© netflix

Film-News zur Kultserie
08/25/2019

"Breaking Bad"-Film "El Camino" kommt auf Netflix

Im Oktober 2019 kehrt Aaron Paul in seiner bekanntesten Rolle als Jesse Pinkman in einer Netflix-Produktion zurück.

von Franco Schedl

Sechs Jahre ist es nun schon her, seit die Kultserie "Breaking Bad" zu einem Ende gekommen ist. Aber dass es in diesem genialen Universum noch genügend Geschichten zu erzählen gibt, hat ja inzwischen die Ableger-Serie "Better Call Saul" mit Bob Odenkirk als schlitzohrigem Anwalt bewiesen.

Nun kann Netflix mit einer Ankündigung punkten, die alle Fanherzen höhe schlagen lassen wird: ein eigener "Breaking Bad"-Film steht ab 11.10. bei dem Streamingdienst zum Download bereit. Unter dem Titel "El Camino" wird die Handlung genau dort einsetzen, wo die Serie 2013 geendet hat. Damals ist der aus seiner Gefangenschaft befreite Jesse Pinkman in einem El Camino davongefahren. Nun werden wir erfahren, wie er sein weiteres Schicksal meistert. Selbstverständlich schlüpft Aaron Paul unter der Regie des "Breaking Bad"-Masterminds Vince Gilligan erneut in seine bekannteste Rolle.

In die Kinos wird es dieser Film, der als Fernseh-Event beworben wird,  wohl leider nicht schaffen. Aber dafür gibt es nun einen kurzen Vorgeschmack in einem ersten Teaser-Trailer.