Joen Højerslev

Den Store Stilhed

— Den Store Stilhed

Alma bereitet sich auf ihr Gelübde vor, das Leben im Kloster scheint der jungen Frau Rückhalt zu geben. Zärtlich kümmert sie sich um eine todkranke Nonne, nimmt aufmerksam die Anrufe auf dem Seelsorgetelefon des Ordens entgegen. Manchmal jedoch verfinstern sich ihre Gesichtszüge, auf ihren Schultern scheint eine Last zu liegen. Alma fügt sich selbst Verletzungen zu. Plötzlich steht ihr älterer Bruder, ein trockener Alkoholiker, vor der Klostertür und damit auch eine verdrängte Familiengeschichte. Welches Geheimnis verbindet Bruder und Schwester? Warum fühlt sich Alma manchmal verfolgt? Was sieht sie, was wir nicht sehen, wenn sie sich durch die dunklen Gänge des Klosters bewegt?

Krysantemum

— Krysantemum

Anders ist ein junger Landschaftsgärtner, der sich durch den illegalen Verkauf von Feuerwerk etwas dazu verdient. Mit seinem Vater Thomas hat er wegen einer Familientragödie, die sie auseinander riss, seit Jahren kein Wort gewechselt. Doch jetzt müssen sie wieder zusammenenfinden, wenn sie den elterlichen Hof retten wollen. So beginnt eine bewegende Erzählung von einer Familie, die im illegalen Transport und Verkauf von lebensgefährlichem Feuerwerk einen Weg aus der Dunkelheit und vielleicht sogar Versöhnung erkennen. Doch werden sie diese Chance rechtzeitig ergreifen?

Am Morgen des 21. März 1945 sind die Nonnen und die Schulkameraden Rigmor, Eva und Henry von der französischen Schule im Kopenhagener Stadtteil Fredriksberg bereit für den Start in den Schultag. Weit entfernt - auf der anderen Seite der Nordsee - bereiten sich britische Piloten der Royal Air Force auf eine entscheidende Mission zur Unterstützung der dänischen Widerstandsbewegung vor. Sie setzen Kurs auf das "Shell-Haus", dem Gestapo-Hauptquartier mitten in Kopenhagen. Im obersten Stockwerk haben die Deutschen 26 dänische Gefangene als menschliche Schutzschilde platziert. Der Angriff gelingt, aber nicht weit entfernt tritt eine Tragödie ein: Ein Flugzeug stürzt nahe der französischen Schule ab, und der Brand lässt einige der folgenden Bomber glauben, das Ziel liege unter der Rauchsäule.

Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas), seines Zeichens Ermittler des Sonderdezernates Q für ungelöste Kriminalfälle, nimmt sich ein neues altes Mysterium vor: Im Jahr 1987 verschwanden mehrere Menschen spurlos - und sie alle schienen mit derselben Person in Verbindung zu stehen. Um den Fall neu aufzurollen, müssen Carl und sein Partner Assad (Fares Fares) auf eine Insel reisen, auf der einst Frauen lebten, die von der Gesellschaft verstoßen wurden. Nahm eine dieser Frauen vielleicht grausame Rache an ihren Peinigern?

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat