Joan Hickson

Nach seinem Urlaub findet ein erfolgloser Schlagerkomponist (Donald Sinden) einen Alligator in der Wohnung. Das anhängliche Tier bringt seine Welt durcheinander, jeglicher Versuch das Reptil wieder los zu werden scheitert. Die Hochzeit mit der reichen Vanessa (Diana Dors) gerät dadurch in Gefahr. Zum Glück gibt es aber auch noch die hübsche Zoomitarbeiterin Moira (Jean Carson), die ihm in dem ganzen Schlamassel zur Seite steht.

Bobby Jones, 28jähriger Sohn des Pfarrers von Marchbolt in Wales, findet am Fuße einer Steilküste einen Mann mit gebrochenen Rückgrat. Der Schwerverletzte öffnet noch einmal die Augen und sagt: „Warum haben sie nicht Evans gefragt?“ Dann stirbt er. Später identifiziert eine Mrs. Amelia Cayman die Leiche als die ihres Bruders Alexander Pritchard. Die Sache wird richterlich als „Tod durch Unfall“ abgeschlossen. Für Bobby aber bleiben Zweifel. Er vertraut sich Lady Frances Derwent, einer Jugendfreundin, an.

Der junge Amerikaner Henry Adams wird in London Opfer einer ungewöhnlichen Wette: Die reichen Brüder Roderick und Oliver wollen sehen, was passiert, wenn der arme Schlucker eine eigentlich nutzlose “Eine-Million-Pfund-Note” erhält, die er nicht einwechseln darf. Plötzlich öffnen sich dem mittellosen Henry alle Türen, und er erhält als vermeintlicher Millionär sogar die Fürstensuite in einem Nobel-Hotel. Da verschwindet die Banknote...

Caroline soll Sir Ralph heiraten und lädt ihre Schwester Barbara ein, ihre Brautjungfer zu sein. Barbara aber verführt Ralph und wird seine neue Lady. Trotz ihres neu gefundenen Wohlstands droht bald Langeweile, der sie mit Straßenraub entgegenwirkt. Auf ihren Raubzügen trifft sie einen berühmten Straßenräuber, und die beiden machen gemeinsame Sache. Doch langsam kommen ihr die Leute auf die Schliche, und wenn sie ihr schändliches Treiben nicht sein lässt, droht ihr der Tod.

41 Grad Liebe

— Carry On Nurse

Der normale Wahnsinn im Haven Hospital. Eine Menge verrückter Patienten und ebensolchem Pflegepersonal. Die Oberschwester fährt ein strenges Regiment. Eine – von der Oberschwester nicht gebilligte Romanze – zwischen einem Patienten und einer Lernschwester bahnt sich an. Es kommt zum Aufstand der Patienten.

Pfarrer Peter Sellers bringt Aktien zum Absturz und Provinzhonoratioren in Rage. ­ Herbe Satire auf den britischen Klerus.

Pünktlichkeitsfanatiker Brian Stimpson hat es Dank seiner Effizienz geschafft, als Direktor einer unbedeutenden öffentlichen Schule den Vorsitz der Rektorenkonferenz in Norwich übernehmen zu dürfen. Natürlich hat er die Reise dorthin minutiös geplant, doch nachdem er aufgrund eines Missverständnisses seinen Zug verpasst und den Text seiner Rede verloren hat, führen alle Versuche, die Dinge wieder ins Lot zu rücken, unweigerlich zu noch größerem Chaos.

Es herrscht Chaos auf einer Londoner Polizeiwache. Sergeant Frank Wilkins muss auf jungfräuliche Rekruten zurückgreifen, da fast alle seine Constables krank sind. Die Neulinge Tom - ein Frauenheld, Charlie - ein abergläubischer Angsthase, Stanley - ein Wissenschaftsfanatiker und der Aushilfspolizist Timothy, stürzen sich voller Übereifer in ihre neue Arbeit. Dabei verursachen sie mehr Katastrophen als sie zu verhindern wissen ...

Bertrams Hotel

— Miss Marple: At Bertram's Hotel

Ein Aufenthalt im ehrwürdigen Hotel Bertram ist genau das Richtige für Miss Marple. Hier trifft sie auf alten englischen Landadel, abenteuerlustige Damen von Welt und manch andere interessante Gestalt. Doch nicht jeder der Hotelgäste hat eine weiße Weste. Zufällig häuft sich gerade jetzt die Zahl von spektakulären Bank- und Eisenbahnüberfällen. Als schließlich auch noch ein Gast vermisst wird und eine Leiche auftaucht, tritt Scotland Yard auf den Plan. Chefinspektor Davy und Miss Marple ermitteln gemeinsam, wer in diesem Reigen aus Schein und Sein tatsächlich die Wahrheit sagt.

Ruhe unsanft

— Miss Marple: Sleeping Murder

Das junge Paar Gwenda und Giles fährt durch England, um sich ein Haus zu suchen. Schnell findet Gwenda eines, das ihr merkwürdig vertraut erscheint, und sie überredet Giles, es zu kaufen. Als die zwei einziehen, verstärkt sich das Gefühl immer mehr, dass sie das Haus kennt. Doch woher? Sie stellt Nachforschungen an und findet heraus, dass sie tatsächlich als sehr kleines Kind eine kurze Zeit dort gewohnt hat – und dass in dieser Zeit offenbar ein Mord geschehen ist. Sie ist besessen davon, herauszufinden, wer den Mord begangen hat, und vor allem fragt sie sich, wo überhaupt die Leiche geblieben ist. Sie bittet Miss Marple um Hilfe und schnell sind mehrere Verdächtige ausgemacht. Als ein weiterer Mord geschieht, spitzt sich die Lage zu…

Das Geheimnis der Goldmine

— Miss Marple: A Pocketful of Rye

Der wohlhabende Geschäftsmann Rex Fortescue ist tot. Alles deutet darauf hin, dass ihm eine Tasse Tee zum Verhängnis wurde. Fortescue ist Opfer eines Giftanschlages geworden. Inspektor Needle nimmt die Ermittlungen auf. Er hat Adele, die junge Ehefrau des Verblichenen, unter Verdacht. Hatte sie einen Geliebten? Doch kurze Zeit später wird auch Adele vom unbekannten Giftmörder getötet und Needle steht vor einem Rätsel. Gladys, das Dienstmädchen der Fortescues, schreibt einen Hilferuf an Miss Marple. Schließlich stand sie früher in deren Diensten und weiß, dass nur die alte Dame diesen verzwickten Fall lösen kann. Als Miss Marple am Tatort eintrifft, gibt es ein weiteres Opfer zu beklagen. Auch Gladys hat auf grausame Weise den Tod gefunden. Miss Marple ist fest entschlossen, den Mörder dingfest zu machen. Das ist sie ihrer ehemaligen Angestellten schuldig. Hinweise gibt es viele. Was hat es zum Beispiel mit der Amsel-Pastete auf sich....?

Die Schattenhand

— Miss Marple: The Moving Finger

Einige der Bewohner von Lynnstock bekommen anonyme Briefe, in denen die Adressaten verschiedener Dinge beschuldigt werden. Die Briefe sorgen natürlich für viel Wirbel und verfehlen auch nicht ihr Ziel, denn viele sind der Meinung, dass an den Beschuldigungen was dran sein könnte, frei nach dem Motto: "Wo Rauch ist, ist auch Feuer." Kurz darauf wird Mrs. Symmington tot aufgefunden. In ihrer Hand hat sie einen Zettel mit der Notiz "Ich kann nicht mehr". Ganz offenbar hatte sie auch derartige Briefe erhalten und sich daraufhin umgebracht. Als dann auch noch ein Dienstmädchen ermordet wird, ist die Aufregung groß. Kann Miss Marple Licht ins Dunkel bringen?

Die Tote in der Bibliothek

— Miss Marple: The Body in the Library

"Unten in der Bibliothek liegt eine Leiche." Mit diesen Worten weckt Hausmädchen Mary den Hausherren Arthur Bantry und dessen Frau. Und tatsächlich, dort liegt eine tote Frau im Abendkleid. Doch wie kam sie dahin? Die Bantrys holen sich ihre Freundin Miss Marple, um den Fall aufzuklären, denn der Polizei vertrauen sie nur bedingt. Bald ist die Tote identifiziert und der Verdacht fällt auf den Filmproduzenten Basil Blake, der mehrfach mit der Frau gesehen wurde. Doch dann findet man eine weitere tote junge Frau, gestorben in dem ausgebrannten Wrack eines Autos. Miss Marple versucht, eine Verbindung zwischen den beiden Toten zu finden.

Joan Hickson | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat