x-mia-goth.jpg

© A24

News
01/13/2022

"X"-Trailer: Wenn der Porno-Dreh zum Horror-Film wird

Im ländlichen Texas des Jahres 1979 geht es in diesem Genre-Film erst erotisch und dann richtig blutig zu.

von Franco Schedl

Die US-Produktions-Firma A24 hat einfach ein Gespür für gute und effektvolle Horrorfilme, wie sie etwa bei "Hereditary", "Midsommar", "The Witch", "Der Leuchtturm", "Climax" oder "Green Room" und "Lamb" beweisen konnte. Nun kommt ein neues schreckliches Projekt, das ein "wilder Horror-Trip" zu werden verspricht.

Porno-Dreh in Texas

Regisseur Ti West ist in dem Genre ja auch kein Neuling mehr und seine Filme "The Innkeepers" oder "The House of the Devil" genießen in Fan-Kreisen längst Kult-Status. Mit "X" lädt er uns zu einer erotischen Zeitreise ein, da in dem Werk eine Gruppe von jungen FilmemacherInnen und SchauspielerInnen im Jahr 1979 auf der Suche nach der perfekten Location für ihren Porno-Streifen "The Farmer's Daughter" auf einer desolaten texanischen Farm landet.

Die Stimmung, die sich laut Trailer hier bald einstellt, könnte durchaus an einen berühmten Horrorfilm aus den 70er-Jahren erinnern, denn auch "The Texas Chainsaw Massacre" ist ja in der ländlichen Einsamkeit dieses Bundesstaates angesiedelt.

Unheimliche Vermieter

Der unheimliche alte Vermieter und seine Ehefrau scheinen sich sehr für den Dreh zu interessieren und sobald sie mitbekommen haben, um welche Art von Film es sich hier handelt, dürfte erstmals Blut fließen. Der Trailer selbst lässt nur sehr wenig Rückschlüsse auf die Handlung zu, da er zum Glück nicht viel verrät.

In Den Hauptrollen werden Mia Goth ("Nymphomaniac 2") , Jenna Ortega ("Scream 5"), Martin Henderson ("The Ring"), Brittany Snow ("Pitch Perfect") und Owen Campbell im 70er-Style dafür sorgen, dass sich hier Vintage-Porn und Retro-Feeling mit hartem Horror vermischen.

Bereits das Filmplakat ist sehenswert:

"X" ist seit dem Western "In A Valley of Violence" mit Ethan Hawke und John Travolta der erste Langfilm, den Ti West seit sechs Jahren gedreht hat. In dem neuen Werk wird wohl eher nicht scharf geschossen, sondern es kommen vor allem fiese Waffen wie Beile und Messer zum Einsatz. Ob sich auch ein Kettensäge schwingender Opa blicken lässt, können wir noch nicht sagen.

"X" startet in den US-Kinos am 18. März. Wann es der Film zu uns schafft, wissen wir noch nicht, halten euch aber selbstverständlich auf dem Laufenden.