Ibuki Kido

Battle Girl High School

— バトルガール ハイスクール

Eingeschränkt und zurückgezogen – so muss die Menschheit im Jahre 2045 leben, da die Welt von geheimnisvollen Angreifern überrannt wurde. Die Einzigen, die unerschrocken gegen die Invasoren kämpfen, sind gewöhnliche Mädchen, und das ohne besonders große Armeen oder viele Waffen. Dazu gibt es die Shinjugamine Girls Academy, die sich das Ziel gesetzt hat, solche Mädchen zu Hoshimori auszubilden, damit sie für den Kampf um die Menschheit wahrlich gewappnet sind.

Die "neue romantische Geschwister-Komödie" handelt von Masamune Izumi, einem Light Novel-Autoren in der Oberschule. Masamunes kleine Schwester Sagiri ist ein zurückgezogenes Mädchen, welches ihr Zimmer das ganze Jahr über nicht verlässt. Sie zwingt ihren Bruder sogar dazu, ihr das Essen vorzubereiten und zu bringen, indem sie auf den Boden ihres Zimmers stampft. Masamune möchte, dass seine Schwester endlich wieder ihr Zimmer verlässt, denn die beiden haben nur sich als Familie.

Bakuon!! handelt von Highschool-Mädchen, die die Attraktivität der Motorräder entdecken. Im Mittelpunkt steht dabei Sakura Hane, die auf ihrem Weg zu ihrer Mädchenschule die Schülerin Onsa Amano, welche auf ihrem Motorrad fährt, entdeckt. Sofort Feuer und Flamme für die Bikes, macht sie sich auf, dem Motorrad-Club von Amano beizutreten.

Amami Hibiki ist frischgebackene Highschool-Schülerin, ist an ihrer Schule aber schnell jedem bekannt. Ein Mädchen, das immer wieder mit der Luft redet, nicht existenten Dingen ausweicht und sich auch sonst sehr seltsam verhält fällt auf, auch wenn sich Hibikis Mitschüler rasch damit abfinden. Ursache für ihr bizarres Verhalten ist es, dass sie Geister sehen und mit ihnen interagieren kann. Doch was für die meisten Anderen blanker Horror wäre, ist für Hibiki schlicht ein Teil ihres Lebens, mit dem sie locker und auch etwas naiv umgeht, egal in was für verquere Situationen sie dadurch immer wieder gerät.

Der Schüler Shinichiro Asano sucht sich einen Nebenjob und fängt als Haushaltshilfe bei der Shimazu-Familie an. Deren Oberhaupt ist Sakuya, eine mächtige Dämonen-Jägerin – und Mitschülerin von Shinichiro. Eines Tages befreit Shinichiro aus Versehen einen von Shimazu gefangen gehaltenen Dämon. Shinichiro und Sakuya müssen nun zusammenarbeiten, um den Geflohenen wieder einzufangen.

Tatsumi lebt ohne seine Eltern – ganz alleine. Dies ist auch der einzige Punkt, der ihn von den meisten anderen Highschool-Schülern unterscheidet. Er ist also ganz normal – sollte man meinen. Jedoch zieht aufgrund einiger Umstände der umwerfend gutaussehende Meermann Wakasa in die Badewanne von Tatsumi ein. Das ist das Aus des bis jetzt normalen Lebens des Schülers. Wakasa ist zwar ein bisschen egozentrisch aber dafür sehr süß. Tatsumi auf der anderen Seite ist eher cool und ein ziemlicher Wichtigtuer. Was erwartet uns wohl, wenn zwei Charaktere, die nicht nur körperlich sondern auch von der Persönlichkeit sehr unterschiedlich sind, aufeinandertreffen? Lassen wir uns überraschen.

In einer Welt, in der Geister existieren, wird nur den reinsten und unschuldigsten aller Mädchen das Privileg zu Teil, sich mit diesen zu verbinden. Zu diesem Zweck besteht die Elite-Einrichtung Areishia Ghost Academy, die den Töchtern der nobelsten Familien, die Grundlagen für diesen Vertragsschluss übermittelt. Als Kazehaya Kamito über ein junges Mädchen namens Claire Rouge stolpert, die in einem See des Geisterwaldes badet, wird er von ihr attackiert und schließt, als er auch von ihrem versiegelten Geisterschwert angegriffen wird, mit diesem einen Vertrag. Dadurch wird er zum ersten Mann, der sich mit einem Geist verbinden konnte und fortlaufend von Claire als Dieb bezeichnet. Akademie-Direktorin Greyworth Ciel Mais, beordert den verwunderten Kazehaya daraufhin mittels eines Briefes zur Areishia Academy, um mit ihm zu sprechen.

Rinka Urushibara ist eine gewöhnliche High-School-Schülerin, die gezwungen ist, das geringe Gehalt ihres Vaters durch die Arbeit als Kellnerin aufzubessern. Als eines Tages ein von einem Schwarm leuchtender Fische begleiteter, fliegender Pinguin den Himmel durchstreift, hält sie es zuerst für eine Halluzination, aber ein anderer Junge aus ihrer Schule bezeugt diese Erscheinungen. Durch die ungewollte Berührung eines Fisches fällt sie in Ohnmacht und bemerkt nach ihrem Erwachen, dass sie die Fähigkeit, sich durch physische Objekte hindurch zu bewegen, erlangt hat. Sie trifft anschließend erneut den Jungen, der sich als Kyotaro Azuma vorstellt und nun die Fähigkeit der Teleportation besitzt. Die beiden schließen sich zusammen, um mit diesen Kräften (genannt ESP) andere Nutzer, die sich entschlossen haben ihre Fähigkeiten für zerstörerische Zwecke einzusetzen, zu bekämpfen. Doch der Konflikt entpuppt sich als größer organisiert, als angenommen: Es entbrennt ein Kampf zwischen Espern um die Zukunft Tokyos.

Utsutsu Hasegawa und seine jüngere Schwester Yume sind auf sich allein gestellt und haben niemanden außer einander. Eines Tages sieht Yume mysteriöse rote Schmetterlinge und ihr Körper unterläuft plötzlich eine seltsamen Metamorphose hin zu einer Kreatur, die Menschen frisst. Utsutsu setzt nun alles daran einen Weg zu finden diese Verwandlung wieder umzukehren.

Der Vater des 13-jährigen Tomoya hat wieder geheiratet. Zusammen mit der neuen Frau betritt auch seine 17-jährige Stiefschwester, Ichika, die Bühne. Spontan beschließt sie, dass sie hoffnungslos in Tomoya verliebt ist … auf eine ziemlich verdrehte und irgendwie beängstigende Weise …

Ibuki Kido | film.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat