Die Simpsons - Der Film

 USA 2007

The Simpsons Movie

Komödie, Animation 27.07.2007 ab 6 87 min.
7.40
Die Simpsons - Der Film

In diesem langerwarteten Kinoausflug der Simpsons muss Homer die Welt retten - und zwar vor einer Katastrophe, die er selbst verursacht hat.

In dem heißerwarteten Film, der der Serie zu Grunde liegt, muss Homer die Welt vor einer Katastrophe retten, die er selbst verursacht hat. Eine unselige Verknüpfung vieler Dinge setzt alles in Gang: Homer, dessen neues Haustier, ein Schwein, sowie ein mit Fäkalien gefülltes Silo, das ein Leck ausweist... und Springfield steht Kopf.

Nach 18 Staffeln, 400 Episoden sowie unzähligen Auszeichnungen - darunter ein Peabody Award, 23 Emmys und die Feststellung des Time Magazine, dass "Die Simpsons" die beste TV-Show des 20. Jahrhunderts ist - hat es die langlebige Cartoon-Serie nun endlich ins Kino geschafft. Und das ist gut so, denn es braucht schon eine Riesenleinwand, um das ganze Ausmaß von Homer Simpsons Blödheit entsprechend abzubilden.

Details

David Silverman
Hans Zimmer
James L. Brooks, Matt Groening u.a.
CentFox Film
ab 6

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Hallo
    Ich hätte mir mehr erwartet und finde das die Serien besser
    und auch witziger sind als Der FILM
    aber im Großen und Ganzen ganz in Ordnung!
    glg

  • keine simpsons
    in der lugner city haben sie heute , samstag 8.9., keine simpsons mehr gespielt, obwohls hier im programm steht !!! war schwer entäuscht!!!!

  • Was?
    Warum sollte man für etwas im Kino bezahlen, was man zu Hause im Fernsehen gratis bekommt? -Keine Ahnung-
    Die Witze im Film waren Durchschnitt. Ausser El Presidente Schwarzenegger, der hat mir sehr gut gefallen.
    Ansonsten hat er mich nicht überzeugt.

  • endlich meine Lieblinge-Teil 1
    Ja der Film hat eine Handlung:

    Der Lake Springfield ist verschmutzt. Auf dem See spielt die Rockgruppe Green Day. 3,5 Stunden lange, dann gehen sie unter, in Titanic Manier. Beim darauffolgenden Gottesdienst hat ABRAHAM SIMPSON eine Vision. Keiner weiß was dass ist, NED denkt dass ist von GOTT.

    In der Zwischenzeit, HOMER repariert, sekkiert BART, der wiederum festgenommen wird, BART merkt das NED FLANDERS ein besserer Vater ist als HOMER. LISA lernt COLLIN kennen und verliebt sich in den Iren. MARGE versucht Opas Vision zu begreifen, dessen Video seiner Verzückung von einer Handykamera aufgenommen wird.

    In der Zwischenzeit rettet HOMER ein Schwein, nimmt es als Familienmitglied nach Hause. Dieses schießt so viel dass ein 3 Meter Silo voll wird, HOMER hat sich an dem ganzen Kacken beteiligt, der Silo ist voll, der inzwischen abgeschlossene und gereinigte See Springfield dient HOMER als Deponie, alles wird verschmutzt.

    Und nach kurzer Zeit ist die Naturkatastrophe da, Präsident SCHWARZENEGGER erteilt der EPA der Umweltschutzbehörde den Auftrag eine Glaskuppel über die Stadt zu stülpen, später soll die Stadt sogar gesprengt werden.

    Man kommt dahinter das HOMER schuld ist, denen gelingt die Flucht nach Alaska, und nun erfahren sie eben das Springfield gesprengt werden sollen und wollen die Heimatstadt retten.

    Wie fingen die Simpsons an, einige Informationen in Kurzform, und alles was so zum Hintergrund gehört:

    Am 20.5.2007 wurde die von Matt Groening erschaffene Serie mit der 400. Folge ausgestrahlt. Springfield ist übrigens einer der häufigsten Stadtnamen in den USA. Man weiß eigentlich nicht wo, aber in einer einzigen Serienfolge wurde verraten, dass die Stadt in Kentucky liegt. Die Simpsons wohnen in Springfield in 742, Evergreen Terrace. Was eigentlich bei uns unüblich ist, ist dass in Amerikanischen Zeichentrickserien Charaktere im Laufe der Zeit nicht älter werden.

    Wieso die 4 Finger haben? Na ja einfacher zu zeichnen nur GOTT hat 5 Finger in der Serie. Und wer sich mit Chemie und Farben auskennt, die Simpsons selber haben den RGB-Farbwert 255/217/15. Groening wollte die TV Zuseher mit der gelben Farbe verwirren, so hätte jeder geglaubt dass der TV kaputt sei. Und die andere Version wieso die Typen gelb sind, anfangs hatte er so viele gelbe Farbe über dass er die Figuren in Gelb zeichnete.

    Eigenartig, im deutschen sagt HOMER wenn ihm was passiert immer das hübsche Neinnnnn, im englischen ist es eigentlich ein D´oh. Das kam daher weil er eigentlich Damned ¿ Verdammt ¿ sagen wollte, aber er brach ab und sagte Oh. Das war mal einer in einer US Talkshow und von da an hat Matt Groening das mit dem D´oh erfunden wenn Homer ein Missgeschick passiert, betrifft aber nur das Englische Original. Ach ja: 2001 wurde D¿oh sogar offiziell in den Webster¿s Millennium Dictionary of English aufgenommen und ist auch im Oxford English Dictionary zu finden. In der deutschen Synchronisation wurde aus dem D¿oh ein kurzes, scharfes Neinn!.

    Wer auf Itchy und Scratchy steht, hier der Song:

    ¿They fight, and bite, and fight and bite, and fight.
    Fight, fight, fight. Bite, bite, bite.
    The Itchy & Scratchy Shooooow¿

    (Sie kämpfen und beißen und kämpfen und beißen und kämpfen.
    Kämpfen kämpfen kämpfen. Beißen, beißen, beißen.
    Die Itchy & Scratchy Shooooow)


    Wer auf Duff Bier abfährt, Duff heißt eigentlich dumm oder ignorant auf Deutsch. Interessant auch: 1995 stellte die South Australien Brewing Co. ein Bier unter dem Namen Duff her. 1996 unterlag die Brauerei vor Gericht der Twentieth (20th) Century Fox Film Corporation und der Matt Groening Productions Inc. und musste die Produktion einstellen. 2001 musste die nach ihrem Inhaber benannte neuseeländische Brauerei Duffs Brewery sich auf Druck von 20th Century Fox umbenennen. Australische Duff-Dosen werden unter Sammlern hoch gehandelt.

    Definitv Top - Teil 4
    So das war mal ein kleiner Überblick über die Rollen. Es ist sehr schwierig eine Inhaltsangabe zu schreiben, aber das macht nichts, der Film hat so viele Wendungen, es macht einfach Spaß da zuzuschauen. Die Anspielungen auf Musik und Politik sind nett, und gut gewählt, es wurde ein bißchen Anspruch in den Film gelegt und wer mehr wissen will, ich kann nicht mehr schreiben, alles tut mir weh.

    Also ich habe mich köstlich amüsiert, ich habe viel gelacht, ich hatte Bauchweh vom Lachen, die meisten im Kino haben nur mich gehört, meine Freundin hat sich unter den Sitz verkriechen müssen, sie hat gelacht und sich meiner geschämt, wie halt Frauen so sind, es ist ein lustiger Film, er hat kluge Charaktere, er macht Spaß man kann dabei gut Popcorn futtern, und man sollte nicht zu viel trinken sonst spuckt man dauernd den Dicken da vorne im Kino an wenn man lacht.

    Ich vergebe 90 von 100 Punkten

    Perfekte Familienunterhaltung
    HOMER JAY SIMPSON war am meisten zu sehen, einfach gute Rolle, MARJORIE ¿MARGE¿ SIMPSON hatte leider in der deutschen Übersetzung Ihre Stimme von Anke Engelke, nicht die alte Stimme von früher, weil ja Elisabeth Volkmann 2006 gestorben ist. Hat nicht so gut gepasst, aber sie hat einen guten Auftritt. BARTHOLOMEW ¿BART¿ SIMPSON, einfach herrlich wie er sich in NED FLANDERS verliebt, dessen Söhne ROD und TOD leider auch eine untergeordnete Rolle spielen. Er hat mir gut gefallen wie er mit dem Skateboard nackt durch die Stadt zum Krusty Burger gefahren ist, leider war das dann nicht ganz perfekt, dafür ist ja der lustigste Polizist aufgetaucht.

    CLANCY BROWN hatte wieder einen witzigen Auftritt, LOU und EDDIE seine Bullenfreunde sind nur kurz zu sehen gewesen, der Verbrecher SNAKE leider nicht, genauso wie KANG das Alienmonster. Bin ich froh. Ich war auch froh dass HERSCHEL KRUSTY KRUSTOFSKI, der Clown nicht so oft zu sehen war, den fand ich immer langweilig. Angefangen hat ja der Film mit ITCHY und SCRATCHY, in einer recht witzigen mir neuen Idee, einfach süß, aber nicht perfekt, trotzdem sehr gut.

    Reverend TIMOTHY LOVEJOY war nur ganz kurz da, seine Frau HELEN gar nicht zu sehen glaube ich. Genauso wenig hat man von APU NAHASAPEEMAPETILON dem Inder und MANJULA seiner Frau mit seinen 8 Kindern was gesehen, nur kurze Bruchstücke. Der Lehrer SEYMOUR SKINNER war mit seiner Freundin EDNA KRABAPPEL gar nicht da, und auch Hausmeister WILLIE MACMORAN war nicht da. Leider.

    Gut dass man nicht SIDESHOW BOB reingebracht hat, das hätte nicht gepasst, dafür war der Bienenmann da zu sehen, ganz kurz. JEFF ALBERTSON der Comichändler war am Ende kurz zu sehen, Rolle eher einfach, FAT TONY mit LEGS und LOUIE waren in einer sehr witzigen Szene zu sehen. Wem ich nicht sah, SELMA, PATTY, die Schwestern von MARGE, RICHARD DEAN ANDERSON, MARY BAILEY ¿ die Gouverneurin, JASPER BEARDLEY ¿ der Man mit dem weißen Bart, ich glaube den habe ich 1 Sekunde bemerkt, Opa Simpsons, ja der hatte ne süße Rolle, kurz aber fein, CHARLES MONTGOMERY BURNS ¿ der 1914 seinen Yale Abschluss machte, ja der hatte ne wichtige Rolle, lustig war auch auf alle Fälle WAYLON SMITHERS, der war auch sehr kurz und gut da, der hat ne Riesen Malibu Stacey Sammlung.

    CLETUS DELROY der Hinterwäldler war in einer netten Rolle zu sehen aber nicht so witzig wie oft in der Serie, hat aber gut gepasst, 34 Kinder, 5 Stiefkinder und eine Frau BRANDINE. MAUDE FLANDERS ist ja leider tot, NED hat ne süße Rolle, sogar einige, und ja, er ist wie immer der 100 % ige Bibelchrist, überfürsorglicher Vater und ja ein Vater den man sich einfach wünscht, der nicht gleich würgt.

    Der Arzt JULIUS HIBBERT ist nur kurz da, war ganz nett, RALPH dafür kurz und sehr nett in seiner Rolle, gut gefallen hat mir TIMOTHY LOVEJOY der hier ein bißchen ernster wirkt als in der Serie, ach ja, Er hat keine eigene Bibel, sondern leiht sich jeden Freitag eine in der Bibliothek aus, um seine Predigt am Sonntag halten zu können. NELSON MUNTZ, der böse Junge der immer lacht, mit seiner Mutter sogar in einer Szene, ja der hat eher nur gelacht und kurz geredet sogar ja das hat sogar gepasst. Er rauchte mit zwei Jahren seine erste Zigarette. Seine Freunde JIMBO JONES, DOLPH STARBEAM der keine Mädchen verprügelt, denn weil diese beißen, treten und kratzen; außerdem könnte er sich verlieben, und KEARNEY ZZYZWICZ werden mal sogar richtig verprügelt, endlich.

    Ach ja, wer die Simpsons mag, weiß auch dass das ein großer Clan ist. BEATRICE SIMMONS gehört dazu wie MINDY SIMMONS, ABRAHAM, BART, CORNELIUS V.; CYRUS, EZEKIEL, HUGO, ISHMAEL, MONA und die Familie. MILHOUSE VAN HOUTEN ist wieder in LISA verliebt, ja der hat mir gut gefallen von den größeren Nebenrollen. Der Bettnässer der Rosenkohl mag ist nur 3 Monate jünger als BART.

    Perfekt süß - Teil 2
    Übrigens wer auf Chief Wiggum den Bullen steht, Wiggum war der Nachname von der Freundin von Matt Groening am College. BARNEY GUMBLE der hier einen guten netten Auftritt hat, sein Name kommt von BARNEY RUBBLE, das ist eigentlich Barney Geröllheimer, der Freund von Fred Feuerstein, Rubble heißt er im Original, Geröllheimer nur auf Deutsch.

    Am College hatte Matt übrigens einen Freund, CHARLES BURNS. Wer sich immer auf die Eingangsszene erinnert, oder gerade noch, als MAGGIE über den Barcode bei der Kassa gezogen wird, da erscheint doch der komische Preis $ 847.63, das war mal in einer Folge, das ist übrigens der Betrag, den es laut Statistik kosten soll, wenn man in Amerika ein Baby 1 Monat lange großzieht.

    George W. Bush der Präsident, war 1992 der Meinung, Waltons sind besser als Simpsons. Übrigens der TV Sender Fox und Pepsi Cola haben das Simpsons Haus real nachgebaut als Gag. Das war 1997, und seit 1991 sollte ein Film gedreht werden, der dann 2008 ins Kino kommen sollte, aber ja jetzt ist er endlich da.

    2003 wurde mit dem ganzen Projekt begonnen, 158 Entwürfe wurden geschrieben für das Drehbuch.

    Meine Meinung über den Film:

    Ein Film nach 20 Jahren, 400 Serienfolgen, 20 Jahre Geschichte, 20 Staffeln, 75 Millionen US $ Filmbudget, 165 Millionen US $ Einspielergebnis in den USA, 240 Millionen im Ganzen weltweit, kann da was schiefgehen? Was am 17.12.1989 in den USA gestartet ist als Serie und am 13.9.1991 im ZDF hat weltweit so viel Furore gemacht dass die Gelbköpfe die beliebteste Zeichentrickserie aller Zeiten ist und die am längsten andauernde. Noch.

    Der 90 Minuten Film ist meiner Meinung nach viel zu kurz. Ich habe bei ca. 80 Gags aufgehört zu zählen, im Abspann sind noch 2 Witze versteckt, also noch sitzen bleiben, es hat fürchterlich Spaß gemacht den Film zu sehen und ich muss sagen, ab der Staffel 7 oder 8 sind die Simpsons immer langweiliger geworden, aber jetzt mit dem Film, einfach Spitze, da haben sie sich wieder in den Filmolymp gehoben. Wieso der Film aber in Amerika so wenig eingespielt hat weiß ich nicht. Aber wahrscheinlich weil das meiste schon alles da war.

    Oft kam es mir zwar so vor dass einige Witze nur als Lückenfüller für die nächsten Gags gemacht wurden, einmal merkte ich dass etwas im Film, ein paar Minuten hat das gedauert, eher nicht so gepasst hat. Oft war mir auch so zumute als ob den Drehbuchautoren etwas die Puste ausgegangen ist, denn Anfangs war ein Gagfeuerwerk, alleine schon die verliebte LISA zu sehen, die in COLLIN verknallt war, das war nicht nur herzig, sondern einfach fantastisch, einfach zum niederknien.

