Der Pauker

D, 1958

Kabarettfilm

Studienrat Dr. Seidel (Heinz Rühmann) ist zwar ein geachteter, aber nicht unbedingt beliebter Lehrer.

Min.91

Studienrat Dr. Seidel ist zwar ein geachteter, aber nicht unbedingt beliebter Lehrer. Im Schulzimmer des Gymnasiums von Freudental thront er als kleiner Herrgott über den Schülern. "Starke Persönlichkeiten setzen sich überall durch", so lautet einer seiner Lieblingssätze. Ausgerechnet dieser Losung soll er sich selbst gewachsen zeigen, als ihm Oberschulrat Wagner vorschlägt, die Problemklasse einer Großstadtschule zu übernehmen. Sie hat gerade wieder einmal einen Lehrer an den Rand des Nervenzusammenbruchs gebracht.

Es zeigt sich bald, dass Dr. Seidels Methoden bei den neuen Schülern keinen Erfolg haben. Achim Bork und seine Freunde sind völlig anders geartet als seine Freudentaler Schüler. Außerdem hetzt sie der von der Schule geflogene Harry Engelmann gegen ihn auf. Eigentlich hat Seidel nur drei Menschen, denen er vertrauen kann: Vera Bork, Achims ältere Schwester, Fräulein Dr. Selinski, eine altjüngferliche Kollegin und Freddy Blei, Catcher und Pensionsnachbar. Zunächst von seinen Schülern verhöhnt und terrorisiert, findet Dr. Seidel allmählich den richtigen Ton. Mit Staunen und Überraschung registrieren seine Schüler die Wandlung des "Paukers" zu einem Mann, dem auch die wildesten Rowdys Achtung zollen.

IMDb: 6.3

  • Schauspieler:Heinz Rühmann, Wera Frydtberg, Gert Fröbe, Peter Kraus, u

  • Regie:Axel von Ambesser

  • Kamera:Erich Claunigk

  • Autor:Curth Flatow, Eckart Hachfeld

  • Musik:Raimund Rosenberger

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.