Der letzte Scharfschütze

 USA 1976

The Shootist

Drama, Western 95 min.
7.70
Der letzte Scharfschütze

Ein krebskranker Revolverheld kommt nach Carson City - John Wayne in seiner letzten Rolle

In Carson City fahren schon Autos und Pferdebahnen, als John Bernard Books (John Wayne) in abgewetzter Western-Kluft ankommt und Dr. Hostetler (James Stewart) aufsucht. Der betagte Arzt sagt dem gealterten Revolverhelden offen, woher seine Schmerzen rühren: Books hat Krebs im fortgeschrittenen Stadium. Books nimmt daraufhin ein Zimmer in der Pension der Witwe Bond Rogers (Lauren Bacall). Als ihr Sohn Gillom (Ron Howard) entdeckt, wer Books ist, möchte die verhärmte Frau ihn loswerden und ruft Marshal Thibido. Books sagt ihm widerstrebend, wie es um ihn steht, und darf bleiben. Aus der Abneigung von Mrs. Rogers wird Mitgefühl für den todkranken Mann.

Dagegen versuchen andere, noch rasch Geschäfte mit Books und seinem Mythos zu machen. Der Zeitungsreporter Dobkins will ihn für ein Buch interviewen, seine ehemalige Freundin Serepta will ihn heiraten, um so zu schnellem Ruhm zu kommen. Zwei Banditen überfallen ihn in der Nacht und werden von ihm getötet. Der Beerdigungsunternehmer Beckum bietet an, ihm kostenlos eine prächtige Beerdigung auszurichten - zu Werbezwecken.

Angewidert und von wachsenden Schmerzen gequält, hat Books schließlich nur noch den Wunsch, sich einen angemessenen Abgang zu verschaffen. Durch Gillom lässt er drei Männer - Sweeny, den berüchtigten Spieler, den rachsüchtigen Pulford und den Krämer Cobb - in den Metropol-Saloon bestellen, um gegen sie zu seinem letzten Showdown anzutreten.

Details

John Wayne, Lauren Bacall, Ron Howard, James Stewart, Richard Boone, u.a.
Don Siegel
Elmer Bernstein
Bruce Surtees
Miles Hood Swarthout

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken