Die Hexen von Eastwick

The Witches of Eastwick

1987

KomödieFantasyHorror

Drei gelangweilte Frauen in einem Provinznest beschwören einen Mann herauf, der ihnen all ihre Wünsche erfüllt und verfallen dem Teufel höchstpersönlich.

Min.118

Alex, Jane und Suki (Cher, Susan Sarandon und Michelle Pfeiffer) sind drei gelangweilte, von ihren Männern verlassene Frauen in einem verschlafenen Nest in New England. Sich ihrer übernatürlichen Kräfte nicht bewusst, beschwören sie einen Mann herauf, der all ihre Bedürfnisse befriedigt. Dieser erscheint nur allzu bald leibhaftig (und in der extrovertierten Gestalt Jack Nicholsons): Es ist Daryl van Horne, ein grimassierender, leidenschaftlicher, offenbar überaus reicher Mann, der plötzlich aus dem Nichts auftaucht um sich in Eastwick eine Villa zu kaufen. Er scheint der Teufel höchstpersönlich zu sein, und er verschafft den drei Frauen Freuden, die sie in ihren wildesten Fantasien nicht auszumalen gewagt haben.

Doch man lässt sich nicht ungestraft mit den Mächten des Bösen ein, und bald wird Suki, Alex und Jane der animalische Liebhaber unheimlich. Sie sinnen auf Mittel und Wege, ihn wieder loszuwerden, doch es scheint, als sei dies nur mit Hilfe magischer Kräfte möglich.

IMDb: 6.5

  • Schauspieler:Jack Nicholson, Cher, Susan Sarandon, Michelle Pfeiffer, Veronica Cartwright, Richard Jenkins

  • Regie:George Miller

  • Kamera:Vilmos Zsigmond

  • Autor:Michael Cristofer, John Updike

  • Musik:John Williams

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Die Hexen von Eastwick

1/2