Liebe ist zollfrei

 D 1941
Komödie 96 min.
5.10
Liebe ist zollfrei

Zollinspektor Hasenhüttl hat nichts mit Fußball am Hut. Er greift nach Höherem und bringt sogar einen Finanzminister
zu Fall.

Es könnte sich um eine Idee heutiger Politiker handeln, die beispielsweise darauf verfallen, die Telekom Austria zu verhökern oder Mittel der öffentlichen Wohnbauförderung zu verpfänden. 1941 aber ist folgender Plot als Satire auf die Zustände des demokratischen Österreichs der Zwischenkriegszeit gemeint: Ein Finanzminister will die staatlichen Zölle an die Schweiz verpachten. Da er aber offiziell nur tut, was ihm seine Gattin befiehlt, entschädigt er sich inoffiziell durch ein Verhältnis mit einer Theaterdame, was Komplikationen hervorruft. Außerdem kommt durch den Übereifer und die Einfalt des Vorarlberger Zollbeamten Lorenz Hasenhüttl, der sich auch als Hobby-Detektiv betätigt, das Zoll-Projekt in die Zeitung. Das sorgt für Wirbel in höchsten Regierungskreisen, das Kabinett muss demissionieren, um tags darauf mit den gleichen Männern wieder neu gebildet zu werden.

Details

Hans Moser, Susi Peter, Hans Olden, Maria Eis, ErikFrey, Oskar Sima, Fritz Imhoff
E.W. Emo
Hanns Elin, Max Niederberger
Georg Bruckbauer
Fritz Koselka

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken