Alessandro Nivola

Im Stil von "Ring" oder "The Grudge" wird in diesem Remake des gleichnamigen chinesischen Kultfilms Hollywood-Jungstar Jessica Alba einmal in die Hölle und wieder zurück geschickt.

Weightless

— Weightless

Ein Einzelgänger muss sich plötzlich um seinen 10jährigen Jungen kümmern, der stark übergewichtigen ist und kein Wort spricht.

Ungehorsam

— Disobedience

Eine englische Jüdin kehrt nach Jahren in New York nach London zurück, wo sie als junges Mädchen aus einer orthodoxen jüdischen Gemeinschaft ausgebrochen war.

A look behind the scenes at Bernie Madoff's massive Ponzi scheme, how it was perpetrated on the public and the trail of destruction it left in its wake, both for the victims and Madoff's family.

Ginger & Rosa

— Ginger & Rosa

London 1962: Die besten Freundinnen Ginger und Rosa rebellieren gegen Eltern und gesellschaftlichen Mief, schwänzen die Schule, ziehen mit Jungs um die Häuser. Liebe, Politik, Religion, die beiden Mädchen teilen alles und wollen nicht so sein wie ihre Mütter. Doch während Ginger sich politisch gegen den Atomkrieg engagiert und die Welt retten will, beginnt Rosa mit deren Daddy eine heiße Affäre. Ihre "ewige" Freundschaft bricht auseinander.

Im Alter von fünf Jahren verliert Sydney Wells bei einem Unfall ihr Augenlicht. Zwar ist es der selbstbewussten und charmanten jungen Frau gelungen, ein erfolgreiches Leben als umjubelte Violinistin in Los Angeles zu führen, aber dennoch ist sie erfüllt von der Sehnsucht, wieder sehen zu können. So entschließt sie sich zu einer Operation, die ihr Leben verändern soll, eine Netzhaut-Transplantation. Nach der OP wird Sydneys Sehvermögen auch tatsächlich besser, wären da nicht die schrecklichen Visionen, die sie heimsuchen. Sydney macht sich auf die Suche nach einer Erklärung. Sie muss wissen, von wem sie ihre Augen hat.

Das Red Sea Diving Resort ist eine im Sudan direkt am Roten Meer gelegene Hotelanlage, die Anfang der 1980er Jahre aufgrund der gefährlichen politischen Lage aufgegeben wurde. Der israelische Geheimagent Ari (Chris Evans) kommt deshalb auf die Idee, das stillgelegte Resort zu nutzen, um mit dem Tod bedrohte äthiopische Juden aus deren Heimatland über den Sudan nach Israel in die Freiheit zu lotsen. Das wiedereröffnete Resort soll dabei als Deckmantel für die politisch heikle Operation dienen. Ari stellt für die Mission unter der Leitung seines Chefs Ethan Levin (Ben Kingsley) ein Team ehemaliger Geheimagenten zusammen. Doch um seine Pläne tatsächlich umzusetzen, braucht er auch die Hilfe des afrikanischen Juden Kebede Bimro (Michael K. Williams), der bereits versucht, so viele seiner jüdischen Landsmänner wie möglich zu retten ...

In Starbesetzung und mit beeindruckenden Bildern erzählt J.C. Chandor die Geschichte eines Mannes auf dem Weg nach oben vor dem Hintergrund zügelloser Gier und Gewalt und zeichnet dabei zugleich das Gesellschaftsporträt einer Ära.

Nichts ist heißer, als der Kalte Krieg! In den Folgejahren des Zweiten Weltkrieges versuchen sowohl die amerikanische CIA als auch der sowjetische KGB die Vorherrschaft in Europa und der ganzen Welt zu erlangen. In Berlin muss der CIA-Veteran Torriti feststellen, dass einige seiner Operationen nur deswegen fehlschlagen, weil ein russischer Maulwurf in den höchsten Ebenen der CIA sitzen muss. Mit seinem Protegé Jack McCauliffe beginnt er die Jagd auf den Verräter. Dabei werden die beiden über die geschichtlichen Unruhen im Berliner Sekortenbereich, den ungarischen Volksaufstand und auch die Kuba-Krise geführt. Auch der KGB ist auf der Hut und hat bereits einen Ersatzmann an höchster Stelle postiert, der die gesamte US-Wirtschaft ruinieren soll und so den Kampf für den Osten entscheidet …