Eine Welt ohne Mitleid

 Frankreich 1989

Un monde sans pitié

Romanze, Komödie 84 min.
7.00
film.at poster

Nach dem Versagen der großen Ideologien empfindet der 30-jährige Hippo die Welt der 80er Jahre als gleichgültig und mitleidlos.

Hippo (Hippolyte Girardot) ist fast 30 und noch immer ein Gammler und Aufreißer, der ziellos die Pariser Straßen durchstreift. Nach dem Versagen der großen Ideologien empfindet er die Welt der 80er Jahre als gleichgültig und mitleidlos.

Hippo hat sich seine eigene kleine Welt geschaffen, die aus seinem Kumpel Halpern (Yvan Attabpund seinem jüngeren Bruder Xavier (Jean-Marie Rollin) besteht. Von diesem, einem kleinen Drogendealer, lässt sich Hippo zudem aushalten. Als er jedoch auf Nathalie (Mireille Perrier), eine talentierte Studentin und Dolmetscherin, trifft, verliebt er sich. Doch Nathalie bekommt bald ein Stipendium für die USA - und Hippo muss zum ersten Mal eine Entscheidung treffen ...

Details

Hippolyte Girardot, Mireille Périer, Yvan Attal, Jean-Marie Rollin, Cécile Mazan, Aline Stil, u.a.
Eric Rochant
Gérard Torikian
Eric Rochant

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Liebe ohne Zukunft
    Wenn der prosaische Titel eine Frage ist, gibt der Film darauf keine Antwort. Wenn es eine ihn charakterisierende Feststellung sein soll, weiß man nicht, was sie mit dem Film zu tun hat. (Ohne Mitleid sind nur die Knöllchen verteilenden Hostessen!) Ein anderer Titel – vielleicht ’Liebe ohne Zukunft’ - träfe zwar den Inhalt, bringt aber letztlich auch nicht viel. Von einer derartigen Milieustudie gibt’s schon mehr als genug – und zwar bessere. Also: ein Film, den die Welt nicht braucht.