Face/Off - Im Körper des Feindes

 USA 1997

Face/Off

Drama, Kultfilme, Thriller, Science Fiction, Action 133 min.
7.30
Face/Off - Im Körper des Feindes

Ein Action-Feuerwerk der Superlative in John Woos drittem US-Thriller: John Travolta und Nicolas Cage liefern sich ein spektakuläres Duell, wofür sie ihre Körper und ihr Leben tauschen.

Sean Archer (John Travolta), ein Top-FBI-Agent, ist nicht in der Lage, das schrecklichste Ereignis seines Lebens abzustreifen. Der fanatische Terrorist Castor Troy (Nicolas Cage) hatte auf ihn geschossen, und dabei nicht nur ihn schwer verletzt, sonder seinen fünfjährigen Sohn in seinen Armen getötet. Seit dem ist er besessen von der Jagd auf Castor, der einen unstillbaren Appetit auf Geld, Drogen, Frauen und Morde hat. Als er einen Tip bekommt, daß Castor mit seinem Superhirn-Bruder Pollux am Flughafen von L.A. ist, kommt es zu einer Konfrontation, in welcher der Gangster von einer Turbine erfasst und gegen eine Wand geschleudert wird. Sean sieht darin das Ende seiner jahrelangen Jagd erreicht.

Doch damit beginnt der wahre Alptraum. Die Polizei erfährt, daß Castor eine nukleare Zeitbombe inmitten von Los Angeles plaziert hat. Um an die Position heranzukommen, geht Sean ein gewagtes Spiel ein. Er läßt sich das Gesicht von Castor, der überlebt hat und gefangengehalten wird, anoperieren. Damit wird er in das Hochsicherheitsgefängnis eingeschleust, in dem Pollux inhaftiert ist. Zusehends gelingt es ihm besser, die brutale Art seines Kontrahenten nachzuspielen. Doch auch dieser erwacht aus dem Koma, zwingt die Ärzte, ihm das Gesicht von Sean anzupassen und macht sich als Sean auf, dessen Rolle im FBI und in der Familie zu übernehmen. Eine nervenzerreißende Jagd nimmt seinen Lauf.

Wie John Travolta und Nicolas Cage in John Woos jüngstem Meisterwerk einer Action-Montage die Gesichter tauschen, das ist schlicht und einfach eine der plausibelsten Rechtfertigungen der letzten Jahre, warum Kino überhaupt erfunden werden mußte - soviel Objektivität muß sein. (Claus Phlipp, Der Standard)

Mit seinem Sujet setzt Woo das Messer dort an, wo andere Filmemacher ihre Operationen zuletzt, auf halbem Wege, beendet haben. Maskierungen und Identitätsverwischeungen gehören wieder zu den Lieblingsspielen des Actionfilms. Den Augen ist nicht mehr zu trauen, die Oberflächen trügen: Amerikas Geldkino hat man solche Erkenntnisse gar nicht mehr zugetraut. (Stefan Grissemann, Die Presse)

Details

John Travolta, Nicolas Cage, Joan Allen, Alessandro Nivola, Gina Gershon, u.a.
John Woo
John Powell
Oliver Wood
Mike Werb, Michael Colleary

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken