Andrei Alén

Elli (Inka Kallén) lebt mit ihrem Ehemann, dem Pastor Mikko (Aku Hirviniemi), auf einer der Schäreninseln vor der im Südwesten Finnlands gelegenen Stadt Turku. Eines Sommertages taucht auf dem kleinen Eiland ein Fremder auf, der sich als ein Bekannter aus der Vergangenheit des Paares herausstellt: ihr gemeinsamer Jugendfreund Olav (Andrei Alén). Olavs Ankunft zwingt Elli ihre Gefühle für Mikko, aber auch ihre tief verborgenen sexuellen Wünsche und Sehnsüchte neu zu bewerten … Der Film ist eine in die Gegenwart versetzte Adaption des Liebesromans „Ellis Jugend“ von 1899. Autor des Werkes ist der zwölf Mal (!) für den Literatur-Nobelpreis nominierte, finnische Schriftsteller und Journalist Juhani Aho (1861 – 1921).

1941 stellt sich Finnland an die Seite Deutschlands und greift ebenfalls die Sowjetunion an. Eine Maschinengewehr-Kompanie wird an die Front beordert. Die Männer unterschiedlichster Herkunft ziehen mit ebenso unterschiedlichen Haltungen in den Kampf. Sie erwartet die ganze brutale Härte des Krieges, aber auch eine tiefe Kameradschaft mit Humor und Opferbereitschaft im Angesicht des Todes.

Während der Feierlichkeiten zum finnischen Unabhängigkeitstag wird der Präsidentenpalast angegriffen und die Staatsoberhäupter werden als Geiseln genommen. Max Tanner (Jasper Pääkkönen) wird hinzugezogen, um die Krise zu schlichten.

A terminally ill woman opts for a cloning procedure to ease her loss on her friends and family. When she makes a miraculous recovery, her attempts to have her clone decommissioned fail and lead to a court-mandated duel to the death.

Im Sommer 2007 wird Tommi, der zweijährige Sohn der Familie Kurrti erschossen. Elias, der 12-jährige Nachbarsjunge, wird für den Tod des Kindes verantwortlich gemacht. 12 Jahre später erhalten die Kurttis einen anonymen Drohbrief und treffen während eines Urlaubs in ihrem Hotel auf einen Mann aus Zimmer 301, der aussieht wie Elias. Was ist, wenn er sich an der Familie rächen will?

1941 stellt sich Finnland an die Seite Deutschlands und greift ebenfalls die Sowjetunion an. Eine Maschinengewehr-Kompanie wird an die Front beordert. Die Männer unterschiedlichster Herkunft ziehen mit ebenso unterschiedlichen Haltungen in den Kampf. Sie erwartet die ganze brutale Härte des Krieges, aber auch eine tiefe Kameradschaft mit Humor und Opferbereitschaft im Angesicht des Todes.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat