Inge Beckmann

William (Garth Breytenbach) muss zusammen mit seiner Frau Sarah (Inge Beckmann) und seiner Adoptivtochter Mary (Keita Luna) auf die Farm seines Vaters im südafrikanischen Hemel-op-Aarde zurückziehen, weil er vor dem persönlichen Ruin steht. Gern tut er es nicht, hatte er sich von seinem kürzlich verstorbenen Vater doch mehr und mehr entfremdet. Einmal angekommen, merken die drei allerdings schnell, dass sie auf dem Grundstück nicht allein sind: Ihnen begegnet Lazarus (Tshamano Sebe), der Williams Vater kurz vor dessen Tod mit all seiner Hingabe pflegte. Zunächst ist er ihnen nicht sonderlich geheuer, doch dann erwirbt sich der Landarbeiter mit seinem unergründlichen Wesen das Vertrauen von William und Sarah. Doch Lazarus' Rückkehr löst bei den Einheimischen eine ganz andere Reaktion aus.

Das alte Ägypten: Ausgerechnet der mächtige und gnadenlose Kriegsherr Nebserek entdeckt ein verfluchtes Schwert, dessen Besitzer an Kraft gewinnt, je mehr Menschen mit der Waffe getötet werden. Die Hoffnung aller freiheitsliebender Bürger im Reich ruht nun auf dem Scorpion King. Er versucht, Nebserek aufzuhalten, bevor der zu mächtig wird. Der Scorpion King ist dabei nicht alleine: Ihm zur Seite stehen die nubische Prinzessin Tala, die geheimnisvolle Amina und deren Golem-Wächter. Zusammen sucht die Gruppe nach dem Buch der Seelen, denn nur mit ihm kann Nebserek geschlagen werden…

Ali "Zulu" Neumann ist als Kind gemeinsam mit seiner Mutter nur knapp den Inkatha-Milizen entkommen. Der Rest der Familie überlebte die Tumulte nicht – und die als Kind erlebten Schrecken wirken bis heute nach. Heute ist Ali Chef der Mordkommission in Kapstadt. Einer seiner Mitarbeiter ist Brian Epkeen: ein junger, weißer, schwer zu kontrollierender Polizist, dessen Familie in die Etablierung der Apartheid involviert war. Gemeinsam bekämpfen Ali und Brian die ausufernde Kriminalität und Gewalt in den Townships, die durch Arbeitslosigkeit und Gang-Herrschaft immer weiter verstärkt wird. Ihr Job wird noch schwieriger, als zwei junge Frauen tot aufgefunden werden. Sie hatten eine neue Designerdroge in ihrem Blut, die das Pulverfass der Gewalt schon bald explodieren lassen könnte…

Amerika in der nahen Zukunft: Die Regierung will ein System zur Gedankenkontrolle einsetzen, das die kriminellen Impulse aller Bürger ausschalten kann. Willentlich kann danach nicht mehr gegen das Gesetz verstoßen werden. Das würde natürlich das „Karriere-Aus“ für Profi-Verbrecher bedeuten, zu denen auch Graham Bricke (Edgar Ramírez) gehört. Bislang ist es ihm nicht gelungen, das ganz große Ding zu drehen und das will er nun noch ganz schnell nachholen, bevor die Regierung ihre Pläne in die Tat umsetzt. Nicht weniger als das letzte große Verbrechen der amerikanischen Geschichte soll es werden und dafür holt sich Graham Verstärkung ins Boot: Der berühmt-berüchtigte Nachwuchs-Gangster Kevin Cash (Michael C. Pitt) und die Schwarzmarkt-Hackerin Shelby Dupree (Anna Brewster) sollen ihm beim Coup des Jahrhunderts helfen.

Die Geschehnisse innerhalb der trojanischen Königsfamilie in der für zehn Jahre belagerten Stadt stehen im Zentrum von „Troja – Untergang einer Stadt“: Prinz Paris, der durch die Entführung von Helena ein wütendes griechisches Heer vor die Stadt seines Vaters brachte; König Priamos und Königin Hekabe sowie die weiteren Königskinder Hektor und Kassandra.