Geert Van Rampelberg

Inspektor Nick Cafmeyer ist ein Meister seines Fachs und zudem attraktiv, smart und intelligent. Doch ein Fall verfolgt den Polizisten seit Kindestagen: das nie aufgeklärte Verschwinden seines jüngeren Bruders Björn. In Ivan Plettinckx, einem bekannten Triebtäter, hatte man damals schnell einen Verdächtigen gefunden. Doch aus Mangel an Beweisen musste die Polizei ihn damals laufen lassen. Auch Jahre später bereitet es Plettinckx ein unheimliches Vergnügen, Nick zu belästigen und mit den Geistern seiner Vergangenheit zu konfrontieren. Nachdem ein neuerlicher Fall aufgedeckt wird, der einen vermissten Neunjährigen betrifft, setzt der Ermittler alle Hebel in Bewegung, um den Täter diesmal ein für alle Mal hinter Schloss und Riegel zu befördern. Es entbrennt eine regelrechte Hetzjagd...

Die junge Kriminalkommissarin Hannah Maes (Veerle Baetens) tritt im belgischen Gent ihren neuen Job an. Sie leitet das Dezernat, das auf Sexualdelikte spezialisiert ist. Gemeinsam mit ihren drei Partnern muss sie ein Team formen, das die Abgründe der Verbrechen aushält, anpackt und aufklärt. Während der verschiedenen Fälle wird Hannah Maes mit ihrer schwierigen Vergangenheit konfrontiert: Als Kind wurde sie in ihrem eigenen Elternhaus Zeugin, wie ihre Mutter brutal vergewaltigt wurde. Die Tat wurde nie aufgeklärt und Hannah wird von den schlimmen Erinnerungen gequält. Deshalb ist sie nach all den Jahren immer noch entschlossen, die Täter zu finden.