Florian David Fitz

Wochenendrebellen

— Wochenendrebellen

Der Film basiert auf der wahren Geschichte von Mirco und dem Autisten Jason, die sie 2017 in ihrem Buch „Wir Wochenendrebellen“ veröffentlicht haben.

Filmplakat "Wochenendrebellen"

Der etwas eigensinnige Vater Ben lebt in Trennung und findet nur ganz langsam wieder zu seinem Sohn Oskar. Der Neunjährige ist jedoch gar kein Sohn, sondern eine Tochter

Sönke Wortmanns Fortsetzung des Komödien-Hits "Der Vorname" von 2018.

Eingeschlossene Gesellschaft

— Eingeschlossene Gesellschaft

Erfolgsregisseur Sönke Wortmann beleuchtet den Kosmos Schule kritisch mit geschliffenen Dialogen voller Wortwitz und subtiler Situationskomik.

Das perfekte Geheimnis

— Das perfekte Geheimnis

Bora Dagtekin zeigt, dass gute Freunde wenig voneinander wissen, ihre Mobiltelefone dafür umso mehr.

Zwei Männer haben gewettet, dass sie 100 Tage ohne die Gebrauchsdinge des täglichen Lebens auskommen.

Sönke Wortmann verfilmt die berühmte französische Komödie und lässt Christoph Maria Herbst mit ein paar anderen Stars Wortgefechte austragen.

Der ganz normale Wahnsinn in einer deutschen Durchschnitts-Familie bietet die Ausgangsbasis für eine Ensemble-Komödie vom „Männerherzen“-Autor und Regisseur Simon Verhoeven.

Terror - Ihr Urteil

— Terror - Ihr Urteil

Der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach entwirft in diesem Film ein Gedankenexperiment als erschreckend aktuelles Gerichtsdrama, und das Publikum im Kino entscheidet live über das Urteil.

"Die Wölfe" erzählt die spannende Geschichte einer Gruppe Berliner Jugendlicher von der Nachkriegs- bis in die Nachwendezeit. Eine packende Story von Freundschaft, Liebe und Verrat vor weltpolitischer Kulisse, erzählt in einem dreiteiligen dokumentarisch fundierten Drama. Die Freunde Kurt, Lotte, Jakob, Silke und Bernd erleben gemeinsam den Alltag im Nachkriegsberlin von 1948: zwischen Trümmerfrauen und Schwarzmarkt, rivalisierenden Jugendbanden und der ersten Liebe. Dreizehn Jahre später, als die Flüchtlingsströme nach Westen zunehmen, versuchen sie an ihrer Freundschaft festzuhalten. Doch die Entfremdung wird immer deutlicher, und die Bandenmitglieder verlieren sich aus den Augen. Erst nach dem Mauerfall 1989 finden die Freunde von einst schließlich wieder zusammen und müssen sich die Frage stellen, ob sie ihr Schwur von einst, "Nichts kann uns trennen, nicht mal der Tod" noch immer verbindet...

Es dreht sich alles um die Abenteuer der Gretchen Haase, Spezialistin für Liebeskummer. Zu Beginn zieht sie nach einem Beziehungsdesaster wieder bei ihren Eltern ein. Ab jetzt gilt: Karriere machen, Männer vergessen! Nur leider nicht lange, wenn man permanent seinen Jugendschwarm Dr. Marc Olivier Meier vor der Nase hat. Und dann ist da auch noch der Frauenversteher Dr. Mehdi Kaan, der immer gerne eine Schulter - nicht nur zum anlehnen - bereitstellt. In der zweiten Staffel wird die Entscheidung, nach schon unzähligen Annährungsversuchen, durch die Konkurrenz des charmanten Alexis von Buren noch schwieriger und es kommt am Ende sogar zu einer Hochzeit - doch ein Ring ist nicht alles - er müsste doch schon auch vom Richtigen sein... Die dritte Staffel wird permanent begleitet mit einem Gefühl der Hoffnung auf Aufklärung der wichtigsten Gretchenfragen, die dieses Land beschäftigt: Steht Marc Meier noch zur Verfügung oder wird Mitzi Knechtelsdorfer sein Herz erobern? Kann Schwester Sabine den neuen Pathologen Günni Gummersbach erobern? Wird Dr. Kaan ewig an Gretchen hängen? Und: Werden Marc und Gretchen sich finden?

In der neuen Romantic-Comedy "LiebesLeben" beweisen fünf ganz normale Großstädter, dass ein gewisser Harry Ende der Achtziger Jahre Recht hatte, als er einer staunenden Sally erzählte, dass Männer und Frauen keine Freunde sein können. Gute zwanzig Jahre später wissen wir, dass Männer und Frauen nicht nur keine Freunde sein können, sondern dass sie sich auch noch ständig gegenseitig im Wege stehen, getreu dem Motto "Mit geht es nicht und ohne auch nicht". Dabei wollen doch alle im Grunde nur das Eine: Endlich glücklich sein!

Verdammt Verliebt

— Verdammt Verliebt

Jule und Tom sind schon von Kindheit an Freunde. Sie unternehmen alles gemeinsam. Aber: Jule liebt Tom, und Tom liebt Jule – Heimlich und unausgesprochen, denn sie wollen ihre Freundschaft nicht riskieren.

Zwei Männer haben gewettet, dass sie 100 Tage ohne die Gebrauchsdinge des täglichen Lebens auskommen.

Jesus soll unter dem Namen Jeshua den Weltuntergang vorbereiten, aber vielleicht kann ihn Marie durch ihre Verliebtheit auf andere Gedanken bringen..

Jesus liebt mich

— Jesus liebt mich

Es war ja klar, dass sich Marie wieder in den Falschen verliebt. Jeshua ist einfach zu perfekt. Endlich ein Mann, der zuhören kann, kein Egoist ist und auch noch gut aussieht. Zugegeben, ein bisschen seltsam ist er schon. Er kommt aus Palästina, hat einen schlechten Frisör, weiß nicht, was eine Tomate ist, und wäscht wildfremden Menschen die Füße. Aber egal, wo die Liebe hinfällt. Und Marie kann weiß Gott eine Schulter zum Anlehnen gebrauchen. Happy End? Nicht ganz ...! Denn dieser Jeshua hat eine Mission. Er soll den Weltuntergang vorbereiten. Zwar nicht sofort. Aber nächsten Dienstag. So langsam geht Marie ein Licht auf ...

Überlebenskünstler Benno trifft nach fataler Krebsdiagnose im Hospiz den kauzigen, überaus ängstlichen Pianisten Andi. Nach holpriger Kennenlernphase tun sich die gegensätzlichen Männer zusammen, und ergaunern eine ordentliche Summe Geld, mit der sie sich noch allerlei Dinge gönnen, den geilsten Tag erleben wollen, wie mit einem Sportwagen durch die Gegend zu brausen und schließlich im Campingbus durch Afrika zu reisen.

Der etwas eigensinnige Vater Ben lebt in Trennung und findet nur ganz langsam wieder zu seinem Sohn Oskar. Der Neunjährige ist jedoch gar kein Sohn, sondern eine Tochter

Zwei Männer haben gewettet, dass sie 100 Tage ohne die Gebrauchsdinge des täglichen Lebens auskommen.

Drei Generationen unter einem Dach - ob das gutgehen kann? Nachdem ein mürrischer Familienvater von seiner Frau verlassen wurde, ziehen Sohn und Enkel bei ihm ein.

Jesus soll unter dem Namen Jeshua den Weltuntergang vorbereiten, aber vielleicht kann ihn Marie durch ihre Verliebtheit auf andere Gedanken bringen..

Der am Tourette-Syndrom leidende Vinzent flieht aus dem Pflegeheim und macht sich mit der Asche seiner Mutter auf den Weg ans Meer, um ihren letzten Wunsch zu erfüllen.

Jesus liebt mich

— Jesus liebt mich

Es war ja klar, dass sich Marie wieder in den Falschen verliebt. Jeshua ist einfach zu perfekt. Endlich ein Mann, der zuhören kann, kein Egoist ist und auch noch gut aussieht. Zugegeben, ein bisschen seltsam ist er schon. Er kommt aus Palästina, hat einen schlechten Frisör, weiß nicht, was eine Tomate ist, und wäscht wildfremden Menschen die Füße. Aber egal, wo die Liebe hinfällt. Und Marie kann weiß Gott eine Schulter zum Anlehnen gebrauchen. Happy End? Nicht ganz ...! Denn dieser Jeshua hat eine Mission. Er soll den Weltuntergang vorbereiten. Zwar nicht sofort. Aber nächsten Dienstag. So langsam geht Marie ein Licht auf ...

Vincent will Meer

— Vincent will Meer

Vincent leidet am Tourette-Syndrom. Als seine Mutter stirbt, verfrachtet sein Vater ihn ins Heim. Er hat keine Verbindung zu Vincent, für ihn ist er ein Versager, der Schuld am Tod der Mutter trägt. In der Einrichtung lernt der junge Mann die magersüchtige Marie und den zwangsgestörten Alexander kennen. Als Vincent und Marie beschließen, mit dem Auto der Direktorin nach Italien zu fahren, schließt Alexander sich an. Vincent will zum Meer, die Asche seiner Mutter verstreuen...

Überlebenskünstler Benno trifft nach fataler Krebsdiagnose im Hospiz den kauzigen, überaus ängstlichen Pianisten Andi. Nach holpriger Kennenlernphase tun sich die gegensätzlichen Männer zusammen, und ergaunern eine ordentliche Summe Geld, mit der sie sich noch allerlei Dinge gönnen, den geilsten Tag erleben wollen, wie mit einem Sportwagen durch die Gegend zu brausen und schließlich im Campingbus durch Afrika zu reisen.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat