAS. Also legt Euer cooles (Pseudo) Image bei der Kinokasse ab und laßt Euch ein auf einen Film für - wenn Ihr so wollt - Weicheier. Hollywood war selten so kitschig, klebrig, kindisch und altklug wie bei diesem Weihnachtsmärchen und trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) schon lange nicht mehr so gut. Die zuckersüße Story wird gemütlich vorangetrieben von einer nostalgischen ´Erzählatmosphäre´. Die Whos sind ein Zwergenvolk, das in einer Schneeflocke lebt. Hektisch tummeln sie durch die winzigen Whoville-Gässchen und besorgen Geschenke für die bevorstehende Weihnacht. Es gibt nur einen einzigen Who, der sich auf das heilige Fest nicht freut - der grüne, behaarte ´Grinch´ (Jim Carrey). Verstoßen und verbittert fristet er ein einsames Leben in den Bergen und sein größter Spaß ist es den anderen Whos Streiche zu spielen und ihnen Weihnachten zu versauen. Der ´Grinch´ hat ein verkümmertes Herz und ist mächtig stolz darauf. Doch unerwartet erscheint ihm Hoffnung und Liebe in der Form eines kleinen (großen) und nachdenklichen Whomädchens. THE GRINCH sucht nach der Seele des Heiligen Abends und nach dem verschütteten Kinderherzen in uns allen und wird fündig. Man braucht aber nicht in eine Identitätskrise zu stürzen, weil man so schamlos aufgedeckt wird. Das ist schon gut so. Whoville ist eine eigene kleine Welt, die von der Filmcrew mit beeindruckendem kindlichen Charme auf die Beine gestellt wurde. Jim Carrey ist eine fette Ergänzung und seine Körperhaltung und Gesichtmimik hinter der witzigen Maskierung sind unschlagbar gut. THE GRINCH hat die richtigen Zutaten um als echter Klassiker zu überleben. Also: Anschauen, lachen, ein wenig erfrieren und danach wieder schmelzen! 9/10

Seiten