© RTL

News
03/10/2021

Die 10 besten Reality-Shows im Fernsehen

Du hast wieder mal Lust auf klassisches Fernsehen? Dann solltest du unbedingt bei diesen Reality-Formaten reinschauen!

von Manuel Simbürger

Dank der Dauer-Präsenz und dem Über-Angebot von Netflix, Amazon Prime, Disney+ und Konsorten neigen wir leicht dazu, zu vergessen, dass es so etwas wie lineares Fernsehen immer noch gibt. Heißt: Das TV-Programm wird minütlich ganz genau vorgegeben, es gibt verschiedene Sender, an den meisten Tagen wiederholt sich das Programm. Ihr wisst schon: Fernsehen halt. Das, was wir früher gemacht haben, als das Wörtchen "Streamen" noch nicht mal erfunden war. In der Zeit vor Netflix. Ja, auch die gab es.

Das lineare TV muss sich natürlich umorientieren, seit es ernsthafte Konkurrenz der Streaming-Anbieter bekommen hat. Serien und Filme ziehen im klassischen Fernsehen nicht mehr wie früher. Klar: Mittlerweile wollen wir selbst entscheiden, wann wir uns welche und wie viele Folgen reinziehen! Die Stärke des TVs liegt deshalb im Streaming-Zeitalter vor allem in drei Bereichen: Live-Sendungen, aktuelle News und Reality-Formate. Letztere finden zwar auch immer mehr Einzug in die Welt von Netflix, aber vor allem gegen VOX, SAT.1, RTL und Kabel Eins zieht sogar Entertainment-Riese Netflix nach wie vor den Kürzeren. Vor allem VOX fährt mit seiner Nachmittags-und Vorabend-Schiene, die ausschließlich aus Reality-Formaten besteht, seit vielen Jahren auf Erfolgskurs.

Reality hat im TV viele Gesichter: vor Glück schluchzende Bräute (in spe), rüpelhafte Proleten, verzweifelte Häuslbäuer, sich nach Liebe sehnende Singles und Hobbyköch*innen zum Beispiel. Abzugrenzen sind Doku-Soaps und (Service-)Magazine, denn hier folgen die Laien-Darsteller*innen einem Drehbuch – im Gegensatz zu Reality-Shows. Zumindest offiziell.

Hier sind unsere 10 besten Reality-Formate, die derzeit im Fernsehen zu sehen sind:

Shopping Queen (VOX)

Das Erfolgsrezept ist simpel, aber genau deshalb genial: Man sieht Frauen beim Shoppen zu. Frauen, die auszogen, um sich anzuziehen. Damit kann sich (beinahe) jede und jeder identifizieren. Mit "Shopping Queen" bekommen Einkaufs-verliebte Frauen nun auch werktags am Nachmittag die Möglichkeit, nach dem steilsten Teil Ausschau zu halten. Man überlegt sich, wie man das Wochenmotto, das die Kandidatinnen (nur selten sind es Männer) meistern müssen – beispielsweise: "Style Dich für ein romantisches Date mit George Clooney" –  selbst umsetzen würde. Und verfällt ins Träumen. Hier wird (fast) nicht gestritten, sondern gemeinsam seiner Fashion-Leidenschaft gefrönt. Das macht Laune.

Und da ist natürlich noch der Moderator Guido Maria Kretschmer. Der Shopping King sozusagen, der jeder Folge das Entertainment-Krönchen aufsetzt, Mit dem man am liebsten kuscheln und knutschen möchte, gleichzeitig möchte man ihn nicht als Feind haben. Seine Kommentare sind ehrlich und on point, aber niemals unter der Gürtellinie. Dazwischen haut er auch Experten-Styling-Tipps raus, die man auch als Nicht-Fashionista leicht befolgen kann.

"Shopping Queen" ist auf VOX immer wochentags, 12 - 13 Uhr sowie 15 - 16 Uhr zu sehen.
Jeden Samstag gibt es von 11.50 Uhr bis 16.55 Uhr einen Shopping-Marathon  – ebenfalls auf VOX!

First Dates – Ein Tisch für Zwei (VOX)

Noch ein Feel-Good-Format auf VOX: Der bekannte und humorvolle TV-Koch Roland Trettl heißt Singles aus ganz Deutschland in seinem Restaurant willkommen. Vor laufenden Kameras lernen sich diese das erste Mal kennen und erleben ihr "first date". Dazu gibt's leckeres Essen, eine freundliche Crew und eine entspannte Atmosphäre. 

Bei ersten Dates stellt man sich gern mal blöd an, trotzdem hält sich der Fremdschäm-Faktor bei diesem Format erstaunlich in Grenzen. Es gibt nur selten Kandidat*innen, bei denen man versteht, wieso er oder sie immer noch alleine durch die Welt geht. Vielmehr findet man sich in den sympathischen Macken der Teilnehmer*innen oft selbst wieder und man wünscht sich, dass sie am Ende gemeinsam und verliebt das Restaurant verlassen. Auch toll: "First Dates" legt viel Wert darauf, auch homosexuelle Singles zu verkuppeln!

"First Dates" ist auf VOX immer wochentags von 18 - 19 Uhr zu sehen.
Den erfolgreichen Ableger "First Dates Hotel" zeigt VOX jeden Montag um 20.15 Uhr.

2 Minuten, 2 Millionen (Puls 4)

Bei "2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start Up Show" können junge Unternehmen ihre Idee und ihr Start Up vor einer hochkarätigen Jury präsentieren, die aus deren möglichen Investor*innen besteht – unter anderem Florian Gschwandtner (Runtastic-Gründer), Hans Peter Haselsteiner (Bau-Tycoon) und Leo Hillinger (Winzer-Millionär). Für den Pitch haben die hoffnungsvollen Jung-Unternehmer*innen jedoch nur zwei Minuten Zeit – ganz schön wenig, um erfahrene Expert*innen von der eigenen Idee zu überzeugen.

Die Sendung lebt natürlich vom Wettlauf gegen die Zeit, aber auch von den kreativen Business-Ideen sowie der Art und Weise, wie die Pitches umgesetzt werden. Die Juror*innen sind streng, aber fair. Als Zuseher*in kann man sich von den unterschiedlichen Präsentationen gleich etwas abschauen – egal, ob es um das Referat in der Schule oder um geschäftliche Besprechungen geht.

"2 Minuten, 2 Millionen" ist immer dienstags um 20.15 Uhr auf Puls 4 zu sehen.

Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie (RTLZWEI)

Die Amerikaner haben die Kardashians, im deutschsprachigen Raum gibt's die Geissens: Bereits seit 2011 verfolgen Kameras das luxuriöse Jetset-Leben der Multimillionärs-Familie Geiss (Robert und Carmen mit ihren Töchtern Davina Shakira und Shania Tyra) auf Schritt und Tritt. Harte Arbeit ist den Geissens fremd, ein hoher Schamfaktor auch. Obwohl seitens des Senders als auch der Protagonist*innen vehement Gegenteiliges behauptet wird, dürfte jedem klar sein, dass ein Drehbuch den "Abenteuern" von Robert und Carmen die für solch ein Format nötige Spannung, Absurdität und Originalität verleiht. 

Aber zu viel nachdenken sollte man hier ohnehin nicht. Hirn abschalten und eben dieses nach einem anstrengenden Tag berieseln lassen – mit welchem TV-Programm geht das besser als mit den Geissens? Sozialvoyeurismus funktioniert hier mal andersrum: Nach einer Doppelfolge "Die Geissens" ist man froh, selbst nicht Teil der Upper-Class zu sein. 

"Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie" ist immer montags ab 20.15 Uhr auf RTLZWEI zu sehen.

Das große Backen (SAT.1)

"Das große Backen" ist eine klassische Back-Show: Talentierte Hobbybäcker*Innen stellen im Rahmen eines kulinarischen Wettstreits ihr Können unter Beweis. Der oder die Gewinner*in geht mit 10.000 Euro nach Hause und darf sich von nun an "Deutschlands bester Hobbybäcker" nennen. Noch dazu veröffentlicht er oder sie ein eigenes Backbuch.

Mit viel Pep und guter Laune von der farbenfrohen Enie van de Meiklokjes moderiert, zeigt "Das große Backen", wie aufregend, adrenalinbeladen und natürlich wohlschmeckend Backen sein kann. Die Kandidat*innen sind bunt gemischt und bilden (meist) einen Querschnitt der deutschen Bevölkerung ab. Die Show ist Nahrung für die Seele und inspiriert dazu, sich gleich am nächsten Tag selbst als Back-Künstler*in in der eigenen Küche zu versuchen.

Der Ableger "Das große Promibacken" folgt demselben Konzept, nur diesmal sind es Prominente, welche die Jury von ihrem "süßen Daumen" überzeugen müssen.

Derzeit ist "Das große Promibacken" auf SAT.1 immer jeden Mittwoch um 20.15 Uhr zu sehen.

Bauer sucht Frau (ATV) 

Es ist seit vielen Jahren DAS Erfolgsformat auf ATV: "Bauer sucht Frau" begeistert regelmäßig abertausende Österreicher*innen und lädt diese ein, im Setting eines beschaulichen Bauernhofs Gefühlen und Hormonen freien Lauf zu lassen. Denn dass es auf der Alm tatsächlich koa Sünd' gibt, das wissen wir alle spätestens seit "Bauer sucht Frau" und all den liebestollen Kandidat*innen, die am Land und mit Unterstützung von Kult-Moderatorin Arabella Kiesbauer nach der Traumpartnerin oder dem Traumpartner suchen.

Seitdem sich das Format auch jüngeren und sexy Kandidat*innen verschrieben hat (einige der Teilnehmer*innen könnten gar dem Jungbauern- und -bäuerinnen-Kalender entsprungen sein!), erfreut sich die Sendung auch unter den 20-30-Jährigen größter Beliebtheit. Eine gewisser Sozialvoyeurismus lässt sich "Bauer sucht Frau" zwar nicht absprechen, aber den Machern scheint es tatsächlich am Herzen zu liegen, die Kandidat*innen zu verkuppeln. Aus der Sendung gingen immerhin schon so einige Hochzeiten hervor. Auch Respekt wird in der Sendung großgeschrieben.

"Bauer sucht Frau" ist jeden Mittwoch (20.15 Uhr) sowie jeden Samstag (17.50 Uhr) auf ATV zu sehen.

Das perfekte Dinner (VOX)

VOX schließt seine tägliche Reality-Schiene mit einem gemütlichen Abendessen ab – und einem Klassiker unter den deutschen Reality-Formaten: In "Das perfekte Dinner" laden Hobbyköche zu eben diesem zu sich nach Hause ein und müssen ihre Mitstreiter*innen von den eigenen Koch-Künsten, aber auch vom eigenen Gastgeber*innen-Talent überzeugen.

Denn "Das perfekte Dinner" ist eine der ganzen wenigen Koch-Sendungen, die betonen, dass es bei einem gelungenen Essen nicht nur auf die Kulinarik am Teller, sondern auch auf das Ambiente und die Gesellschaft ankommt. Hier bekommt man Einblick nicht nur in die Küche der Kandidat*innen, sondern auch in deren Seele und deren Lebensumstände. "Das perfekte Dinner" ist eine perfekte Einstimmung für einen gemütlichen (Fernseh-)Abend.

"Das perfekte Dinner" ist wochentags immer um 19 Uhr bei VOX zu sehen.

Bares für Rares (ZDF und ServusTV)

Die Trödel-Show löste einen regelrechten Boom im TV aus und inspirierte viele weitere Formate mit haargenau demselben Konzept: Ein sympathisch-bodenständiger Moderator (in Deutschland Horst Lichter, in Österreich Willi Gabalier) präsentiert gemeinsam mit Kandidat*innen (der Marke "wie Du und Ich") Kuriositäten und lange in Vergessenheit geratene oder auf dem Dachboden wiedergefundene Raritäten. Handelt es sich dabei um wertvolle Schätze oder wertlosen Krimskrams? Händler*innen und Anbieter*innen versuchen sich auf einen Preis zu einigen. Hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und so manchen Überraschungen ist dabei garantiert! Halt genau so, wie man es vom echten Flohmarkt kennt.

"Bares für Rares" ist im ZDF wochentags von 15.05 Uhr bis 16.00 und samstags von 15.15 bis 16.10 Uhr zu sehen. Die Spin-Offs "Bares für Rares – Lieblingsstücke" und "Bares für Rares – Händlerstücke" zeigt der ZDF jeden Sonntag um 11.50 Uhr beziehungsweise 14.05 Uhr.

Die österreichische Version mit Willi Gabalier zeigt ServusTV jeden Sonntag um 20.15 Uhr .
Folgen mit Horst Lichter gibt es auf Servus TV ebenfalls zu sehen: wochentags ab 14 Uhr sowie um 18.30 Uhr, samstags ab 18.05 Uhr sowie sonntags um 14 Uhr.

Mein Lokal, Dein Lokal – Der Profi kommt (Kabel Eins)

Pro Woche treten fünf Restaurant-Chefs gegeneinander an und wollen beweisen, dass ihr Lokal das beste ist. Zu bewerten ist dabei nicht nur das Essen, sondern auch Atmosphäre und Service. Dem Gewinner winken 5.000 Euro Preisgeld. 

"Mein Lokal, Dein Lokal" ist ein bisschen wie "Das perfekte Dinner", nur auf quasi professioneller Ebene: Diesmal catchen sich nicht Hobby-, sondern professionelle Köche gegeneinander. Das ein oder andere große Ego gibt es da natürlich auch. Vor allem aber bietet die Sendung einen Einblick in die deutsche Restaurant-Szene und gibt dem/der inneren Kritiker*in in uns drin endlich eine befriedigende Plattform. Wer von uns wollte schließlich nicht schon mal Restaurant-Kritiker*in sein?! 

Toll: Die vorgestellten Rezepte gibt es auf der dazugehörigen Homepage zum Nachkochen! Ein eigenes Kochbuch zur Sendung kann man natürlich auch kaufen.

"Mein Lokal, Dein Lokal" ist wochentags um 17.55 Uhr auf Kabel 1 zu sehen.

Der Bachelor (RTL)

Auch 2021 wird ein fescher Junggeselle von einer Gruppe liebes- und heiratswütiger Frauen umworben, was die Kamera hergibt und für die Quoten gut ist. Zickereien, Intrigen, Traum-Dates, wunderschöne Panorama-Ausblicke, leidenschaftliche Küsse und Liebeskummer bekommt der/die geneigte Zuseher*in hier en masse zu sehen, von feministischen Träumen jeglicher Art sollte man sich bei "Der Bachelor" aber schnell verabschieden.

Kurz: "Der Bachelor" ist nicht nur klassische Reality-Unterhaltung, sondern präsentiert auch geistigen Hedonismus at its best – inklusive einer Prise Misanthropie. Das Konzept funktioniert trotzdem bestens, immerhin lässt uns die Frage "Kriegen sie sich am Ende oder nicht?" auch bei der langweiligsten RomCom bis zum Schluss dranbleiben. 

Die Sendung ist besonders in den USA ein großer Hit und erfreut sich auch in Deutschland seit vielen Jahren großer Beliebtheit. "Nimmst du diese Rose an?" wurde genauso zur beflügelten Phrase wie Heidi Klums "Ich habe heute leider kein Foto für dich". Und da soll noch wer sagen, Fernsehen sei das Grab für die deutsche Sprache.

"Der Bachelor" ist jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL zu sehen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.