Die Marquise von O

 BRD/F 1976
Drama, Literaturverfilmung 102 min.
Die Marquise von O

Eric Rohmers Interpretation der klassischen Novelle von Heinrich von Kleist.

Eine junge Witwe wird während des siebenjährigen Krieges von einem Soldaten vergewaltigt und geschwängert. Da es gegen ihr Verständnis von Ehre verstossen würde, ein uneheliches Kind zur Welt zu bringe, ist sie bereit, ihren Vergewaltiger zu heiraten und lässt ihn mittels Zeitungsannoncen suchen.

"Wir wollten bei dieser Arbeit, basierend auf einem klassischen Text, versuchen, die damalige Welt mit der gleichen Sorge ums Detail, die wir auch in unseren Contes moraux zum Ausdruck brachten, aufzuzeichnen. Vielleicht ist es nicht unmöglich, durch die Übertragung in Filmform die Sitten und das Empfinden einer vergangenen Epoche zu erkennen. Das Werk verjüngen heißt für uns nicht, es zu modernisieren, sondern es in seine Zeit zu versetzten."
Eric Rohmer

Details

Edith Clever, Bruno Ganz, Peter Luhr, Edda Seippel, Otto Sander, Ruth Drexel, Eduard Linkers, Bernhard Frey, Ezzo Huber, Erich Shashinger, Richard Rogner, Thomas Strauss, Volker Frächtel, Mario Müller, Heidi Möller, Petra Meier, Manuela Mayer, Eric Rohmer
Eric Rohmer
Roger Delmotte
Nestor Almendros
Eric Rohmer, nach der Novelle von Heinrich von Kleist

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken