lucky-pizza-dog-hawkeye-disney2.jpg

© Marvel / Disney+

News
12/03/2021

Lucky, der Pizza Dog: Das wissen wir über den tierischen "Hawkeye"-Star

Der einäugige Vierbeiner stiehlt in der Marvel-Serie beinahe den menschlichen HeldInnen die Show.

von Franco Schedl

Die Marvel-Welt wird nicht nur von menschlichen HeldInnen bevölkert, sondern es findet sich hie und da auch ein tierisches Team-Mitglied, dessen spezielle Befähigung zum Beispiel im Verschlingen großer Pizza-Mengen besteht.

Die aktuelle "Hawkeye"-Serie auf Disney+ führt uns das vor Augen und hat sich mit Lucky, dem sogenannten Pizza Dog, einen großen zusätzlichen Sympathie-Bonus verdient.

Wir wollen diesem Hunde-Schicksal nun näher auf die Spur kommen, indem wir zusammentragen, was über den einäugigen Vierbeiner bekannt ist.

Hunde-Adoption

Bereits in der ersten Episode wurde der arme Hund von der jungen Bogenschützin Kate Bishop adoptiert, indem sie ihn vor einem heranbrausenden Auto und der bedrohlichen Tracksuit Gang rettete. Dass Kate bloß Pizza in ihrem Kühlschrank hatte, erwies sich für den Hund als wahrer Glücksfall und so erhielt er von ihr den passenden Doppel-Namen Lucky the Pizza Dog.

Herz für Tiere

Laut Produzent Trinth Tran bot die Einführung des Hundes eine gute Gelegenheit, um Kates Charakter zu unterstreichen und sie sofort als mutiges Mädchen vorzustellen, das nicht nur Menschen unterstützt, sondern auch ein Herz für Tiere hat. "Dann stößt Clint aka. Hawkeye dazu und das wird zum Beginn einer großen Freundschaft zwischen allen Dreien."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Eichhörnchen-Jagd

Wie Tron weiters ausführt, gab es ein regelrechtes Hunde-Casting, bei dem sich ein Vierbeiner namens Jolt durchsetzte.

Die HauptdarstellerInnen Jeremy Renner und Hailee Steinfeld zeigen sich in einem Gespräch mit "marvel.com" ebenfalls ganz begeistert von ihrem tierischen Kollegen und weisen darauf hin, wie gut trainiert er sei. Dass er sich beim Dreh mitunter durch Eichhörnchen ablenken lässt, verzeihen sie ihm gerne.

lucky-pizza-dog-hawkeye-disney.jpg

Lieber Kerl

Hundefreund Renner bringt es auf den Punkt: "Der Hund konnte nicht süßer sein, doch ich war mir zunächst nicht sicher, wie ich mich in meiner Rolle als Clint zu ihm verhalten sollte. Ich saß einfach da und er war plötzlich an meiner Seite, schaute mich treuherzig an und ich fühlte seinen warmen Atem auf meiner Haut. Lucky ist eine wundervolle Bereicherung dieser Serie und ein echt lieber Kerl."
 

Die "Hawkeye"-Serie wurde übrigens in erster Linie durch Matt Fractions und David Ajas "Hawkeye"-Comic-Reihe angeregt, in der ebenfalls die junge Kate Bishop und Lucky ihren Einstand erleben.

"Hawkeye"-Episoden 1-3 sind bereits auf Disney+ verfügbar. Folge 4 wird dort am 8. Dezember freigeschaltet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.