Hassan Akkouch

Der blinde Auftragskiller Momo hat schon bessere Tage gesehen. Als er einem jungen Mädchen den Tod verweigert, bleibt eine Rechnung offen, und die Dinge geraten außer Kontrolle.

Der menschliche Faktor

— Der menschliche Faktor

Jan, Nina und ihre beiden Kinder sind eine moderne, kosmopolitische Familie. Das Paar leitet zusammen erfolgreich eine innovative Werbeagentur, aber als Jan ohne Rücksprache mit seiner Frau den heiklen Auftrag einer politischen Partei annimmt, überlegt Nina aus der gemeinsamen Firma aussteigen.

Alle wollen geliebt werden

— Alle wollen geliebt werden

Die Psychotherapeutin Ina merkt, dass körperlich irgendetwas mit ihr nicht stimmt. Sie hat aber keine Zeit, sich darüber den Kopf zu zerbrechen

Layla ist ein 18-jähriges Mädchen, geboren und aufgewachsen in Amsterdam. Sie ist klug, launisch, dickköpfig und marokkanischer Herkunft. In Zeiten ständiger terroristischer Bedrohung, erlebt sie den wachsenden Argwohn gegenüber Frauen mit Kopftuch und bärtigen Männern. Doch der wachsende Frust stärkt ihren Glauben. Sie tritt einer muslimischen Gruppe bei, die für die islamische Freiheit kämpft. Layla veröffentlicht Filme im Internet und erstellt Flyer, die den syrischen Horror und die Grausamkeiten in Gaza zeigen. Gleichzeitig flirtet sie mit dem charismatischen Abdel. Als ihr friedvoller Bruder und sie von der Polizei verhaftet werden, bleibt der gefühlsverletzten und in Angst verlorenen Layla keine andere Möglichkeit den Konflikten mit ihren Eltern zu entfliehen. Sie will sich verheiraten - mit Abdel. Nach ihrer Hochzeit arbeiten sie als Missionare und landen schließlich im nahen Osten. Layla betritt eine Welt, die zwar ihre Ideen nährt, sie jedoch vor eine unmögliche Wahl stellt.

Hassan Akkouch | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat