Hippolyte Girardot

Zum dritten Mal in seiner Karriere als Regisseur diente Alain Resnais ein Theaterstück des britischen Autors Alan Ayckbourn als Vorlage.

Ihr werdet euch noch wundern

— Vous n'avez encore rien vu

Altmeister Alain Resnais lässt in einem emotionalen Erinnerungsreigen die französische Schauspiel-Elite auftrumpfen.

Eine neunjährige Franco-Japanerin ist verunsichert, als sie von der geplanten Scheidung ihrer Eltern erfährt, und dass sie fortan mit ihrer Mutter im unbekannten Japan leben soll.

Ein melancholisches Märchen um Vater, Tochter und alle Lieben, in dem sich Trauer und Komik wunderbar mischen.

Made in Paris

— Je pense à vous

Einmal mehr zeigt sich Bonitzer dabei als ein Meister im Umgang mit Tempo und Rhythmus: ein Reigen von Macht, Begehren und Unschuld.

Eine englische Grafschaft nach dem 1. Weltkrieg. Durch eine Verletzung an den Rollstuhl gefesselt, versucht Sir Clifford Chatterley so gut wie möglich, den Anforderungen des Lebens gerecht zu werden: Dies betrifft vor allem die Fürsorge für seine junge, attraktive Ehefrau Constance. Doch vor allem letztere leidet unter der schwierigen Ehesituation. Mit Billigung ihres Gatten beginnt Lady Chatterley schließlich eine Affäre mit dem einfachen Wildhüter Parkin.

Ein kritischer und oft humorvoller Blick auf die Oberschicht, der die erschütternde Odyssee des Protagonisten von einer zutiefst traumatischen Kindheit über Drogenmissbrauch bei Erwachsenen bis hin zur Genesung nachzeichnet.

Die junge Polizistin Marie Kermeur kehrt in ihre Heimat auf die bretonische Insel Ty Kern zurück, um ihren Verlobten Christian zu heiraten. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft mehren sich die Zeichen, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht: Als Marie ihr Hochzeitskleid anprobiert, ist dieses blutverschmiert. Außerdem wird die junge Frau von Alpträumen geplagt, die mit jeder Nacht schlimmer werden. Als ihr Bruder Gildas unter rätselhaften Umständen ums Leben kommt, beginnt Marie auf eigene Faust zu ermitteln. Schnell merkt sie, dass die Einheimischen etwas vor ihr zu verbergen suchen. Schon bald gerät auch sie in tödliche Gefahr...

Eine neunjährige Franco-Japanerin ist verunsichert, als sie von der geplanten Scheidung ihrer Eltern erfährt, und dass sie fortan mit ihrer Mutter im unbekannten Japan leben soll.

Hippolyte Girardot | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat