Jean Bachelet

Amédée Lange ist Autor von Wildwest-Romanen. Als der Direktor des Verlages, der seine Werke veröffentlicht, entführt wird, versammelt Lange alle Mitarbeiter um sich, um einen eigenen Verlag zu gründen. Verkleidet als Priester kehrt der Verleger zurück und im Streit erschießt Lange den zynischen Kapitalisten. Mit seiner Freundin Valentine auf der Flucht landen die beiden in einem kleinen Hotel an der belgischen Grenze …

Ein subversives Schelmenstück als Auftakt zur letzten, bittersten und bösesten Phase von Sacha Guitrys Kinokarriere, kongenial getragen von Michel Simon.