Crash (1996)

 CAN 1996
Drama, Independent, Erotik 100 min.
6.40
Crash (1996)

Der monotone Alltag des Filmproduzenten James Ballard (James Spader) und seiner Frau Catherine (Deborah Kara Unger) gewinnt auch durch ausgefallene sexuelle Freizügigkeiten nur noch wenig an Farbe.

Die erotischen Eskapaden nehmen jedoch ungekannte Dimensionen an, als Ballard durch einen Autounfall in eine neue Sinneswelt katapultiert wird: Quietschende Reifen, zersplitterndes Glas, der dumpfe Knall des sich gierig ineinander fressenden Metalls. Die daraus resultierende Auto-Obsession führt ihn mit einem Kreis von Unfallfetischisten zusammen, die aus der Verformung der Körper und Maschinen besondere Lust schöpfen.

Cronenbergs Film scheidet die Geister. Während die einen in ihm langweilige Pornographie sehen, erkennen die anderen ein absolutes Meisterwerk. Er ist nichts von beidem und etwas Besseres: ein Film, in dem und mit dem es sich zu denken lohnt, und zwar über das zur Zeit Denkbare hinaus.

(Text: Georg Seeßlen, epd Film)

Details

James Spader, Holly Hunter, Deborah Kara Unger, Rosanna Arquette, Elias Koteas, u.a.
David Cronenberg
Howard Shore
Peter Suschitzky
David Cronenberg (nach einem Roman von James G. Ballard)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken