Gerrit Hermans

Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft

— Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft

Nach "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft" und "Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft" sind nun in dieser österreichisch-deutschen Koproduktion die Freunde an der Reihe.

Hexe Lilli rettet Weihnachten

— Hexe Lilli rettet Weihnachten

Nachdem Lili Knecht Ruprecht aus dem Mittelalter in die Gegenwart gezaubert hat, bringt ihr das jede Menge Ärger ein und sie muss den echten Nikolaus um Hilfe bitten.

Basierend auf den gleichnamigen Kinderbuch-Bestsellern entführt uns dieser Film in eine Welt voller aufregender Geheimnisse, verrückter Einfälle und außergewöhnlicher Helden.

Für Felix läuft es eigentlich mittlerweile richtig gut am Otto-Leonhard-Gymnasium, wo noch immer der Geist des gleichnamigen Schulgründers herumspukt. Doch zu dem wohlwollenden Gespenst gesellt sich zum Leidwesen der Schüler auch der Geist der garstigen ehemaligen Direktorin Hulda Stechbarth. Und auch zu Hause liegen die Dinge im Argen: Felix' Eltern Peter und Sandra wollen mit ihm nach Dubai ziehen, wo sein Vater ein neues Jobangebot hat. Felix wünscht sich, dass seine Eltern auch mal das tun, was er will, und wie zuvor geht dieser Wunsch prompt in Erfüllung, als Mama und Papa nach einer Begegnung mit der wiederauferstandenen Hulda geschrumpft werden. Fortan muss sich Felix nicht nur um seine winzigen Eltern kümmern, sondern auch erneut die Schule retten, denn Hulda hat die aktuelle Direktorin Dr. Schmitt-Gössenwein gefangengenommen und möchte die ganze Schule in ihre Gewalt bringen.

Der furchtlose Bauernsohn Trenk Tausendschlag will seine Familie vom Joch des unbarmherzigen Ritter Wertolt befreien, nachdem sein Vater Haug Tausendschlag von Wertolt wegen angeblichem Ungehorsams in den Kerker gesperrt wird. Basierend auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe „Der kleine Ritter Trenk“.

Auf den ersten Blick sind Flame (Laila Marie Noelle Padotzke), Marina (Hedda Erlebach), Flora (Lilith Julie Johna) und Sky (Leonore von Berg) vier ganz normale Schwestern. Das Quartett ist unfassbar musikalisch und als „Sista Magic“ die große Hoffnung beim Gesangswettbewerb ihrer Schule. Doch die Mädchen eint ein Geheimnis: Alle vier verfügen über magische Fähigkeiten – jede von ihnen kann ein Element beherrschen – Feuer, Erde, Wasser und Luft. Als sie im Keller des alten Schlosses, in dem sie leben, die geheimnisvolle Elbenstaub-Quelle entdecken und durch ihre magischen Kräfte wieder öffnen und zum „Sprudeln“ bringen, rufen sie nichtsahnend die böse Glenda (Katja Riemann) auf den Plan: Sie will die Kraft der Quelle, mit deren Hilfe man alle vier Elemente und somit die Welt beherrschen kann, an sich reißen. Viel Zeit bleibt den zauberhaften Schwestern nicht, um gemeinsam Glendas teuflischen Plan zu vereiteln und ihr Zuhause und vielleicht auch die ganze Welt zu retten.

Wer wird dem 11-jährigen Felix jemals glauben, dass er die von allen gehasste Schuldirektorin Dr. Schmitt-Gössenwein auf die Größe von 15 Zentimeter „geschrumpft“ hat? Er weiß ja selbst nicht, wie das passiert ist und ob es vielleicht etwas mit dem Geist des Schulgründers zu tun hat? Aber das Problem hat er nun am Hals, genauer gesagt im Rucksack. Denn da steckt sie nun, die kleine Direktorin, und schimpft immer noch. Gemeinsam mit seiner Freundin Ella und gegen den Widerstand seines Rivalen Mario und dessen Vater muss er alles versuchen, um sie wieder auf ihre normale Größe zu bekommen. Wenn sie dabei doch nur nicht so nerven würde!

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat