Backstage

 F 2004
Drama, Musikfilm / Musical 115 min.
5.80
film.at poster

Die junge Lucie vergöttert nichts mehr als ihr Idol, die Sängerin Lauren Waks.

Die junge Lucie (Isild Le Besco) vergöttert nichts mehr als ihr Idol, die Sängerin Lauren Waks (Emmanuelle Seigner). Fotos und Plakate der Sängerin füllen Lucies Zimmer aus - das junge Mädchen entkommt so dem öden Kleinstadtleben. Eines Tages tritt die Sängerin auf unvorhersehbare Weise in Lucies Leben und facht deren fanatische Begeisterung noch mehr an. Kein Preis ist Lucie zu hoch, um ihrem Idol nah zu sein. In ihrer jugendlichen Naivität und abgöttischen Liebe für Lauren gleitet sie immer tiefer in die Welt des Stars, und zwischen den beiden entwickelt sich eine leidenschaftliche Hassliebe. Ein Film über Schein und Sein, Bewunderung und Abscheu und die Aufgabe seiner Selbst. (arte)

Details

Emmanuelle Seigner, Isild Le Besco, Noémie Lvovsky, Valéry Zeitoun, Samuel Benchetrit, u.a.
Emmanuelle Bercot
Emmanuelle Bercot, Jérôme Tonnerre

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Es ist nicht alles Gold...
    Das Verhältnis zwischen Star und Fan wird sehr sensibel dargestellt. Vor allem die beiden Hauptdarstellerinnen Emmanuelle Seigner und Isild Le Besco beeindrucken durch ihr Können. Letztere wirkt besonders als hässliches Entlein, das mit seiner Bewunderung bis zur Selbstverstümmelung geht. Das wirklich nicht als etwas Erstrebenswertes anzusehende Leben als Star ist hohl und leer und auch das kurze Leben als Fan hat keine Zukunft. Wenn da nicht die Liebe wäre. Durch den Einsatz einer dritten Person als Geliebten zwischen den beiden Ladys bekommt diese Gesellschaftsstudie noch einen Effekt mehr. Es geht bis an die Grenzen von Dominanz und Abhängigkeit. Und alles findet in einer vom Kommerz geprägten eigenen Welt statt, in der die Figuren manchmal hilflos oder sogar naiv agieren. Der Starrummel und das Fangehabe als abschreckende Beispiele, die keineswegs nachahmendwert sind.