Gorky Park

 USA 1983
Drama, Thriller, Krimi 120 min.
6.80
film.at poster

Im winterlichen Gorky Park in Moskau werden drei bis zur Unkenntlichkeit verstümmelte Leichen entdeckt.

Im winterlichen Gorky Park in Moskau werden drei bis zur Unkenntlichkeit verstümmelte Leichen entdeckt. Chefinspektor Arkady Renko (William Hurt) von der Mordkommission der Miliz übernimmt die Ermittlungen. Diese erweisen sich schon bald als sehr gefährlich, denn der rätselhafte Fall zieht ungeahnte Kreise bis in die Spitzen des sowjetischen Geheimdienstes und über die Landesgrenzen hinaus.

Details

William Hurt, Lee Marvin, Brian Dennehy, Joanna Pacula, Ian Bannen, u.a.
Michael Apted

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Kalter Krieg im Winter
    Der Altmeister Michael Apted lieferte 1983 einen Klassiker unter den Agententhrillern. Er hat die Atmosphäre des Kalten Krieges anschaulich eingefangen, eine Zeit, in der sich KGB und CIA bespitzelten und versuchten, sich gegenseitig das Handwerk zu legen. Grosse Stars sind zu sehen, u.a. die seltene Joanna Pacula (Tochter des berühmteren Vaters (Regisseur), aber auch William Hurt und Lee Marvin überzeugen. Der Spannungsbogen reicht von drei gesichtslosen Leichen im besagten Park bis hin in höchste Kreise des Geheimdienstes und damit des Staates. Es geht um das russische Zobelmonopol. Handwerklich tadellos: gute Kampfszenen, gekonnte Verfolgungsjagden lange bevor man von der Handycam sprach, aber alles wohl dosiert und abwechslungsreich in Tempo und Intensität. Auch die Love Story trägt zu erhöhter Spannung bei. Und dann – was für ein Showdown!? Es knistert und berührt emotional. Aus heutiger Sicht klingt das Ende fast prophetisch “Irgendwann werden wir frei sein. Irgendwann…“