    Die Seitenhiebe auf die USA, die waren zu wenig, Präsident SCHWARZENEGGER, einfach herrlich, sein typischer Steirischer Akzent, göttlich, die Aussage ¿Ich bin hier zu lenken, nicht zu denken¿, einfach super die Idee, dann als HOMER in Alaska war, die Eskimofrau traf, die in mit Ihren Möpsen den Weg weist, wieder nicht so gut herrlich wieder als die Kirchenbesucher bei einer Szene zu MOE liefen, und die Besucher von MOE daneben in die Kirche.

    Jetzt mal zu den Einzelnen Rollen:

    Sicher ist nicht alles so genau, denn im Film sieht man oft dass es mit der Serie nicht zusammenpasst. Moe´s Restaurant ist doch nicht neben der Kirche oder?, und die Simpsons wohnen nicht so am Waldesrand, direkt am Ende der Stadt, das stimmte auch nicht. Der TV Moderator KENT BROCKMAN hat doch nicht so viel Botox im Schädel oder? War ne witzige Szene, dann wieder gingen den Drehbuchautoren der Witz aus, ein bißchen Anspruch, Spannung wurde reingebracht, teilweise zu kurz, teilweise sind viele Szenen zu aneinandergehängt gewesen ohne richtigen Vorwärtsschritt, oft war es zusammengeschnitten, hat nicht so gepasst meiner Meinung, egal, dafür wurde man wieder mit einer herrlichen MAGGIE entschädigt, die zu wenig Auftritte hatte wie KNECHT RUPRECHT, der nette Hund, und SCHNEEBALL die Katze habe ich gar nicht gesehen.


  • Für jeden Simpsons Fan ein absolutes Muss!!

    Noch 5x lustiger als die Serie und bestimmt nicht langweilig.

    Den einzigen, denen man den Film nicht empfehlen kann, sind die, die keinen Simpsons Humor mögen (ich spreche da vor allem einige Frauen an :)

    Aber sonst: einfach anschauen!!

    Re:
    I hoff du manst net olle frauen. weil i bin mehr ois begeistert vo de simpsons und i kenn vüle denens genauso geht!!! ;b

    zum Film: Serien gfoin ma besser wie da film. meiner ansicht nach derfn die simpsons ka handlung ham. es muas afoch da totale bledsinn sei, der mit so geballten schmähs überzeugt, dass ma vor lauter lochn vom sessl owifoit. aba der film is supa gmacht ansonsten. mehr witze hättns nu miteipockn kena...
    trotzdem: SEHENSWERT!

  • Fräulein
    also.ich muss sagen, ich bin doch TATSÄCHLICH vom Kinofilm überwältigt !! war zwar anfangs etwas skeptisch aaaaber,auf deutsch: er is echt geil, schautsn euch an!! bin fast gestorben vor Lachen und ach wie süüüß, Lisa und Colin....hihi.lg

  • Super Film!
    Also ich hab mir den Film gerade erst angesehen, und ich muss ehrlich sagen, er hat alles was ein Film braucht:
    ) Humor
    ) Romantik
    ) Spannung
    ) eine scharfe Bombe
    ) für einen Moment steht das Leben aller Springfielder auf dem Spiel

    Wer sich diesen Film ansieht, wird BESTIMMT nicht enttäuscht! Es kommen immer wieder die typischen Simpsongags, die reihenweise Lacher entlocken.
    Alles in allem ein äußerst gelungener Film, der nur die beste Kritik verdient hat.

    SaUgEiLa FiLm
    I FiNd DeAn FiLm VoLl Ok ;) ... JeDa SeHt Er WaR VoLl LaNgWeIlIg AbA NaJo I GuG EaN No 5 OdA 6 MoL A NaJo ByE

    Re:Super Film!
    also ich fand den film nicht so toll.
    typischer ablauf:
    > egoistischer typ
    > potentielle untergangssituation
    > egoistischer typ besinnt sich, wird geläutert und setzt seine guten seiten ein

    ist wohl wie so viele andere filme gleich im aufbau.

    die simpsons-folgen unterscheiden sich davon mMn sehr:
    gesellschaftskritische und unvorhersehbare episoden.