Gustaf Hammarsten

Der kleine Hasenjunge Johan lebt mit seinen Eltern am Meer. Als der Federkönig eines Nachts Johans Mutter zu sich in sein Reich holt, flüchtet Johans Vater mit ihm in einem Boot auf das Meer, da der Vater befürchtet, der Federkönig habe es auch auf Johan abgesehen. Johan sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit, seine Mutter zurückzuholen. Dann erfährt er, dass Radio Bill, ein Freund seines Vaters, ein Ticket in das Reich des Federkönigs sein Eigen nennt.

Im Stockholm des Jahres 1973 überfällt Jan-Erik Olsson eine der größten Banken in Schwedens Hauptstadt und nimmt mehrere Geiseln. Doch als die Gefangenen wieder auf freiem Fuß sind, will keiner von ihnen gegen den eigenen Kidnapper aussagen.

Das U-Boot Kursk sticht im August des Jahres 2000 mit einer Mannschaft von fast 120 Männern in See. Eigentlich soll das von einem Nuklearreaktor angetriebene Schiff nur an einer Übung in arktischen Gewässern teilnehmen, doch als zwei Explosionen die Kursk erschüttern, sinkt das U-Boot. Während die 23 überlebenden Besatzungsmitglieder weiterhin noch um ihr Leben kämpfen, versuchen die Familien der Seefahrer all die politischen Hinternisse aus dem Weg zu räumen, die einer Rettung im Weg stehen.

Die französische Polizistin Kahina Zadi reist nach Kiruna in Schweden, um dort den bestialischen Mord an einem französischen Staatsbürger aufzuklären. Unterstützt wird sie vor Ort von dem Staatsanwalt und Samen Anders. Bald tauchen noch mehr Leichen auf, die nur den augenscheinlich wohlgeplanten, möglichst blutrünstigen Umstand ihres Todes gemeinsam haben. Je weiter Kahina und Anders ermitteln, desto mehr wird der Fall auch zu einem Trip in die eigene verdrängte Vergangenheit.

Gustaf Hammarsten | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat