Underground (1995)

1995

DramaIndependent

Ein halbes Jahrhundert jugoslawischer Geschichte in Form eines Schelmenromans voller derb-realistischer Details und surrealer Tagträume.

Min.169

Zu einem großen Film gehören Geburt, Hochzeit, Begränbnis. Wie sonst könnte man Feste feiern, die nicht enden sollen? Die Geburt findet im Zwielicht von Farce und Tragädie statt. Schauplatz der Hochzeit 20 Jahre danach ist noch immer eion Bunkergewölbe. Der Bräutigam hat diese Unterwelt nie verlassen. Während des Festes tritt ein Panzer in Aktion, Vorbote des kriegerischen Finales, zugleich Nachlese der ewig präsentierten Vergangenheit, die sich 20 Jahre nach der Hochzeit metaphorisch im politischen Begräbnis bündelt. Die Entlarvung der Lügen über die großen Freiheiten erfolgt über den Umweg der absurden Groteske. Bunuel hat das schon vorexerzeirt und wurde dafür attackiert, warum solte es bei Kusturica anders sein?

Filmarchiv Austria

  • Schauspieler:Miki Manojlovic, Lazar Ristovski, Mirjana Jokovic, Slavko Stimac, Srdjan Todorovic, Mirjana Karanović, Milena Pavlovic, Dragan Nikolic, Emir Kusturica

  • Regie:Emir Kusturica

  • Kamera:Vilko Filac

  • Autor:Emir Kusturica

  • Musik:Goran Bregovic

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Underground (1995)

1/2