Alfred Enoch

Harry Potter und der Halbblutprinz

— Harry Potter and the Half-Blood Prince

Der Zauber der Liebe beherrscht das sechste Schuljahr von Harry und seinen besten Freunden Hermine und Ron. Hormone und ein Liebestrank des neuen Professors Horace Slughorn sorgen für Gefühlsverwirrung, während sich die Anhänger Voldemorts mit Unterstützung von Severus Snape zu Attacken auf die jungen Helden und ihren größten magischen Verbündeten formieren. Als Harry und Professor Dumbledore das Geheimnis für Voldemorts ewiges Leben entdecken, hat der dunkle Lord bereits den Tod nach Hogwarts entsandt.

Martin Bengtsson ist am Ziel. Mit gerade mal 17 Jahren erhält das schwedische Fußballtalent einen Vertrag bei Inter Mailand. Dafür hat er sich jahrelang gequält. Doch die Wirklichkeit eines Jung-Profis entspricht so gar nicht seinem Traum. Anders als versprochen, bekommt er im Internat kein eigenes Zimmer, der Trainer spricht nur italienisch, die Mitspieler wollen ihn scheitern sehen und mobben ihn. Einziger Lichtblick ist Ryan, der amerikanische Torwart, der sein Freund wird und ihn in die Tricks des Profifußballs einweiht – bis der Verein ihn von heute auf morgen verkauft. Als man Martin auch noch den Kontakt zu Vibeke verbietet, einem Model, mit dem ihn eine Liebesbeziehung verbindet, fällt er in eine tiefe Depression … Aus der Perspektive eines verunsicherten Jugendlichen erzählt „Tiger“ ein bewegendes Coming-of-Age-Drama im Rahmen des knallharten modernen Fußballgeschäfts.

Harry Potter und der Stein der Weisen

— Harry Potter and the Philosopher's Stone

Harry Potter erfährt an seinem 11. Geburtstag, dass seine verstorbenen Eltern mächtige Zauberer waren und auch er selbst magische Kräfte besitzt. Als er von Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei, aufgenommen wird, erlebt Harry das Abenteuer seines Lebens. Er lernt Quidditch, das hoch in der Luft gespielt wird, und auf dem Weg, sich einem schwarzen Magier zu stellen, der ihn vernichten will, muss Harry eine spannende Schachpartie mit lebenden Figuren überstehen…

Die Geschehnisse innerhalb der trojanischen Königsfamilie in der für zehn Jahre belagerten Stadt stehen im Zentrum von „Troja – Untergang einer Stadt“: Prinz Paris, der durch die Entführung von Helena ein wütendes griechisches Heer vor die Stadt seines Vaters brachte; König Priamos und Königin Hekabe sowie die weiteren Königskinder Hektor und Kassandra.

Cath (Jodie Whittaker) ist alleinerziehende Mutter und berufstätig. Sie liebt ihren Job als Krankenschwester und hat für ihre Patienten immer ein offenes Ohr. Das Gesundheitssystem macht ihren Arbeitsalltag immer schwieriger. Gelder und Personal fehlen an allen Ecken und Cath kann sich zunehmend nicht mehr so um die Menschen in den Krankenhausbetten kümmern, wie sie es gerne möchte. Außerdem sieht sie, wie gefährlich das Arbeiten auf Sparflamme auf die Dauer für alle Beteiligten ist. Um etwas an der Situation zu ändern, dokumentiert sie die Schwachstellen des Systems und geht damit zur Krankenhausleitung. Doch scheinbar will die Chefetage die miesen Zustände einfach unter den Tisch kehren und Cath wird fristlos entlassen. Keine einfache Situation für die junge Frau, sie hat schließlich Kinder zu besorgen. Als ihre Freundin, die Ärtin Ally Sutton (Andrea Lowe), nach Neuseeland auswandert, übernimmt Cath kurzerhand die Identität von Sutton und wird Ärztin in Edinburgh. Via Youtube und Lehrbücher bringt sie sich Operationen bei und versucht keine Fehler zu machen. Doch das Leben mit so einer fundamentalen Lüge ist alles andere als einfach...