Berta Garlan

D, 1966

Drama

Verfilmung von Arthur Schnitzlers früher Erzählung "Frau Berta Garlan" (1901)

Min.90

In der Verfilmung von Schnitzlers früher Erzählung Frau Berta Garlan (1901) spricht eine männliche Erzählstimme die kreisenden Gedanken der Protagonistin aus dem Off. In ihrer Einsamkeit malt sich die »naive Provinzgans« das Leben ihres verflossenen Liebhabers und nunmehr erfolgreichen Konzertgeigers Emil Lindbach wie das eines Romanhelden aus: »Was mag er seitdem alles erlebt haben? Wieviele Frauen mochte er seit damals geliebt haben? Sie dachte ihn sich in Venedig in einer Gondel mit einer russischen Fürstin, im Boudoir einer Opernsängerin, auf dem Maskenball in Spanien, umschwärmt von verführerischen Masken. Sie selbst hatte ohne Hoffnung, ohne Sehnsucht ihr ganzes Dasein verbracht.«

In raschem Bildwechsel, begleitet von schrägen Geigenklängen, erzählt Regisseur Ludwig Cremer Bertas Realitätsverweigerung und ihre Wunschvorstellungen, denen die junge Frau in dem kleinen Provinzkaff einzig im Klavierspiel ihren Ausdruck verleihen kann.
(Barbara Eichinger)

IMDb: 7

  • Schauspieler:Gertrud Kückelmann, Helmuth Lohner, Louise Martini, Peter Luhr, Charles Régnier, Victoria Maelin, u

  • Regie:Ludwig Cremer

  • Autor:Ludwig Cremer, Arthur Schnitzler

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.