Freunde (1945)

Österreich, 1945

DramaRomanze

Jules und Jim in Österreich: zwei Jungendfreunde lieben dieselbe Frau.

Min.88

»Uns haben halt immer die gleichen Frauen gefallen. « In Wien, der schon aus der Literatur der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts bekannten Stadt der Licht- und Schattenspiele der Leidenschaften, situiert der österreichische Regisseur E. W. Emo sein Eifersuchtsdrama FREUNDE. Der Gutsbesitzer Gottfried und der Konzertpianist Guido, gespielt von Attila Hörbiger und Ferdinand Marian (u. a. bekannt aus JUD SÜSS und MÜNCHHAUSEN), sind von Kindheitstagen an beste Freunde ... solange sie dem weiblichen Geschlecht fernblieben. Der Hausregisseur der Wien-Film, E. W. Emo, bekannt durch seinen expliziten propagandistischen Film WIEN 1910, drehte meist leichte Komödien, häufig mit Hans Moser. In Deutschland wurden seine Produktionen allerdings zu »österreichisch« empfunden, um eine breitere Aufnahme in den Kinos zu finden. So musste der eine oder andere Kinobesucher außerhalb der »Ostmark« auf musikalisch dramatisierte Naturgewalten als Allegorie des »starken Gefühls« verzichten. (Text: Filmarchiv Austria)

  • Schauspieler:Attila Hörbiger, Ferdinand Merian, Hanna Witt, Sonja Ziemann

  • Regie:E.W. Emo

  • Kamera:Hans Schneeberger

  • Autor:Gerhard Menzel

  • Musik:Alois Melichar

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.