Alwara Höfels

Bei dieser Klassenlehrerin schaffen die Kinder die erforderlichen Noten für die gymnasiale Empfehlung nie, weswegen sich alle einig sind: Frau Müller muss weg!

Der pensionierte Lehrer Olaf ist ein richtiges Ekel. Seit dem Tod seiner Frau mäkelt er an allen und allem herum. Besonders seine Schwester Elfie hat es schwer. Durch einem Schlaganfall ist er weitgehend an den Rollstuhl gebunden und tyrannisiert sie. Irgendwann reicht es ihr und sie bucht eine mehrmonatige Kreuzfahrt, allerdings nicht ohne Ersatz zu besorgen. Die resolute, alleinerziehende Trixie, die ständig pleite ist, darf mit ihren drei Kindern mietfrei wohnen, wenn für Olaf gesorgt wird.

Endlich hat sich der Kinderwunsch von Dieter und Esther erfüllt - und sie können sich gleich doppelt freuen: Esther erwartet Zwillinge. Aber wer bleibt während der Elternzeit zu Hause? Esther ist Anwältin und leitet eine eigene Kanzlei, die sie gerade erst übernommen hat. Kein guter Zeitpunkt, um sich aus dem Beruf zurückzuziehen. Für Dieter ist es als angestellter Journalist einfacher. Doch der Ehekrach ist vorprogrammiert.

Otis und Eddy sind mehr als Freunde, sie sind wie Brüder. Ihre Leidenschaft ist die Musik, doch der große Erfolg blieb bisher aus. Nach einem Auftritt bei einem Freestyle Battle kann sich das schlagartig ändern, doch zunächst brauchen sie Geld für ein Demo Tape. Als dann der Plattenmogul Facher den Beiden einen Plattenvertrag anbietet, beginnt die Freundschaft unter dem Erfolg zu leiden...

Frau Müller muss weg!

— Frau Müller muss weg!

Bei einem außerplanmäßigen Treffen mit der Klassenlehrerin Frau Müller gibt es einiges zu bereden. Immerhin sind die Kinder in den letzten Wochen mit unmöglichen Zensuren nach Hause gekommen. Wie sollen sie denn mit so einem Übergangszeugnis aufs Gymnasium kommen? Höchste Zeit mal ein ernstes Wort mit Frau Müller zu reden. Oder besser noch, sie gleich ganz absägen, wenn sie mit den lieben Kleinen nicht klar kommt. Immerhin geht es um deren Zukunft. Doch Frau Müller hat keinesfalls vor die Klasse abzugeben. Stattdessen konfrontiert sie die ahnungslosen Eltern mit dem Verhalten ihrer Kinder. Denn egal wie sie sich Zuhause benehmen, in der Schule sind die Umgangsformen doch etwas anders. Plötzlich muss sich nicht mehr Frau Müller rechtfertigen, sondern die Eltern geraten in Erklärungsnot ob ihrer eigenen Versäumnisse.

Zugegeben, Rainers Leben ist nicht so ganz das, wovon er geträumt hat. Sein Job langweilt ihn, seine Frau hat ihn verlassen und sein Sohn hätte sich auch einen tolleren Papa gewünscht. Und Rainer hat auch eine Leiche im Keller. Er hat damals vor 30 Jahren den Durchbruch seiner Band „Bochums Steine“ auf offener Bühne ruiniert. Seine Bandkollegen Bulle Konni, Thomas und besonders Ole haben ihm das nie verziehen. Als wäre das alles noch nicht genug, eröffnet ihm seine Ärztin, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Ende der Durchsage? Nicht für Rainer! Er beschließt, noch einmal alles zu geben und startet durch.

Eigentlich wollten die fünf Freunde George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund ja nur einen gemeinsamen Strandurlaub verbringen. Doch zwei verdächtige Tierfilmer und ein merkwürdiger Tourist, der sich als Regierungsagent ausgibt alarmieren nicht nur Timmys Spürsinn. In einer alten Schmugglerhöhle stolpern die fünf Freunde über ein Komplott: Georges Vater Quentin soll entführt werden! Allein auf einer Felseninsel forscht er nach einer neuartigen Energiequelle. Weder Georges Mutter noch die Inselpolizisten Peters und Hansen glauben den fünf Freunden. Also müssen sie auf eigene Faust ermitteln. Als eines Tages die verabredeten Lichtsignale von Quentin ausbleiben, spitzt sich die Lage zu…

Das Leben meiner Tochter

— Das Leben meiner Tochter

Jana (Maggie Valentina Salomon) ist ein lebensfrohes und aufgewecktes 8-jähriges Mädchen, als im Familienurlaub plötzlich ihr Herz stehen bleibt. Sie überlebt, doch braucht dringend ein Spenderherz. Als nach einem Jahr - und viel Hoffen und Bangen - auf offiziellem Weg noch immer kein passendes Organ gefunden ist, schwinden bei Vater Micha Faber (Christoph Bach) Geduld und Vertrauen. Schon bald werden die Werte des voll im Leben stehenden Familienvaters auf eine sehr harte Probe gestellt. Als sich Micha auf eigene Initiative und gegen jegliche Warnungen der Ärzte und den Willen seiner Frau Natalie (Alwara Höfels) an einen illegalen Organhändler wendet, setzt er alles aufs Spiel. Wie weit wird der liebevolle Vater letzten Endes gehen, um das Leben seiner Tochter zu retten? Eine gefährliche Achterbahnfahrt der Emotionen beginnt.

Anfang der 1970er Jahre lebt Erika Gerlach mit ihrem Mann und drei Kindern auf dem Land und fühlt sich durch die Arbeit im Familienbetrieb und das Leben im Dorf eingeengt. Als sie auch noch erfährt, dass sie zum vierten Mal schwanger ist, entschließt sie sich zu einem Schwangerschaftsabbruch. In dieser Zeit sind Abtreibungen in Deutschland verboten (§218). Es kommt zu Komplikationen und nur durch eine Not OP kann Erikas Leben gerettet werden. Durch diese Aktion kommt es zum Bruch mit ihrem Mann und sie zieht mit den Kindern zu ihrer Schwester nach Köln. Doch wie soll sie ein neues Leben beginnen, wenn in dieser Zeit eine Frau noch nicht einmal einen Arbeitsvertrag ohne die Zustimmung ihres Mannes unterschreiben kann? Sie beschließt für ihre Selbstbestimmung zu kämpfen.

Die Nachsitzer Ben, Jonas, Leo, Sophie und Özzi hören in ihrer Schule einen gewaltigen Knall. Als sie nachsehen, entdecken sie, dass eine Gruppe Gangster die Mitschüler des Astronomie-Kurses gefangen hält. Alle Ausgänge der Schule sind abgeriegelt. Die ungleichen Schüler, die sich zuvor kaum richtig kannten und aus den unterschiedlichsten sozialen Milieus kommen, erkennen, dass sie ganz auf sich allein gestellt sind. Nur wenn sie zusammenhalten und zu einem echten Team werden, haben sie eine Chance, die Klasse und sogar die ganze Welt zu retten. Die fünf Teenager erkennen, dass Teamgeist, Toleranz, Humor und Fantasie mächtiger sind als Skrupellosigkeit, Gier und Zynismus.

Alwara Höfels | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat