© Jerome Prebois

News
05/30/2022

"Der kleine Nick auf Schatzsuche"-Trailer: Familienfilm mit Herz

Der französische Film für Groß und Klein streichelt die Seele und zeigt, dass Freundschaft das Wichtigste auf der Welt ist.

von Manuel Simbürger

Der kleine Nicolas (Ilan Debrabant) macht nichts lieber, als mit seinen besten Freunden Abenteuer zu erleben. Daher bricht für ihn auch eine Welt zusammen, als sein Vater befördert wird und ein Umzug nach Südfrankreich ansteht, bedeutet das doch auch den Abschied von seinem Freundeskreis. Um diese Katastrophe abzuwenden, begibt sich die Rasselbande auf die Jagd nach einem geheimnisvollen Schatz, der die Lösung ihrer Probleme bringen könnte.

Das ist die Story des neuen französischen Familienfilms "Der kleine Nick auf Schatzsuche" – und das ist der Trailer: 

Basierend auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe

Der Film basiert auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe aus Frankreich, die im Original "Le petit Nicolas" heißt. Der Autor ist René Goscinny ("Asterix"), illustriert wurden die spannenden wie einfühlsamen Geschichten von Jean-Jacques Sempé. Veröffentlicht zwischen 1959 und 1964, erzählen die Bücher die alltäglichen Erlebnisse eines kleinen Jungen namens Nick.

Das Besondere: Die Geschichten gelten als frühes Beispiel für moderne Kinderliteratur, in der die kindliche und nicht die erwachsene Weltanschauung im Mittelpunkt steht. Der Humor der teils subversiven Geschichten resultiert nicht zuletzt aus eben dieser kindlichen Perspektive, die häufig Hand in Hand geht mit einer Fehlinterpretation des Verhaltens der Erwachsenen. Am Ende aber werden meist die Schwachstellen beider Welt-Wahrnehmungen entlarvt.

Auch Julien Rappeneau zeigt sich vom "Kleinen Nick" begeistert: "Als ich Kind war, las ich alle Geschichten vom "Kleinen Nick" und liebte sie. Seitdem ich selber Vater bin, habe ich es wirklich genossen, sie meinen Kindern vorzulesen. Die Geschichten des „Kleinen Nick“ verfügen über eine großartige Mischung aus Humor und Sarkasmus mit einem Hauch von Poesie."

Und weiter: "Das Genie von Goscinny und Sempé bestand darin, eine universelle Geschichte über die Kindheit und die Art und Weise, wie Kinder die Welt um sie herum sehen zu schaffen."

Auch als Cartoon-Serie

Aufgrund des großen Erfolgs gibt es "Der kleine Nick" auch als Hörbücher, als Comics und als Cartoon-Serie. Diese Serie kannst du auf Amazon Prime kaufen oder ausleihen. Hier geht's direkt zur Serie!

"Der kleine Nick auf Schatzsuche" startet am 2. Juni im Kino. Hier geht's zum Kinoprogramm!

 

 

 

 

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare