Eduard Linkers

Muß i denn zum Städtele hinaus

— Muß i denn zum Städtele hinaus

Nach einer Notoperation am Berg beschließt Dr. Werner Koch, in sein Heimatdorf zurückzukehren. Hier verliebt er sich in die Waise Heidi. Die wird jedoch auch von Werners Jugendfreund Ronald heftig umworben...

Kitty und die große Welt

— Kitty und die große Welt

Ein einfaches, unbefangenes Mädchen beeinflußt mit ihrem sympathischen Wesen die Teilnehmer einer politischen Konferenz.

Als ich beim Käthele im Wald war

— Als ich beim Käthele im Wald war

In diesem Teil der Waldheimat-Erinnerungen ist Peter zehn Jahre alt. Zur Begleichung einer Steuerschuld seiner Eltern wird er auf den Hof eines auswärtigen Bauern geschickt. Dort soll er so lange bleiben, bis die Forderung beglichen ist. Auf diese Weise kommt Peter das erste Mal mit der Welt außerhalb seines Dorfes in Kontakt. Hier hat er Gelegenheit, neue Erfahrungen zu machen, neue Berufe wie die Köhlerei oder die Korbflechterei kennen zu lernen - und sich mit der gleichaltrigen Tochter des Bauern anzufreunden.

Der junge Verbrecher Heinz Klett wird von zwei Kumpels aus dem Gefängnis befreit und plant dann einen Überfall auf die Deutsche Finanzbank in München.

Der Schüler Gerber

— Der Schüler Gerber

Der begabte Schüler Gerber ist im letzten Jahr vor der Matura dem herrschsüchtigen Professor Kupfer ausgeliefert, der jede Gelegenheit nützt, den in Mathematik schwachen Schüler zu demütigen. Gerber nimmt den ungleichen Kampf auf…

Der doppelte Ehemann

— Der doppelte Ehemann

Der in die Jahre gekommene Otto Koblanck will trotz seines reifen Alters das Liebesleben des mondänen Schickeria-Münchens heimlich geniessen. Seine Ehefrau wäre davon nicht sehr angetan. In der Verwechslungskomödie findet der Fremdgänger einen gleich aussehenden Doppelgänger, den er bei seiner Frau als Alibi während seiner Ausflüge platziert.

Ivar Kreuger der Zündholzkönig

— Ivar Kreuger der Zündholzkönig

Der schwedische Ingenieur und Großindustrielle Ivar Kreuger (Peter van Eyck) ist in den 1920er-Jahren einer der reichsten und mächtigsten Männer der Welt. Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs besitzt der Zündholzproduzent 260 Fabriken und ist Chef von 75.000 Angestellten. Er jongliert mit schwindelerregenden Geldbeträgen und kann sich jeden Luxus leisten, Bankiers aus aller Welt unterstützen seine Geschäfte und vertrauen ihm ihr Geld an. Doch dann kommt die Weltwirtschaftskrise.

Pater Brown ist ein englischer katholischer Pfarrer, der als Hobby Kriminalfälle löst.