marcel-the-shell.jpg

© A24

News
04/13/2022

"Marcel the Shell"-Trailer: Schräge und herzerwärmende Animation

Eine kleine Muschel wird zum Filmstar in diesem Werk des eigentlich auf Horror spezialisierten Studios A24.

von Franco Schedl

Kann eine sprechende Muschel einen ganzen Film tragen? Normalerweise bekommt man höchstens Meeresrauschen zu hören, sobald man sich eine Muschel gegen das Ohr drückt, doch Marcel ist da ganz anders.

Das fängt bei seinem Erscheinungsbild an, denn in der Muschelöffnung befindet sich ein Auge, außerdem hat er Füße, die in Schuhen stecken, und seine piepsige Stimme kann sich ebenfalls hören lassen, da der Kleine praktisch pausenlos vor sich hinplappert.

Erstmals ist das ungewöhnliche Meerwesen 2010 in einem Kurzfilm in Erscheinung getreten, doch nun schickt die Produktionsfirma A24 Marcel unter dem Titel "Marcel the Shell With Shoes On" auf ein Abenteuer in Spielfilmlänge, und bereits der erste Trailer macht klar, dass wir uns in dieses Mini-Wesen verlieben werden:

Erneutes Teamwork nach Stop-Motion-Kurzfilm

In dem Langfilm werden Marcels Leben und das seiner Großmutter durch einen Dokumentarfilmer festgehalten. Der Muscheljunge beginnt sich allerdings bald zu fragen, wo denn seine übrige Familie abgeblieben ist, und bricht zu einer großen Reise auf, um endlich seine Verwandten zu finden. Das wird zu einem ebenso witzigen wie herzerwärmenden Abenteuer.

Regisseur und Co-Autor Dean Fleischer-Camp und die Schauspielerin Jenny Slate, deren Stimme im Original für Marcel verwendet wurde, steckten bereits hinter dem früheren Stop-Motion-Kurzfilm.

Indie-Film-Hits von A24

Normalerweise ist die Filmfirma A24 ja auf Horror spezialisiert und hat uns bereits Hits wie "Hereditary", "Midsommar", "Der Leuchtturm" oder "The Green Knight" beschert, aber auch ungewöhnliche Indie-Produktionen sind in diesem Studio gut aufgehoben.

Heuer geht mit dem SciFi-Comedy "Everything Everywhere All At Once" obendrein noch ein durchgeknallter Kampf-Action-Kracher an den Start, der das Zeug hat, zum Kultfilm zu werden. Dieses Potential hält aber auch "Marcel the Shell" bereit, denn man sollte niemals die Kleinlebewesen unterschätzen, auch wenn sie bloß aus Muschelkalk bestehen.

In den US-Kinos startet "Marcel the Shell With Shoes On" am 24. Juni. Wann und wo der Muscheljunge bei uns zu sehen sein wird, wissen wir leider noch nicht.

Kommentare